News der B1-Junioren


U17 Bayernliga 20. Spieltag B1 - SV Wacker Burghausen 1:1
19. Mai 2014 -

B1 konnte gegen den SV Wacker Burghausen wieder einen Punkt erringen

Wie schon im Hinspiel war auch die zweite Begegnung der B1 mit dem SV Wacker Burghausen eine abwechslungsreiche Partie, in der es auf beiden Seiten zahlreiche gute Chancen gab. Die B1 agierte von Anfang an als geschlossenes Team und baute aus einer sicheren Abwehr heraus das Spiel überwiegend systematisch auf. Allein Fischer M. hatte in der ersten Halbzeit drei gute Chance, sowie jeweils Eichenmüller und Kopp nach Freistoß durch Endlinger. Leider konnte keine der Möglichkeiten verwertet werden, sodass es zur Pause beim 0:0 blieb.
Kurz nach der Pause nutzte dann der SV Wacker Burghausen die nächste Gelegenheit zum 0:1 Führungstreffer, wodurch das Spiel an Turbulenz zunahm. Im Zwei-Minuten–Takt gab es von nun an Torchancen für beide Teams. Torhüter Hofmann musste seine Fähigkeiten immer wieder unter Beweis stellen. Aber auch der Burghausener Torwart war gut beschäftigt, wobei ihm allein 5 gefährliche Freistöße höchste Achtsamkeit abverlangten. In der 71. Minute wurde dann der Ball durch eine schnelle Kombination von Scheuerer, Schlager und Gul in den gegnerischen Sechzehner gebracht. Dort suchte Wunsch den Abschluss, wobei der Ball auf mittlerer Höhe rechts am Tor vorbeiging. Fischer M., der von rechts angelaufen kam, traf den Ball artistisch in der Luft und lenkte ihn aus spitzem Winkel ins kurze Eck. Hinsichtlich des Spielverlaufes war das 1:1 Unentschieden ein gerechtes Ergebnis für beide Mannschaften.

Tore: 0:1 (42. ), 1:1 (71. Fischer M.)

FSV Erlangen-Bruck: Hofmann, Eroglu, Bechtloff, Kopp, Macher, Scheuerer, Endlinger (67. Geinzer), Fischer M., Eichenmüller (60. Gul), Ermis (60. Schlager), Wunsch

Bericht: Iris Maiwald-Endlinger


17. Spieltag U17 Bayernliga SSV Jahn-Regensburg - B1 1:1
13. Mai 2014 -

B1 kann einen Punkt in Regensburg erkämpfen

Von Anfang an legte das gesamte B1-Team ein diszipliniertes Raumdeckungsverhalten an den Tag, leistete viel Laufarbeit und nahm Zweikämpfe gut an. Die erste Halbzeit war sehr ausgeglichen. Beide Mannschaften hatten einige gute Chancen, wobei die Gegner von Jahn Regensburg etwas schneller am Ball waren, die B1 dafür mehr gute Abwehrarbeit leistete und sich durch lange Bälle teilweise einen Vorteil verschaffte. So auch in der 32. Minute als Scheuerer den Ball weit nach vorne brachte, Eichenmüller ihn weiterleitete an Fischer M. und dieser über links auf das gegnerische Tor zulief. Den ersten Torschuss von Fischer M. konnte der Regensburger Schlussmann abwehren, doch den Abpraller schob Fischer M. dann ins linke untere Eck. Mit diesem Spielstand von 0:1 ging es in die Halbzeitpause.
Schon 3 Minuten nach Wiederanpfiff kam Wunsch zum ersten Torschuss und die B1 schien auch die zweite Hälfte unter Kontrolle zu haben. Aber immer mehr über Hand nehmende Spielunterbrechungen wegen vieler Fouls ließen kaum noch einen Spielfluss auf beiden Seiten zu und die Partie wurde zum Ende hin richtig schwierig für die B1, da Oswald in der 72. Minute nach zwei kurz nacheinander begangenen Fouls vom Platz musste. Und so kam der SSV Jahn Regensburg in Überzahl nach einem Eckstoß zum Ausgleichstreffer. Kurz darauf bekam Torhüter Hofmann eine 5 Minuten-Strafe und die B1 musste die Nachspielzeit zu neunt bestreiten. Mit zerstörerischer Abwehrarbeit brachte die B1 das Unentschieden über die Zeit.

