News der B2-Junioren


6. Spieltag U17 BOL JFG Neumarkt - B2 0:3
18. Oktober 2012 -
6. Spieltag                                                               Erlangen-Bruck, 14.10. 2012
 
U 17 Bezirksoberliga:  JFG Neumarkt - FSV Erlangen-Bruck: 0:3
 
Den ersten Auswärtssieg der laufenden Saison konnte die B2 des FSV Erlangen-Bruck bei der JFG Neumarkt erringen.
Dabei verlief die erste Halbzeit eher ausgeglichen, beide Mannschaften hatten wegen des rutschigen, durchnässten Bodens etwas Schwierigkeiten einen präzisen Spielaufbau zu kreieren, sodass viele Zweikämpfe über den Ballbesitz der jeweiligen Mannschaft entschieden. In der 23. Minute brachte Macher einen Freistoß von weit links außen rechts vor das gegnerische Tor und Fischer überraschte die Torfrau der JFG Neumarkt mit einem starken Flugkopfball, der den Halbzeitstand von 0:1 bedeutete.
Nach der Pause wurde die Spielweise des FSV Erlangen-Bruck zunehmend besser. Das Spiel wurde von der Mitte aus abwechselnd über beide Flügel aufgebaut, so entstanden in der zweiten Hälfte deutlich mehr Torchancen für Erlangen-Bruck. In der 67. Minute erkämpfte sich Macher rechts außen den Ball, passte zu Zahl, der für Wunsch auflegte und es hieß 0:2. Das 0:3 erzielte Hölzl in der 70. Minute nach einem Eckstoß von Macher wiederum mit dem Kopf. Zwei weitere Chancen hatten noch Endlinger und Eichenmüller, aber es blieb beim Endstand von 0:3      
Der guten Abwehrarbeit der beiden Innenverteidiger war letztlich auch der Zu-Null-Sieg zu verdanken. Jeder Angriff der Stürmer der JFG Neumarkt endete spätestens bei Eroglu oder Burgutzidis, daher bekam Schlussmann Pilny nur wenig Bälle.
Durch die drei Auswärtspunkte klettert die B2 des FSV Erlangen-Bruck wieder einen Platz nach oben und ist momentan Sechster in der Tabelle.              
                           
Tore: 1:0 (23. Fischer), 2:0 (67. Wunsch), 3:0 (70. Hölzl)  
 
FSV: Pilny, Bechtloff, Eroglu, Burgutzidis, Schmitt, Macher, Eichenmüller, Fischer (57. Zahl), Weigt (69. Nimmrichter), Karakaya (41. Endlinger), Wunsch (69. Hölzl)
 
Verfasser: I. M.-E.

5. Spieltag U17 BOL B2 - SpVgg Erlangen 7:0
8. Oktober 2012 -
5.Spieltag                 Erlangen-Bruck, 07.10. 2012
 
U 17 Bezirksoberliga:  FSV Erlangen-Bruck – SpVgg Erlangen: 7:0
 
Den zweiten eindeutigen Heimsieg errang die B2 des FSV Erlangen-Bruck im Derby gegen die SpVgg Erlangen.
Von Anfang an dominierte die Mannschaft aus Erlangen-Bruck die Partie. Sie war stets schneller am Ball und entschied viele Zweikämpfe für sich, sodass es fast ausschließlich ein Spiel auf ein Tor wurde, nämlich auf das der SpVgg Erlangen. Den ersten Treffer erzielte Wunsch nach einer Vorlage eines Verteidigers der SpVgg Erlangen, dem eine Rückgabe zum Torwart zu kurz geriet und Wunsch dieses Geschenk direkt zum 1:0 verwandelte. In der 14. Minute lief ein schneller Konter über außen rechts durch Bechtloff an den Gegnern vorbei, den wiederum Wunsch mit dem 2:0 abschloss. Das dritte Tor bereitete Weigt aus der Mitte heraus vor, indem er sich den Ball erkämpfte und genau zu Zahl passte. Dieser lief nach außen rechts an einigen Gegnern vorbei und zirkelte aus spitzem Winkel den Ball ins Tor der SpVgg Erlangen. Das 4:0 fiel nach einer präzisen langen Flanke von Schmitt, die er von links außen direkt mittig vor das gegnerische Tor brachte. Wunsch war sofort zur Stelle und erzielte somit seinen dritten Treffer in der ersten Halbzeit.
Nach Wiederanpfiff versuchten die Spieler der SpVgg Erlangen etwas mehr Druck aufzubauen, hatten jedoch nicht das spielerische Vermögen sich eine richtige Torchance zu erarbeiten. In der 51. Minute war es wieder Weigt, der den nächsten Treffer für Karakaya auflegte. Und nur zwei Minuten später stoppte Karakaya einen hoch geschlagenen Ball sauber herunter, den er dann mit einer Vierteldrehung zum 6:0 im Tor der SpVgg Erlangen versenkte. Das 7:0 fiel durch einen Freistoß wiederum durch Karakaya, der damit ebenfalls drei Tore in einer Halbzeit schoss. Zu Hilfe kam ihm dabei Bechtloff, der die Mauer der Gegner irritierte, sodass der flach geschossene Freistoß durch die Mauer hindurch direkt im Tor landete.          
Mit diesem Sieg klettert die B2 des FSV Erlangen-Bruck in der Tabelle wieder zwei Plätze nach oben und belegt momentan Platz 7.
                         
