News der C2-Junioren


Brucker Fußballjunioren auf Augenhöhe mit Bundesligisten
8. Juni 2010 - Andrea Mehlig

Beim 2. AREVA-CUP in Nürnberg überrascht die U14 des FSV mit

hervorragendem 12. Platz im internationalen Vergleich der 20 Mannschaften

 
 
An zwei Tagen spielten 20 Mannschaften bei einem der besten Jugendturnieren Deutschlands am Valznerweiher parallel auf 4 Plätzen ihren Sieger aus.
Mit dabei war der 1996-er Jahrgang des FSV Bruck, die neben den mittelfränkischen Teams vom SC Feucht, Quelle Fürth und dem Post SV Nürnberg die Region vertraten.
Eingeteilt in 4 Gruppen á fünf Mannschaften traf der FSV am ersten Tag im ersten Spiel auf Borussia Mönchengladbach und kassierte hier die einzige Niederlage an diesem Tag (0:2). Die Westfalen waren am frühen Morgen einfach schon wacher und führten schnell mit 2:0 Toren. Leider vergab man im zweiten Spiel gegen den FC Bayern München zu viele Chancen und musste die knappe 1:0 Führung 3 Minuten vor Schluss noch abgeben. Aber immerhin war ein Punkt geglückt – und es sollte an diesem Tag nicht der letzte bleiben. Beim Gegner vom FSV 05 aus Mainz fiel der Ausgleich noch später! Auch hier waren die Brucker verdient in Führung gegangen, der Ausgleichstreffer gelang den Mainzern erst eine Minute vor dem Abpfiff. Dem österreichischen Vertreter von Rapid Wien zwang man am frühen Nachmittag in glühender Hitze ein verdientes 2:1 ab. Damit hatten die Jungs die Hauptrunde erreicht und den FC Bayern München in die Trostrunde geschickt, wo diese dann auf die übrigen Vertreter Mittelfrankens trafen.
Nicht so der FSV – auf sie wartete der Wunschgegner aus Italien - der AC Mailand. In diesem Spiel steigerten die Brucker nochmals Ihre Leistung, mobilisierten ihre letzten Kräfte an diesem Tag und rangen dem Gegner dann auch verdient einen Punkt ab.
Der Sonntag brachte wieder heiße Temperaturen - und weitere namhafte Gegner. Die Fans des 1. FC Köln waren wohl die lautesten - und feuerten ihre Spieler lautstark und erfolgreich an. Dieses Spiel ging für Bruck knapp mit 1:0 verloren und auch der Club aus Nürnberg, dem man in der Liga noch einen Punkt gestohlen hatte, war an diesem Tag der Bessere (2:0). Doch immerhin gab es dann noch ein Unentschieden gegen den Karlsruher SC (0:0) und somit war der 6. Platz in dieser Gruppe erreicht. Das Platzierungsspiel brachte wieder einen internationalen Gegner: Sparta Prag. Hier war die körperliche Überlegenheit der Tschechen so allgegenwärtig und die Länge des Turniers forderte nun auch seinen Tribut bei den Erlangern. Ein 3:0 stand am Ende zu Buche und bedeutete den unerwarteten guten 12. Platz des Turnieres.
Sieger wurde der FC Basel - nach Elfmeterschießen gegen den VfB Stuttgart.
Eintracht Frankfurt, der AC Mailand, Rapid Wien, Borussia Dortmund und der FC Bayern München fanden sich auf den Plätzen 13 bis 17 hinter dem FSV Bruck wieder.
 
Folgende Spieler liefen für den FSV Bruck auf:
Torleute Rudi Dening und Stefan Krieger, Lars Mehlig, Max Schmitt, Mike Hoffmann, Kevin Kraft, Leo Schmidt, Jan Sperber, Pascal Niersberger, Jens Wartenfelser, Tim Sulmer, Patrick Hoffmann, Felix Strößner, Tobias Kauf.
 