Tore: 0:1 (32. Fischer M.), 1:1 (80.)

FSV Erlangen-Bruck: Hofmann, Fischer S., Bechtloff, Kopp, Macher, Scheuerer, Endlinger, Fischer M., Eroglu (68. Gul), Eichenmüller (57. Ermis), Wunsch (68. Oswald)

Bericht: Iris Maiwald-Endlinger


U17 Bayernliga 18. Spieltag B1 - FC Memmingen 3:2
5. Mai 2014 -
Dritter Sieg in Folge für die B1
 
Ein wirklich spannendes Spiel gegen den FC Memmingen konnte die B1 letztendlich für sich entscheiden.
In einer turbulenten ersten Halbzeit ging der FC Memmingen zweimal in Führung, wobei der erste Treffer schon in der 3. Minute nach einer Ecke fiel. Die B1 glich aber nur zwei Minuten später nach Vorarbeit von Ermis durch Fischer M. aus. Das zweite Mal in Führung gingen die Memminger dann in der 17. Minute und die B1 musste wieder einem Rückstand hinterher laufen. Dabei hatten sie zwei gute Chancen nach Freistößen durch Endlinger in der 18. und 22. Minute und gelangten in der 30. Minute wiederum zum Ausgleich, indem Eichenmüller einen Abstoß von Torhüter Hofmann mit dem Kopf weiterleitete, Fischer M. sich an mehreren Abwehrspielern aus Memmingen vorbeikämpfte, den Ball nach rechts vor den heranlaufenden Wunsch schob und dieser zum 2:2 Halbzeitstand traf.
Die zweite Hälfte des Spieles stand die B1 insgesamt kompakter und hatte eindeutig mehr Spielanteile. Der FC Memmingen konnte sich kaum noch Chancen erarbeiten, kämpfte aber trotzdem mit kontinuierlicher Abwehrarbeit gegen eine frühzeitige Entscheidung. Die B1 dagegen kam immer wieder zu guten Tormöglichkeiten. So in der 55. Minute über links durch Oswald und in der 57. durch einen Freistoß von Endlinger, den Kopp mit dem Kopf nur knapp am gegnerischen Tor vorbeizielte. Zum Ende der Partie wurden die Bemühungen der B1 dann doch noch belohnt, als Endlinger aus der Mitte heraus den Ball schnell nach vorne brachte, Ermis Fischer M. in den Lauf passte und dieser von schräg links den Siegtreffer schoss.       
 
Tore:        0:1 (3.), 1:1 (5. Fischer M.), 1:2 (17.), 2:2 (30. Wunsch), 3:2 (78. Fischer M.)
 
FSV Erlangen-Bruck: Hofmann, Fischer S. (54. Eroglu), Bechtloff, Kopp, Macher, Scheuerer, Endlinger, Fischer M. (80. Geinzer), Ermis, Eichenmüller (54. Oswald), Wunsch (70. Gul)
 