Tore: 1:0 (9. Wunsch), 2:0 (14. Wunsch), 3:0 (24. Zahl), 4:0 (32. Wunsch), 5:0 (51. Karakaya), 6:0 (53. Karakaya), 7:0 (72. Karakaya)  
 
FSV: Hofmann, Bechtloff, Eroglu (61. Lidtke, 65. Eroglu), Kopp (18. Hölzl), Schmitt, Macher, Weigt, Zahl (58. Fischer), Eichenmüller, Karakaya, Wunsch (61. Biber)

4. Spieltag U17 BOL B2 - 1. FC Altdorf 15:0
2. Oktober 2012 -
4.Spieltag                  Erlangen-Bruck, 30.9. 2012
 
U 17 Bezirksoberliga:  FSV Erlangen-Bruck – 1. FC Altdorf: 15:0
 
Den ersten Sieg in der laufenden Saison erlangte die B2 des FSV Erlangen-Bruck mit einer Torlawine gegen den 1. FC Altdorf.
In der einseitigen Partie, in der fast ausschließlich der FSV Erlangen-Bruck auf das Tor der Altdorfer stürmte, konnte die B2 etwas für ihr Torverhältnis tun. Da die Mannschaft aus Altdorf dem FSV viel zu viel Raum gab, konnten die Erlanger Spieler zum Teil in Einzelaktionen, aber auch mit einigen gut kombinierten Spielzügen Chancen erarbeiten und diese im Verlauf des Spieles fünfzehn Mal nutzen. Allein Wunsch konnte im Spielverlauf fünf Treffer erzielen, wobei er das 1:0 und das 4:0 selbst herausspielte und verwandelte, das 5:0 von Weigt vorbereitet wurde, für das 7:0 Fischer und Weigt im Team vorarbeiteten und das 8:0 nach Doppelpass mit Weigt fiel. Endlinger traf nach einem schnellen Konter durch Weigt und Wunsch, sowie nach einer Vorgabe von Karakaya zwei Mal. Ebenso zwei Treffer konnte Karakaya auf seinem Konto verbuchen, die er sich auch in Einzelaktionen vorlegte. Fischer versenkte einen Ball nach Vorlage von Bechtloff im gegnerischen Tor. Auch Macher gelang nach genauem Zuspiel von Weigt ein Treffer. Zahl verwandelte ebenso eine allein heraus gespielte Chance zum 12:0. Schließlich trafen noch Bechtloff nach einer Superaktion von Karakaya rechts außen und Lidtke, der nach kurzer Ecke von Endlinger auf Schmitt, schnellem Kurzpassspiel zwischen Endlinger und Weigt, den Ball aus ca. 20 Metern ins rechte obere Eck des gegnerischen Tores donnerte. Insgesamt war die zweite Halbzeit die spielerisch bessere des FSV Erlangen-Bruck, wobei sie auch die Chancenverwertung steigern konnten.
Mit dem Endstand von 15:0 belegt die B2 mit 4 Punkten den momentanen 9. Tabellenplatz. 
                         
 
Tore: 1:0 (4. Wunsch), 2:0 (14. Fischer), 3:0 (28. Endlinger), 4:0 (29. Wunsch), 5:0 (31. Wunsch), 6:0 (34. Weigt), 7:0 (43. Wunsch), 8:0 (49. Wunsch), 9:0 (57. Macher), 10:0 (60. Karakaya), 11:0 (63. Karakaya), 12:0 (64. Zahl), 13:0 (67. Bechtloff), 14:0 (72. Lidtke), 15:0 (77. Endlinger)  
 
FSV: Hofmann, Bechtloff, Eroglu, Kopp, Hölzl (41. Schmitt), Macher, Weigt , Fischer (55. Karakaya), Eichenmüller (70. Lidtke), Endlinger, Wunsch (59. Zahl))

3. Spieltag U17 BOL SG Quelle Fürth II - B2 2:0
25. September 2012 -
3. Spieltag                                                                  Erlangen-Bruck, 22.9.2012
 
