News der B2-Junioren


B2 SG Nürnberg Fürth
6. Oktober 2014 -

Nach dem Spiel am Freitag musste die Elf von FSV heute schon wieder ran. Leider konnten wir an diesem Tag nach diversen Verletzungen und fadenscheinigen Absagen manche B1 Spieler die uns am späten Abend vor dem Spiel erreicht hatten nur mit einem Rumpfkader antreten. Hier an diese Stelle vielen Dank an Guiseppe und David, die kurzfristig noch erschienen sind. So wie es jetzt gelaufen ist, stellt man sich die Zusammenarbeit zwischen eine B1 und eine B2 in einem Verein ganz sicher nicht vor.
Es fing aber trotzdem ganz gut an.
Nach einer Minute gab es den ersten Eckball für den FSV – nachdem Antonio sich den Ball schnappte und in den 16ner einlief klärte der Gegner zur Ecke, diese leider nichts einbrachte.
In der 7. Minute hatte auch der Gegner seine erste Ecke, auch diese blieb erfolglos.
11 Minute, Samet musste nach einem Foul ausgewechselt werden (konnte aber später wieder eingewechselt werden), da er aufs Handgelenk fiel. Für ihn wurde David (C1) eingewechselt.
Es war die 13. Minute als der FSV den Ball nicht klären konnte, frei nach dem Motto: nimm du ihn, ich hab ihn sicher. Der einzige der den Ball sicher hatte war der Gegner und machte so das 1:0.
Auswechslung in der 16. Minute: Yannis für Enes.
Auch der FSV hatte seine Chancen, in der 18 Minute, Schuss von Jan, Keeper lässt prallen, Nachschuss von Yannis über das Tor. Freistoß, Denis schießt, Keeper hält diesmal sicher. Und in der 28. Minute noch mal eine Ecke für die Brucker-Elf, die ebenfalls nichts einbrachte.
Die SG 83 Nbg.-Fth. kombinierte sich in der 31. Minute nochmal nach vorne und kam zu Abschluss, der Ball folg aber über das Gehäuse.
35. Minute Eckball FSV – ohne Erfolg.
Dann noch eine Schrecksekunde vor der Pause.
Der FSV verliert den Ball, der Gegner marschiert alleine aufs Tor zu, Salomo kommt aus seinem Tor um den Winkel zu verkürzen, bleibt lange stehen und pariert den Ball, aber es war noch nicht vorbei, der Gegner kam erneut zu Abschluss den David auf der Linie klären konnte. (David machte eine sehr solide Partie, nicht zu vergessen, er spielt C1).

HALBZEIT

Nach der Halbzeit bot sich das gleiche Bild. Eine richte Dominanz von einer der Mannschaften war nicht zu erkennen.
41. Minute Chance für den Gegner, am linken Pfosten vorbei.
44. Min. Freistoß FSV- ohne Erfolg.
49. Minute Schuss von Jan – Keeper hält.
51. Minute wieder ein Freistoß für den Gegner, der in die Mauer ging. Gleich darauf nochmals Freistoß, diesmal klärt unser Keeper souverän.
60. Minute nochmals Freistoß für den Gegner – ohne Erfolg. Kurz darauf nochmal mit gleichem Ergebnis.
Auch der Gegner hatte in der 65. Minute einen Freistoß, auch ohne Erfolg.
Die Erlanger erhöhten nochmals den Druck.
David nahm sich 10 Minuten vor Schluss ein Herz und schoss aus gut 30 Metern aufs Tor, den der Keeper nur zur Ecke klären konnte, die leider nichts einbrachte.
Auch Yannick hatte kurz vor Schluss noch eine gute Chance, die der Torwart mit dem Fuß abwehren konnte.
Alles in allem ein ausgeglichenes Spiel. Keiner der beiden Mannschaften konnte wirklich das Spiel an sich reisen. Ein glücklicher Sieg für die SG83.
Konzentrieren wir uns auf das nächste Wochenende.
Allen einen guten Start in die neue Woche.
Autor: T.S.


