News der C2-Junioren


Unnötige Heimniederlage gegen JFG Wendelstein
31. Oktober 2011 - Klaus Scheuerer

Die unnötige Niederlage im Heimspiel gegen den Ligaprimus JFG Wendelstein wäre bei mehr Konzentration in den entscheidenden Situationen durchaus zu verhindern gewesen. Nach guter Anfangsphase wurde der erste Stellungsfehler prompt mit dem 0:1 (6. Minute)bestraft. Auch dieser Rückstand brachte die Mannschaft nicht aus der Bahn und man konnte nach guter Vorarbeit von F. Hofmann und Scheuerer durch Kojic (17. Minute) ausgleichen. Die Zuschauer sahen danach ein ausgeglichenes Spiel bei dem unser Team die Vorgaben gut umsetzte. Leider wurde innerhalb einer Minute das Spiel durch zwei Unaufmerksamkeiten aus der Hand gegeben (33. und 34. Minute). So musste man mit 1:3 in die Pause gehen. Die Mannschaft kam gut in die 2. Hälfte und man hatte durch Hofmann,, Kojic und Scheuerer drei gute Möglichkeiten zum Anschlusstreffer. Wie es im Fußball so ist, werden vergebene Chancen bestraft, was in Minute 57 dann der Gegner auch tat. Eine weitere Großchance wurde kurz vor Schluss von Hofmann und Schlager verpasst, was aber auch nur noch Ergebniskosmetik gebracht hätte. Insgesamt muss man sagen, dass nicht unbedingt die bessere, auf jeden Fall aber die cleverere Mannschaft gewonnen hat. Trotzdem nicht den Kopf hängen lassen, defensiv die Fehler abstellen und vorne die Chancen besser verwerten und wir werden gegen unsere kommenden Gegner sicher wieder auch zu Siegen kommen.

Kader: Ort, Nimmrichter, Müller, Geinzer, Reinhardt, Kießling, F. Hofmann, Kojic (55/Schlager), Rohde, Scheuerer (63/Probst), P. Hofmann, Wyatt, Cizek, Nagel, Teuber

Diese Woche Dienstag und Donnerstag Training bereits um 10:30 Uhr.  

 

 


Treffpunkt und Kader
21. Oktober 2011 - Klaus Scheuerer

Treffpunkt ist am Samstag um 10:00 Uhr direkt bei der SpVgg Erlangen.

Kader: Ort, Teuber, Reinhardt, Minarik, Geinzer, Nagel, Kießling, Hofmann, Kojic, Scheuerer, Schlager, Wyatt, Cizek, Probst, Schmitt, Kuntz


2. Niederlage
17. Oktober 2011 - Klaus Scheuerer

Am Samstag konnte unsere Mannschaft leider ihr schon gezeigtes Potential nicht abrufen und so kam es zu der unnötigen Heimniederlage.

Denkbar unglücklich ist man in das Spiel gestartet und war bereits nach einer Minute im Rückstand. Dies spielte unserem Gegner, TSV Weißenburg, in die Karten und er beschränkte sich auf einfachen aber sehr effektiven Fußball. In der Abwehr kompakt und mit weiten Bällen immer wieder für Entlastung sorgen, war das Rezept, dass schlussendlich auch aufging.

In der 48. Minute dann die Vorentscheidung, als ein gegnerischer Stürmer eine Fehlerkette ausnützte und zum 0:2 einschob.

Wir konnten zwar durch Cizek noch auf 1:2 verkürzen aber mehr war an diesem Tag leider nicht zu holen. In diesem Spiel waren wir nicht kreativ genug, selbst Chancen zu erspielen und deshalb gilt es,  daran verstärkt zu arbeiten.

Kader: Izbudak, Reinhardt (36/ Minarik), Müller (36/Probst), Geinzer, Nagel, Kießling, Hofmann, Kauerauf (55/ Cizek), Scheuerer, Kojic, Schlager (Wyatt)


Heimspiel gegen TSV Weißenburg
14. Oktober 2011 - Klaus Scheuerer

Treffpunkt: 09:30 Uhr

Kader: Izbudak, Teuber, Reinhardt, Minarik, Müller, Geinzer, Nagel, Kießling, Hofmann, Probst, Kojic, Scheuerer, Maric, Kauerauf, Schlager, Wyatt, Cizek

 


Erste Saisonniederlage!
9. Oktober 2011 - Klaus Scheuerer

Erste Niederlage der U14 - Junioren

Leider mussten wir uns einer kompakten und laufstarken Baiersdorfer Mannschaft mit 0 : 2 geschlagen geben.

Nach guter Anfangsphase, mit zwei guten Schußmöglichkeiten, nahmen die Baiersdorfer immer mehr das Heft in die Hand und kamen durch einen vermeidbaren Treffer zum 1 : 0 (11. Minute). Es ergab sich ein offenes schnelles Spiel, bei dem unser Gegner immer wieder über ihre schnellen Spieler zu gefährlichen Situationen kamen. Motiviert kam unsere Mannschaft aus der Halbzeitpause und bekam in der 38. Minute gleich den Dämpfer durch das 2 : 0 der Heimmannschaft. Unser Team versuchte bis zum Abpfiff dem Spiel eine Wende zu geben, aber unser Gegner war immer gefährlich und kam über schnelle Konter immer wieder zu Torchancen. 

Es blieb dann beim 2 : 0 Erfolg für Baiersdorf, der auch in Ordnung geht.

Trotzdem, Kopf hoch. Ihr habt bis zum Schluß gekämpft. 

Kader: Ort (50/ Izbudak), Müller (55/ Minarik), Nagel (53/ Wyatt), Geinzer, Reinhardt, Hofmann, Kießling, Kojic, Scheuerer, Kauerauf (48/ Probst), Schlager