U 17 Bezirksoberliga:  SG Quelle Fürth II - FSV Erlangen-Bruck: 2:0
 
Auch beim zweiten Auswärtsspiel der B2 Junioren des FSV Erlangen-Bruck blieben die Punkte bei der Heimmannschaft.
Von Anfang an war es ein kampfbetontes Spiel, bei dem vor allem in der ersten Halbzeit der FSV Erlangen-Bruck über weite Strecke das Spiel machte. Sogleich in der 2. Minute schob Wunsch nach Vorbereitung von Bechtloff und Fischer den Ball knapp links am Torpfosten der Gegner vorbei. In der 5. Minute bereitete nochmals Fischer mit einer hohen Flanke von außen rechts für Endlinger vor, dieser stieg hoch zum Kopfball, doch drei Gegenspieler waren zur Stelle, sodass er nicht richtig an den Ball kam. Dann erreichte ein gut geschlagener Diagonalpass von Endlinger Fischer, jedoch sofort waren wieder drei Fürther Verteidiger am Mann. Umso ärgerlicher war der erste Treffer der SG Quelle Fürth in der 12. Spielminute, als Schlussmann Pilny den harten Torschuss eines Spielers der Quelle Fürth von links außen abwehren konnte, der Abpraller dann von einem Mitspieler schlecht getroffen unglücklich ins Tor der Brucker trudelte. In der 24. Minute folgte eine schnelle Kombination von Weigt und Eichenmüller, der mit einem guten Weitschuss den Angriff abschloss. Leider ging er etwas über das Tor ins Aus. Am Ende der ersten Halbzeit sorgte Karakaya noch für einigen Wirbel in der Mitte, aber leider konnte daraus kein nennenswerter Abschluss entstehen.
Nach der Pause hatte die SG Quelle Fürth etwas mehr Spielanteile und kam  schon in der 44. Minute zu einer fast hundertprozentigen Torchance, als der gerade eingewechselte Stürmer der Gegner alleine vor dem Erlangen-Brucker Tor aus ca. zwei Metern den Ball über das Tor hob. Danach gab es wieder einige Möglichkeiten für den FSV Erlangen-Bruck mit Bechtloff, Eichenmüller, und Endlinger, aber keine war zwingend genug daraus einen Treffer zu erzielen. Nach dem zweiten Treffer der SG Quelle Fürth in der 65. Minute wurde die Partie insgesamt hektischer und viele Fouls unterbrachen den Spielfluss.
Mit dem Endstand von 2:0 übernimmt die SG Quelle Fürth zunächst einmal die Tabellenführung.          
 
Tore: 1:0 (12.), 2:0 (65.)
 
FSV: Pilny, Bechtloff, Eroglu, Kopp (65. Biber), Hölzl (20. Schmitt, 65. Karakaya), Macher, Weigt (58. Eichenmüller), Fischer, Eichenmüller (50. Burgutzidis, 65. Weigt), Endlinger , Wunsch (30. Karakaya, 62. Wunsch)
 
Verfasser: I. M.-E.

2. Spieltag B2 - TSV Neustadt/Aisch 1:1
20. September 2012 -
2.Spieltag                  Erlangen-Bruck, 16.9.2012
 
U 17 Bezirksoberliga: FSV Erlangen-Bruck – TSV 1861/08 Neustadt/A.: 1:1
 
Den ersten Punkt holte die B2 Mannschaft vom FSV Erlangen-Bruck bei ihrem ersten Heimspiel gegen den TSV 1861/08 Neustadt/Aisch.
Von Anfang an war die Gastgebermannschaft das stärkere Team am Platz, das über weite Strecken den größeren Anteil an Ballbesitz hatte. So gab es sofort in der ersten Minute einen guten Diagonalpass von Bechtloff auf Fischer, jedoch war der Keeper der Gegner schneller und sicherte den Ball für seine Mannschaft. Aus einem Ballverlust heraus entstand das 0:1 für die Gäste in der 11. Minute, wobei der spielstarke Stürmer aus Neustadt/A. den Ball eroberte und direkt einen Treffer erzielte. Die nächste größere Chance für Erlangen-Bruck hatte Schmitt in der 16. Minute mit einem Kopfball von rechts außen. In der 22. Minute führte Fischer einen Freistoß von links außen neben dem Strafraum kurz auf Wunsch aus, dieser passte zu Macher, der schnell nach rechts auf Endlinger weitergab. Dieser ließ drei Gegenspieler aussteigen und schob mit links den Ball ins gegnerische Tor. Vor der Halbzeitpause gab es noch gute zwei Möglichkeiten für Burgutzidis und eine für Fischer, aber es blieb beim 1:1.
Nach der Pause erhöhte die Mannschaft des FSV Erlangen-Bruck sichtlich den Druck auf die Neustädter und störten schon früh ihre Gegenspieler, die dadurch fast 10 Minuten nicht aus ihrer eigenen Hälfte kamen und eigentlich die komplette 2. Halbzeit überwiegend verteidigten. Schade für die Erlangen-Brucker, dass sie ihre zahlreichen Chancen nicht nutzen konnten. Dabei gab es nach einigen schönen Spielzügen noch Großchancen für Burgutzidis, Wunsch, Bechtloff und Fischer, aber es wollte einfach kein Treffer mehr gelingen.            
Angesichts des Spielverlaufs waren die Gäste mehr als zufrieden mit dem Ergebnis. 
 
Verfasser: I. M.-E.
 
Tore: 0:1 (11.), 1:1 (22. Endlinger)
 
FSV: Pilny, Bechtloff, Eroglu, Kopp, Schmitt, Macher, Burgutzidis ( 70. Biber), Weigt (60. Eichenmüller), Fischer, Endlinger (76. Hölzl), Wunsch (62. Zahl)