08.06.2010/am

 Interview der Nürnberger Zeitung mit dem Spielführer Lars Mehlig:

http://www.nz-online.de/artikel.asp?art=1238203&kat=193

 


Glueckwuensche aus San Diego
16. Mai 2010 - Stefan Limbacher

Hallo Jungs,
Tolle Leistung die ihr in den letzten Wochen gezeigt habt! Ich beglueckwuensche euch zu den letzten Siegen. Ihr habt gesehen, was in euch steckt, und das Schöne daran ist das ihr noch lange nicht an am Ende eures Leistungsvermögens seit. Ich wünsche allen noch eine schöne Zeit.
Bis bald
Stefan Limbacher


Grüße vom GRAND CANYON
27. April 2010 - Stefan Limbacher

Hallo Jungs,

klasse gekämpft leider noch nicht erfolgreich. Lasst euch nicht entmutigen, ab Mittwoch legt ihr noch eine "Schippe" drauf und holt euch eure verdienten Punkte. Ich zähl auf euch.

Danke nocheinmal an Andrea und Christoph.

Grüße

Stefan


Auf geht's!!
23. April 2010 - Stefan Limbacher

AUFRUF!!

Hallo Jungs,

ich wollte euch nocheinmal ins Gewissen rufen, das jeder von euch noch Luft

nach oben hat. Ich glaube, das jetzt die Zeit gekommen ist das jeder zeigt was in ihm steckt.

Die Mannschaft und der FSV braucht Spieler die mit viel Einsatzwillen, Herz und Verstand Fußball spielt.

Ich behaupte, das jeder Spieler in unseren C2 Kader diese Eigenschaften hat und auch zeigt.

Ich wünsche euch eine gesunde und erfolgreiche Zeit ohne mich.

HAUT REIN!!

Grüße

Stefan Limbacher


Termine und Areva-Cup 2010
11. April 2010 - Andrea Mehlig

Hallo Jungs,

hier die geänderten BOL-Spieltermine: 

17.04.10 10:30         FSV Erlang. Bruck II  : SK Lauf
                            
 

 

21.04.10 18:30        JFG Wendelstein       : FSV  Bruck II
                
     
 

24.04.10 11:00        SpVgg Gr. Fürth II      : FSV Bruck II
                        
 

 

28.04.10 18:30        1. SC Feucht              : FSV Bruck II
 
 

 
01.05.10 13:00        SV 1873 Nbg.-Süd     :  FSV Bruck II
 
 
Zusätzlich haben wir die Gelegenheit, uns für den internationalen Areva-Cup zu qualifizieren. Ausschnitte aus der Einladung findet Ihr nachstehend:
 
AREVA-CUP
Am 5. und 6. Juni 2010 können internationale, nationale und regionale Jugendmann­schaften auf dem Club-Trainingsgelände am Valznerweiher in Nürnberg ihr Können beweisen und mit Gleichaltrigen in den sportlichen Zweikampf gehen. Schon heute haben sich internationale Mannschaften wie der AC Mailand, Celtic Glasgow, St. Petersburg, SK Rapid Wien, FC Basel sowie nationale Mannschaften wie der FC Bayern München, Borussia Dortmund, VfB Stuttgart, Hertha Berlin und  Borussia Mönchengladbach angemeldet.
AREVA möchte auch in diesem Jahr die regionalen Jugendmannschaften unterstützen und einem mittelfränkischen Team die Möglichkeit bieten, sich bei diesem internationalen Turnier gegen große Mannschaften zu behaupten und Erfahrungen zu sammeln.
Termin:                                 Sonntag, 25. April 2010
Uhrzeit:                                 10:00 – 17:00 Uhr
Spielort:                                Sportanlage der SG Siemens Erlangen, Komotauer Straße
Teilnehmerbedingung:         Jahrgang 1996
 
Liebe Grüße
Andrea