News der B1-Junioren


Kader und Treffpunkt für Donnerstag
27. August 2014 - Klaus Scheuerer

Morgen Treffpunkt  um 17:15 Uhr direkt beim ASV Weisendorf (Reuther Weg 8, 91085 Weisendorf, Empfehlung: Nicht über Autobahn, fahrt über Herzogenaurach).

Kader: Dengler, Schwarm, Geinzer, Hohe, Hörath, Kleins, Menger, Özuzun, Pileio, Ruppert, Scheuerer, Schlager, Völker, Kiakos, Uluca, Aliskovic, Schwarm F., Graf, Reinhardt
 
Bitte auch Laufschuhe mitbringen!

Kader und Treffpunkt
15. August 2014 - Klaus Scheuerer

Das Spiel gegen den FSV Stadeln wurde auf Sonntag, 16:30 Uhr verlegt. Treffpunkt ist um 15:30 Uhr direkt in Stadeln (Am Kronacher Wald 2 in Fürth).

Kader: Dengler, Schwarm, Förstel, Geinzer, Hohe, Hörath, Kleins, Menger, Özuzun, Pileio, Ruppert, Scheuerer, Schlager, Völker

Kader und Treffpunkt
1. August 2014 - Klaus Scheuerer

Morgen Treffpunkt um 9:45 Uhr. 

Kader:
Schwarm, Förstel, Geinzer, Hörath, Özuzun, Pileio, Reinhardt, Scheuerer, Völker, Aliskovic, Sejdiu, Schwarm, Schlager, Kiakos, Schmalenberg, Völkel, Fatiras

21. Spieltag U17 Bayernliga 1.FC Nürnberg II - B1 4:2
2. Juni 2014 -

B1 verlor trotz 1:2 Führung beim Club

Äußerst motiviert und diszipliniert startete die B1 bei Dauerregen in die Partie gegen den 1. FC Nürnberg II. Schon nach 5 Minuten gab es den ersten Eckball für die B1, den Endlinger ausführte. Diesen brachte ein Gegenspieler mit dem Kopf wieder zurück zu Endlinger, der daraufhin eine hohe Flanke vor das gegnerische Tor schlug und Wunsch diesen mit dem Kopf ins rechte untere Eck traf. Und nur 3 Minuten später hatte Fischer M. seine erste Möglichkeit, die jedoch in den Händen des Nürnberger Keepers landete. Ebenfalls nach einer Ecke fiel der Ausgleichstreffer für den Club. Vor der Halbzeitpause hatte die B1 noch zwei Großchancen durch Fischer M., die beide ihr Ziel nur sehr knapp verfehlten.
Noch etwa eine Viertelstunde nach Wiederanpfiff hatte die B1 das Spiel noch fest im Griff und ging in der 47. Minute erneut in Führung durch Eichenmüller, der den von Clubspielern abgewehrten Freistoß von Endlinger direkt im Lauf vor die Füße bekam. Kurz darauf hatte Scheuerer den nächsten Torschuss für die B1, den jedoch der gegnerische Torhüter sicherte. Als dann das 2:2 für die Nürnberger fiel, gewannen diese zunehmend mehr Zweikämpfe und konnten den Druck erhöhen. Begünstigt dadurch, dass Wunsch und Endlinger verletzungsbedingt früher vom Platz mussten. In einer starken Schlussphase konnte der 1. FC Nürnberg II mit zwei weiteren Treffern dann alles klar machen.

Tore: 0:1 (5. Wunsch), 1:1 (24.), 1:2 (47. Eichenmüller), 2:2 (55), 3:2 (60.), 4:2 (78.)

FSV Erlangen-Bruck: Hofmann, Fischer S.(75. Geinzer), Bechtloff, Kopp, Macher (65. Oswald), Eroglu, Scheuerer, Endlinger (65. Gul), Fischer M., Eichenmüller, Wunsch (56. Ermis)

Bericht: Iris Maiwald-Endlinger


22. Spieltag U17 Bayernliga B1 - SC Fürstenfeldbruck 3:1
2. Juni 2014 -

B1 sichert mit diesem Sieg den Klassenerhalt

Das letzte Spiel der Saison war eigentlich eine eindeutige Sache. Von Beginn an war die B1 die spielbestimmende Mannschaft und erkämpfte sich zahlreiche Torchancen. Davon nutzte Fischer M. seine zweite Gelegenheit zum 1:0 nach Vorarbeit von Wunsch. Nur zwei Minuten später erkämpfte Endlinger den Ball im Mittelfeld, leitete den Ball nach rechts außen auf Fischer M. weiter, der für Wunsch auflegte und leider vom Pfosten aus in den Händen des gegnerischen Torwarts landete. Ein Konter über rechts reichte dem Gegner aus Fürstenfeldbruck für den Ausgleichstreffer nach einer halben Stunde. Dieses 1:1 war gleichzeitig der Halbzeitstand, obwohl es noch einige gute Möglichkeiten für die B1 durch Fischer M. und Eichenmüller gab.
Nach der Pause legte die B1 nochmal an Kampfgeist zu, sodass das Spiel fast ausschließlich in Richtung gegnerisches Tor lief. Nach Freistoß durch Scheuerer in der 47. Minute köpfte Eichenmüller in den Lauf von Wunsch, der sogleich zum 2:1 vollendete. Nur 5 Minuten später lief Fischer M. allein auf den herauslaufenden Torhüter aus Fürstenfeldbruck zu, der dabei außerhalb des Sechzehners den Ball mit der Hand abwehrte und damit mit Rot vom Platz gestellt wurde. Kopp hämmerte den darauffolgenden direkten Freistoß mit voller Wucht durch die gegnerische Mauer ins Tor des SC Fürstenfeldbruck zum 3:1. Trotz weiterer 4 Großchancen seitens der B1 blieb das 3:1 der Endstand der Partie. Die B1 belegt damit verdient den 9. Tabellenplatz und schafft aus eigener Kraft den Klassenerhalt.

Tore: 1:0 (10. Fischer M.), 1:1 (30.), 2:1 (47. Wunsch), 3:1 (52. Kopp)

FSV Erlangen-Bruck: Hofmann, Fischer S., Bechtloff, Kopp, Macher, Scheuerer, Endlinger (22. Eroglu), Fischer M. (73. Geinzer), Eichenmüller, Ermis, Wunsch (67. Oswald)

Bericht: Iris Maiwald-Endlinger