News der A1-Junioren


12. Spieltag U19 Bayernliga FC Memmingen - U19 5:1
10. März 2015 -

A1 verliert in Memmingen ihr erstes Rückrundenspiel

In der ersten Halbzeit schaffte es die A1 das Spiel des Gegners zu zerstören, sodass der FC Memmingen keine einzige zwingende Torchance hatte. Dem entgegen zu setzen hatte die A1 in den letzten zehn Minuten der ersten Hälfte 3 Angriffe mit 2 Torschüssen, doch es blieb beim 0:0 Pausenstand.
Nur 2 Minuten nach Wiederanpfiff erzielte Mehlig nach Ecke von Drießlein und Verlängerung mit dem Kopf durch Kopp das 0:1. Leider fiel in der 51. Minute schon der Ausgleichstreffer und die Wende des Spieles wurde durch einen langen Rückpass von Zenginer eingeleitet, der direkt vor den Füßen eines Memminger Angriffsspielers landete und das 2:1 zur Folge hatte. Gleich darauf hatte Zenginer nach Flanke von Mehlig die Chance zum 2:2, aber der Ball ging über das Tor hinweg. Im Gegenzug erhöhten die Memminger auf 3:1 und die A1 konnte die Niederlage nicht mehr abwenden, obwohl sie noch einige Torgelegenheiten hatte. Endlinger zielte nach kurzer Ecke von Drießlein mit einem scharfen Torschuss nur Zentimeter am linken Torpfosten vorbei. Und nach Freistoß von Drießlein kam nochmal Endlinger zum Torschuss, den der gegnerische Torhüter nur noch mit den Fingerspitzen über das Tor lenken konnte. Mit 2 weiteren Treffern besiegelte letztendlich der FC Memmingen seinen Sieg.

Tore: 0:1 (46.), 1:1 (51.), 2:1 (70.), 3:1 (72.), 4:1 (84.), 5:1 (90.)

FSV Erlangen-Bruck: Krieger, Marsing, Burgutzidis, Kopp, Raumer (80. Fischer S.), Endlinger, Arapoglu (65. Kauf), Mehlig, Drießlein, Zenginer (79. Ermis), Fischer M.

Bericht: Iris Maiwald-Endlinger


Pokalspiel U19 - SV Wacker Burghausen am 01.03.15 um 13:00 Uhr
26. Februar 2015 -

Unsere U19 bestreitet in der Sonderrunde Bundesliga/Bayernliga am 01.03.2015 um 13:00 Uhr das Viertelfinalspiel gegen den SV Wacker Burghausen.
Bitte unterstützt unsere U19 bei diesem wichtigen Spiel.


11. Spieltag U19 Bayernliga SpVgg Unterhaching - U19 6:0
1. Dezember 2014 -

Letztes Vorrundenspiel der A1 ging auf Kunstrasen eindeutig an die Gastgeber

Eigentlich startete die A1 konzentriert ins Spiel und hatte nach 4 Minuten die erste Chance über rechts durch Kauf. Doch durch zwei Standartsituationen, einem Freistoß in der 8. Minute und einem Elfmeter in der 10. Minute, erzielten die Unterhachinger kurz hintereinander zwei Treffer, sodass die Spieler der A1 zunehmend verunsichert agierten und sich Fehler in der Verteidigungsarbeit einschlichen. Die Gastgeber kamen dadurch zu drei weiteren Toren in der ersten Hälfte.
In der zweiten Hälfte kehrte allmählich wieder mehr Ruhe ins Spiel der A1 ein und sie versuchten zumindest wieder einen vernünftigen Spielaufbau zu zeigen. So konnte Kauf in der 58. Minute einen Angriff über links starten und durch einen Pass vor das gegnerische Tor bringen. Doch leider kam weder Fischer M. noch der schnell heranlaufende Schmidt vor den Gegnern an den Ball. In der 62. Minute konnten dann Endlinger und Fischer M. mit einem schnellen Doppelpassspiel die Gegner unter Druck setzen und zwei Eckbälle für ihr Team herausholen. Leider blieben diese erfolglos. Aber auch nach dem letzten Treffer der gastgebenden Mannschaft in der 68. Minute gaben sich die A1-Spieler noch kämpferisch, sodass Sperber in Kombination mit Endlinger in der 73. Minute den Ball für den von rechts startenden Fischer M. vorlegten, doch leider war der Winkel zu spitz, sodass der Ball links am Tor vorbeirollte. Und Mehlig schaffte es, sich in der 78. Minute von seinem Gegenspieler zu lösen und den Ball über rechts außen nach vorne zu bringen. Leider verfehlten Endlinger, Fischer M. und Drießlein jeweils nur knapp die gut hereingebrachte Flanke und es blieb beim 6:0 Endstand.