Bericht:   Iris Maiwald-Endlinger

16. Spieltag U17 Bayernliga B1 - SG Quelle-Fürth 1:0
7. April 2014 -
B1 holt Zuhause weitere wichtige 3 Punkte
 
Eine über weite Strecken ausgeglichene Partie konnte die Erlangen-Brucker Mannschaft für sich entscheiden. Schon in der ersten Halbzeit deutete sich an, dass dies ein hart umkämpftes Spiel werden würde. Die Gegner standen in der Abwehr sehr kompakt und zeigten sich zweikampfstark. So blieb der B1 nichts anderes übrig, als geduldig ihr Spiel aufzubauen sowie immer wieder über rechts und links außen zu versuchen die Gegenspieler der SG Quelle Fürth zu überwinden. Dies gelang Fischer M. über rechts das erste Mal in der 13. Minute. Ein Fürther Verteidiger konnte ihn im Strafraum nur noch mit einem Foul stoppen und es gab Elfmeter. Leider konnte der gegnerische Torhüter den Strafstoß halten sowie auch die nächste Torchance von Endlinger in der 26. Minute. Die dritte Chance hatte Fischer M. von ganz rechts außen nach Freistoß von Endlinger, aber der Ball verfehlte knapp sein Ziel. Auch die SG Quelle Fürth hatte in der ersten Hälfte drei gute Möglichkeiten, doch es blieb beim 0:0.
Nach der Halbzeitpause wurde die B1 immer stärker und drängte die Mannschaft aus Fürth immer häufiger in die eigene Hälfte. So leistete die gegnerische Mannschaft hauptsächlich Abwehrarbeit und es gab zahlreiche Freistöße für die B1. Erst in der 75. Minute konnte dann Endlinger von der rechten Mittellinie einen Freistoß hoch vor das Tor der Gegner bringen. Eichenmüller löste sich etwas von einem Pulk an Gegnern, wartete lange bis er zum Hochspringen ansetzte und traf mit dem Kopf unhaltbar ins rechte obere Eck. Nachdem sich die SG Quelle Fürth in der zweiten Halbzeit keine echte Torchance mehr erarbeiten konnte, gewann die B1 das zweite Spiel in Folge verdient.
Dieser Punktgewinn sichert zunächst einmal den neunten Tabellenplatz und die ­B1 verlässt damit die Abstiegszone.               
 
Tore:        1:0 (75. Eichenmüller)
 
FSV Erlangen-Bruck: Hofmann, Fischer S., Bechtloff, Kopp, Macher, Scheuerer, Endlinger, Fischer M., Ermis (65. Eroglu), Eichenmüller, Oswald (60. Gul)
 
Bericht:   Iris Maiwald-Endlinger

U17 Bayernliga 15. Spieltag SV Memmelsdorf - B1 0:3
31. März 2014 -
B1 gewinnt überlegen in Memmelsdorf
 
Verdient gewann die B1 gegen den SV Memmelsdorf, wobei der Sieg hätte durchaus höher ausfallen können.
Von Anfang an zeigten die Erlanger Spieler mehr Präsenz am Platz, so dass sie über weite Strecken die Spiel bestimmende Mannschaft waren. Die Gastgeber hatten außer Spiel zerstörender Abwehrarbeit und weit nach vorne geschlagener Bälle nicht viel entgegenzusetzen. Sie hatten eigentlich in der kompletten Partie keine einzige zwingende Torchance. Dafür fiel in der 24. Minute, nach Ecke von Endlinger auf Eichenmüller, der den Ball Richtung Tor steuerte und von Wunsch ins Tor gelenkt wurde, endlich der erste Treffer für die B1, die dadurch spürbaren Auftrieb bekam. Schon 5 Minuten später hatte Fischer M., nach Vorarbeit von Scheuerer und Ermis, die nächste große Chance, aber leider war der gegnerische Keeper vor ihm am Ball. 2 Minuten vor der Halbzeitpause machte Endlinger mit einem langen, flachen Pass auf Wunsch das Spiel schnell, dieser ließ einige Gegner aussteigen, spielte knapp links vor dem Tor einen Doppelpass mit Ermis und schob von ganz links außen den Ball am Torhüter vorbei zum 0:2.
Auch nach Wiederanpfiff zeigte die B1 weiterhin eine geschlossene Mannschaftsleistung und es folgten 3 Großchancen. Einmal startete Ermis über links, gab nach hinten an Endlinger zurück und dessen Schuss zischte knapp übers Tor. Danach versuchte es Wunsch mit einem starken Schuss aus der Mitte. Der dritte Angriff wurde über rechts von Fischer M. eingeleitet, dessen gute Flanke Oswald aus vollem Lauf nur knapp rechts am Tor vorbeizog. In der 70. Minute erkämpfte Fischer M. einen Elfmeter, den jedoch der Torwart des SV Memmelsdorf halten konnte. In der 75. Minute gelang dann endlich der längst überfällige dritte Treffer. Wiederum flankte Fischer M. von rechts, Oswald leitete knapp vor das gegnerische Tor weiter und Gul traf links unten.             
 
Tore:        0:1 (24. Wunsch), 0:2 (38. Wunsch), 0:3 (75. Gul)
 
FSV Erlangen-Bruck: Hofmann, Fischer S. (67. Geinzer), Bechtloff, Kopp, Macher, Scheuerer, Endlinger, Fischer M., Ermis, Eichenmüller (53. Gul), Wunsch (53. Oswald)
 
Bericht:   Iris Maiwald-Endlinger