B2 startet mit 2 Siegen in die neue BOL Saison
1. Oktober 2014 -

Buckenhofen – FSV Erlangen Bruck: 2:6 Ein überzeugendes 2:6. Viele bei teilweise strömenden Regen und unter Mithilfe beider Keeper. Dennoch ein hochverdienter Sieg. Torschützen(Halim 2x, Jannik 2x, Jan C. 2x) FSV Erlangen Bruck – JFG Rzattal 4:0 Trainerteam: Haki Imeri und Jan Cizek Aufstellung: 20 Timo, 1 Manu, 3 Konsi, 4 Dominik, 5 Schmali, 6 Denis, 7 Juius, 8 Jannik, 9 Jan C., 10 Samet, 11 Yannis, 14 Halm, 16 Jörn, 17 Musti, 18 Enes, 19 Antonio; Neuzugänge: Enes (JFG Wendelstein), Momo (SG Nürnberg), Timo (JFG Wendelstein und Regio-Auswahl), Robin und Marvin (JFG Wendelstein, 1.FCN);Antonio Relota(SG Siemens Erlangen) wir heißen die Spieler beim FSV Erlangen Bruck herzlich willkommen. Bericht: 1 Halbzeit Das ganze fing mit einer Hiobsbotschaft an. Unser Keeper Timo verletzte sich an der rechten Hand, beim aufwärmen. Ein Einsatz war nicht möglich. Somit war Manu gefordert. Doch die Mannschaft ließ sich dadurch nicht aus dem Konzept bringen. Es war ein Spiel was der FSV von vorneherein dominierte. Nach geduldigen 40 Sek, ja richtig gelesen, 40 Sek. ging der FSV durch Halim in Führung, durch ein sehr schönes Zuspiel von Dominik auf Jannik und dieser zu Halim. In der 4 Minute erzielte unsere Nr. 10 Samet, nach einer Flanke von Yannik und einem schönem Kopfball von Jan C. als der Torwart den Ball nicht festhalten konnte dass 2:0.. Diverse Eckbälle in der 10, 12, 13, 16 und 28 Minute brachten leider nichts ein. Auch ein Freistoß in der 15 Minute, von Samet, ging knapp am linken Pfosten vorbei. In der 21. Minute schafft es der Gegner, dass erste Mal auf unser Tor zuzulaufen, aber Manu kam sofort aus seinem Kasten und vereitelte die Chance. Super. 29 Minute, dass 3:0 abermals durch Halim, Vorlage Samet. Der Gegner schaffte es, kurz vor der Pause, durch gute Kombinationen, bis vor unser Tor, doch wieder stand unser Keeper wie ein Fels in der Brandung und gab dem Gegner keine Chance. Pause 2. Halbzeit Der Gegner kam aggressiver aus der Kabine, was aber den FSV nicht einschüchterte. Die Mannschaft ließ sich aber davon nicht beeindrucken. Gleich in der ersten Minute der 2 Hälfe hatten der FSV einen Freistoß der knapp am Tor vorbeiging. Kurz darauf eine herrliche Kombination, die leider dem gegnerischen Torwart zum Opfer fiel. In der 6 Minute, der 2. Hälfte wieder ein Abschluss der knapp über das Gehäuse des Gegners ging. In der 60 Minuten bekamen wir einen Freistoß der an die Latte donnerte und kurz darauf viel das 4:0, durch Jan C. Der Gegner hatte tatsächlich auch noch eine Chance die unser Keeper (Manu) zur Ecke klärte. Der FSV ließ keinen Zweifel dran wer die Hausherren sind und der Sieg in dieser Höhe war mehr als verdient. Während der zweiten Spielhälfte wurde dann noch Jörn, Musti und Enes eingewechselt. 2 Spiele, 2 Siege. Gratulation. Autor T.S.


Kader und Treffpunkt für Mittwoch
15. Juli 2014 - Klaus Scheuerer

Morgen Treffpunkt um 17:15 Uhr. 

Kader: Dengler, Altuntas, Geinzer, Graf, Hohe, Hörath, Kleins, Menger, Misic, Özuzun, Pileio, Reinhardt, Ruppert, Scheuerer, Uluca, Völker


Kader und Treffpunkt für Sonntag
31. Mai 2014 - Klaus Scheuerer

Sonntag Treffpunkt um 9:15 Uhr direkt beim TSV Neustadt, An der weißen Marter, Neustadt

Kader: Aliskovic, Müller, Reinhardt, Hohe, Graf, Schwarm F., Altuntas, Friedrich, Kleins, Misic, Schlager, Menger 

Kader und Treffpunkt für Sonntag
24. Mai 2014 - Klaus Scheuerer

Sonntag Treffpunkt um 9:15 Uhr in Bruck

Kader: Dengler, Aliskovic, Müller, Reinhardt, Hohe, Graf, Schwarm F., Altuntas, Friedrich, Kleins, Misic, Schlager, Menger, Gul