Tore: 1:0 (8.), 2:0 (10.), 3:0 (16.), 4:0 (36.), 5:0 (37.), 6:0 (68.)

FSV Erlangen-Bruck: Akbakla, Marsing (40. Mehlig), Burgutzidis (46. Raumer), Mönius, Kopp, Schmidt, Fischer M., Arapoglu (38. Sperber), Endlinger, Kauf, Dudek (65. Drießlein)

Bericht: Iris Maiwald-Endlinger


Busfahrt A1 Auswärtsspiel in Unterhaching
25. November 2014 -

Wir fahren am 30.11.14 mit einem großen Bus nach Unterhaching. Wer von den Eltern mitfahren möchte bitte kurze Info an mich zurück. Für eine Frühstücksverpflegung ist gesorgt.

Treffpunkt in Bruck um 09:15 Uhr, Abfahrt 09:30 Uhr

Info für Selbstfahrer: Spielort Sportpark Unterhaching, Am Sportpark 9, 82008 Unterhaching, Anpfiff 14:00 Uhr

Dieter Macher


10. Spieltag U19 Bayernliga U19 - FC Schweinfurt 3:2
24. November 2014 -

A1 bleibt in der Vorrunde Zuhause ungeschlagen

Die erste Hälfte der Begegnung dominierte die A1 überlegen, aber konnte trotz zahlreicher Chancen nichts Zählbares vorweisen. Dabei hatte Kauf die erste Gelegenheit von links und Endlinger trat eine Ecke von links so Richtung Tor, dass der Schweinfurter Torhüter gerade noch mit den Fingerspitzen einen direkten Treffer verhindern konnte. Die nächsten vier Großchancen durch Dudek, Endlinger und zweimal Kauf verfehlten jeweils immer knapp ihr Ziel. Dem entgegenzusetzen hatten die Schweinfurter nur zwei Aktionen Richtung FSV-Tor gegen Ende der ersten Halbzeit.
In den folgenden 45 Minuten ging es dann munter hin und her, wobei Akbakla zunächst in der 48. Minute das 0:0 festhielt, nachdem zwei Spieler des FC Schweinfurt allein auf ihn zuliefen. Nur zwei Minuten später setzte Dudek nach einem Alleingang von Kauf über rechts einen Kopfball nur ganz knapp rechts am gegnerischen Tor vorbei. Und endlich traf Kauf dann zum ersten Mal, indem er einen Freistoß direkt verwandelte. Doch nur 5 Minuten später erzielten die Gäste aus dem Nichts den Ausgleich. Kurz darauf landete ein Kopfball von Kopp nach Freistoß durch Endlinger in den Händen des Schweinfurter Keepers. Zum 1:2 führte ein Handspiel von Kopp im Strafraum, worauf auf Elfmeter entschieden wurde und der Schweinfurter Schütze unhaltbar den Treffer landete. In der 81. Minute schlug Kopp einen weiten Pass nach vorne in den vollen Lauf von Fischer M., der daraufhin ansatzlos abzog und zum 2:2 ausglich. Den erlösenden Siegtreffer erzielte Schmidt kurz vor Schluss, nachdem Fischer M. sich nach Zuspiel von Kopp mit Ball den Weg links in den Schweinfurter Strafraum erkämpfte und schnell mittig vor deren Tor brachte, sodass Schmidt ihn einschieben konnte.

Tore: 1:0 (53. Kauf), 1:1 (58.), 1:2 (73.), 2:2 (81. Fischer M.), 3:2 (90. Schmidt)

FSV Erlangen-Bruck: Akbakla, Bechtloff (65. Zenginer), Burgutzidis, Mönius, Kopp, Schmidt, Fischer M., Endlinger (61. Sperber), Arapoglu (76. Drießlein), Kauf, Dudek (61. Mehlig)

Bericht: Iris Maiwald-Endlinger