News 2. Mannschaft


1. FC Burk vs. FSV Erlangen-Bruck II, 2:0
14. März 2015 -

1. FC Burk: Raasch, Schulz, Demirsayar, Knauer (72. Mauer), Schaup (68. Kraus), Torner, Ciftci, Priebusch, Gebhardt, Kutztelmann, Hermannsdörfer.

FSV Erlangen Bruck II: Krieger Stefan, Wilhelm Stefan, Adam Luiz, Jordan Thomas (45. Aydin), Suffa-Petri Marc, Pumak Eren, Ok Mehmet, Karsak Nuyan, Karatas Eren, Camargo da Silva P., Dominguez Gil Juan.

Torfolge: 1:0 Gebhardt (5.), 2:0 Torner (84.).
Gelbe Karte: Torner, Ciftci/ Domginguez.
Rote Karte: Karatas Eren.
Schiedsrichter: Peter Noppenberger (Herzogenaurach)
Zuschauer: 50.


FSV Erlangen-Bruck II vs. TSV Kirchehrenbach, 2:3
16. November 2014 -

Wir sahen ein spannendes Spiel zwischen der Brucker Heimmannschaft und den Gästen aus Kirchehrenbach. In der ersten Halbzeit verhalf die spielerische Dominanz des Heimteams zu zwei schön herausgespielten Treffern durch Timur Zenginer (6. Min.) und Daniel Arapoglu (18. Min.). Die Vorarbeit leistete bei beiden Treffen der überragend spielende Tobias Kauf. Durch direkte Passspielkombinationen und Konter über die Flügel wurde die Defensive der Gäste zweitweise ausgehebelt. Der Halbzeitstand hätte durchaus höher ausfallen können. Die Kirchehrenbacher erwirkten in der zweiten Halbzeit durch ein hart geführtes Spiel mehr Ballbesitz und kamen dadurch letztendlich zu Torchancen. Den ersten Anschlusstreffer zum 1:2 erzielte Eismann nach einem Freistoß per Kopfball (48.). Kirchehrenbach kämpfte weiter mit zum Teil grenzwertigem Körpereinsatz. Einen Freistoß von Dorsch in den 16er lenkte Eismann ins Tor zum 2:2 Ausgleich (66.). Eine Flanke in den 16er verwandelte der kopfballstarke Eismann zum 2:3 Führungstreffer wiederum per Kopf (73.). Es kam Hektik ins Spiel rein. Kurz vor Spielende berührte ein Spieler der Gäste nach einer Ecke der Brucker den Ball klar erkennbar mit der Hand. Der Elmeter wurde nicht gepfiffen, weil nicht gesehen. Im Anbetracht des Spielverlaufs wäre eine Punkteteilung mehr als gerecht gewesen.

FSV Erlangen Bruck II: Akbakla Tugay, Martins Daniel, Aydin Yavuz, Suffa-Petri Marc, Kizal Tolga, Schmidt Leonard, Mehlig Lars, Arapoglu Daniel, Zenginer Timur, Camargo da Silva P., Kauf Tobias.

TSV Kirchehrenbach: Wagner, Brendel, Walter, Marsching, Stelzner, Städtler, Grünsteudel, Schuhmann, Backof (36. Gebhardt), Dorsch, Eismann.

Torfolge: 1:0 Zenginer (6.), 2:0 Arapoglu (18.), 2:1 Eismann (48.), 2:2 Eismann (66.), 2:3 Eismann (73.).
Gelbe Karte: Arapoglu, Kauf / Schuhmann, Dorsch.
Schiedsrichter: Clemens Lubowski (Schwabach)
Zuschauer: 50.


SV Tennenlohe vs. FSV Erlangen-Bruck II, 2:1
9. November 2014 -

SV Tennenlohe: Thurn, Lippert, Widzgowski (46. Egelseer), Gauglitz, Schweikart, Dewes, Heins, Schilling (24. Haan), Oberrender, Aust, Blahut.

FSV Erlangen Bruck II: Krieger Stefan, Sperber Jan, Aydin Yavuz, Mönius Sascha, Kizal Tolga, Schmidt Leonard, Mehlig Lars, Martins Daniel, Arapoglu Daniel, Camargo da Silva P., Kauf Tobias.

Torfolge: 1:0 Oberrender (2.), 1:1 Kauf (44.), 2:1 Haan (70.).
Gelbe Karte: Lippert, Widzgowski / Kizal, Schmidt, Arapoglu.
Schiedsrichter: Andreas Strasser (Erlangen)
Zuschauer: 100.


FSV Erlangen-Bruck II vs. TSV Röttenbach, 0:6
2. November 2014 -

Das ersatzgeschwächte Brucker Team empfing den Tabellenführer aus Röttenbach. Damit stand die Strategie für den Yumi und seiner Mannschaft bereits fest. Defensiv tief stehen und möglichst keine Torchancen für die Röttenbacher zulassen. Die Strategie ging bis 15 Minute gut auf. 0:1 durch Dörrer in der 15 Minute. Göhr markierte den 0:2 Halbzeitstand in der 23. Minute. In der zweiten Halbzeit stand Bruck nicht mehr so kompakt da, verloren zeitweise die Ordnung, damit einhergehend erfolgten gezwungenermaßen die weiteren Treffer. Auch in der Höhe verdienter Sieg für den TSV Röttenbach.

FSV Erlangen Bruck II: Krieger Stefan, Martins Daniel, Aydin Yavuz, Kratz Daniel, Kizal Tolga, Digruber Gerald (18. Jordan), Daula Anastasios, Muyangwa, M. (46. Steiner), Vuculescu Alexandru, Khamisa Shabhbaaz.

TSV Röttenbach: Doganer, Matschke, Gaudian, Schmitt, Dörrer (69. Schwab), Schulz (46. Kilger S.), Gambel, Baumüller, Kilger M., Oßmann (69. Mahr), Göhr.

Torfolge: 0:1 Dörrer (15.), 0:2 Göhr (23.), 0:3 Gaudian (56.), 0:4 Maar (61.), 0:5 Baumüller (65.), 0:6 Schmitt (70.).
Gelbe Karte: Daulas, Muyangwa / Dörrer, Schulz, Oßmann.
Schiedsrichter: Heiko Wellhöfer (Lichtenau)
Zuschauer: 30.


ASV Weisendorf vs. FSV Erlangen-Bruck II, 2:0
26. Oktober 2014 -

FSV Erlangen Bruck II: Stiegler Christian, Martins Daniel, Aydin Yavuz, Kratz Daniel, Kizal Tolga (65. Daulas), Schulze-Zachau Paul, Digruber Gerald (81. Myangwa), Vuculescu Alexandru, Paye Larwence, Suffa-Petri Marc, Basener Tim.

ASV Weisendorf: Zwingel, Henning, Faltermeier, Schmerler, Schmidt (86. Wirth), Grabert, Kaiser, Bretting D. (46. Holfelder), Rohr, Johnen (46. Stamm), Bretting J..

Torfolge: 1:0 Kaiser (38.), 2:0 Schmidt (66.).
Gelbe Karte: Henning, Kaiser, Rohr / Kratz, Kizal, Suffa-Petri.
Schiedsrichter: Jörg Seeberger (Herzogenaurach)
Zuschauer: 140.