News der D1-Junioren


Erneuter Sieg der D1
15. Mai 2014 -

Am letzten Samstag mussten unsere Jungs zum Auswärtsspiel bei der JFG NDR Franken antreten.
Vom Tabellenstand her eigentlich eine klare Angelegenheit. So begannen wir dann auch das Spiel
recht engagiert und konnten durch unseren ersten Angriff gleich mit 1:0 in Führung gehen. Auch
im weiteren Verlauf der Partie zeigten wir auf dem sehr gut zu bespielenden Rasen in Röttenbach
munteren und gut kombinierenden Angriffsfußball. Bis zur Halbzeit stand es dann 8:0. In der zweiten
Halbzeit stellte unser Gegner seine Taktik um und versammelte seine gesamte Mannschaft im und am
eigenen Strafraum. Hierdurch wurde es für uns merklich schwerer durch das massive Abwehrbollwerk
hindurch zukommen. Durch unser konsequentes Flügelspiel über beide Seiten konnten wir aber auch
im zweiten Durchgang noch weitere 5 Treffer zum Endstand von 13:0 erzielen. Ein besonderes Lob an
unsere beiden Jungs aus der D3, die sich problemlos in das Mannschaftsgefüge integriert haben.


Es spielten: Bene, Sascha, Marcel, Leon, Jonas, Tim, Tommy, Deniz, Ricky, Niklas, Kevin


D1 mit ungefährdetem 6:0 Sieg gegen Baiersdorf
6. Mai 2014 -

Zum ersten Mal in der Rückrunde konnte die Mannschaft aufgrund der kurzfristigen Spielabsage der D2
mit mehr als einem Auswechselspieler in die Partie gegen Baiersdorf gehen. In den ersten Minuten der
Partie machte uns der Gegner das Leben unerwartet schwer und konnte durch Zweikampfstärke, weiten
Bällen und schnellem Flügelspiel überzeugen. Danach bekamen wir aber das Spiel immer  besser in den
Griff und konnten in der 8. Minute durch einen schnell vorgetragenen  Angriff durch die Mitte mit 1:0 in
Führung gehen. Danach ging es im 5-Minutentakt weiter.  Eine schöne Kombination über rechts schlossen
wir mit dem 2:0 in der 13. Minute erfolgreich ab. Das 3:0 fiel durch einen Kopfball nach einer präzisen Ecke
in der 18. Minute. Kurz vor der Pause erzielten wir dann auch noch das 4:0 nach einem Alleingang, bereits
unser 100. Tor in dieser Saison. In der zweiten Halbzeit ließen wir das Spiel dann etwas gemächlicher an-
gehen. So kam auch unser Gegner zu einer großen Torchance, die unser Keeper aber überragend im eins
gegen eins abwehren konnte. Durch zwei weitere Tore, das erste durch die Mitte in der 48. Minute sowie
das zweite, vorbereitet über den linken Flügel in der 53. Minute, stellten wir den Endstand von 6:0 her.

Es spielten: Bene, Sascha, Marcel, Leon, Jonas, Tim, Tommy, Deniz, Ricky, Elias, Adrian, Berkan


D1 schafft Kantersieg gegen den SK Heuchling
2. Mai 2014 -

Am Samstag mussten wir bei unserem Angstgegner SK Heuchling antreten. Obwohl der Blick auf
die Tabelle dies nicht vermuten lässt, haben wir uns gegen die Laufer Vorstädter in den vergangenen
Spielen immer schwer getan. Beflügelt von der Punkteteilung unserer direkten Konkurrenten, gingen wir
diesmal hochkonzentriert und effektiv ans Werk. Bereits nach 5 Minuten lagen wir mit 3:0 in Führung und
konnten den Vorsprung bis zur Halbzeit auf 5:0 ausbauen. In der zweiten Halbzeit legten wir noch einen
Zahn zu, schossen weitere elf Tore und beendeten das Spiel Dank einer tollen, motivierten und positiven
Einstellung der gesamten Mannschaft mit einem Endstand von 16:0.

(Bericht Volker Händel)


D1 Gewinnt Hallenkreismeisterschaft 2013/14
19. Februar 2014 -
 
Am Sonntag, den 16.02.2014 fand in der Bitterbachhalle in Lauf die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft  des Kreises Erlangen Pegnitzgrund für die D-Junioren statt. Ein Blick auf das Teilnehmerfeld zeigt wie stark diese Endrunde des Kreises Erlangen Pegnitzgrund besetzt war.
Neben dem SK Lauf aus der BOL standen mit dem TV 48 Erlangen, SC Eltersdorf, FSV Erlangen Bruck, SV Bubenreuth, JFG Schnaittachtal gleich die 5 stärksten Teams aus der Kreisliga am Start. Komplettiert wurde das Teilnehmerfeld durch die SpVgg Reuth und die SpVgg Erlangen.
 
Schon nach dem ersten Spiel des Tages SC Eltersdorf- SV Bubenreuth ( 1:1) war klar. Heute gibt es keine leichten Gegner. So gingen wir hochkonzentriert in die erste Partie gegen die SpVgg Erlangen.
Wir kontrollierten das Spiel von der ersten Minute an, konnten aber die vielen Torchancen nicht ummünzen und mussten froh sein, dass bei den wenigen Kontern der Spieli , unser Torwart auf seinen Posten war und zweimal glänzend reagiert hat.
Unsere spielerische Überlegenheit verhalf uns schließlich zu einem mehr als verdienten 2:0 Sieg.
 Im nächsten Gruppenspiel gegen die JFG Schnaittachtal war von Anfang an klar. Der Sieger konnte nur FSV Erlangen Bruck heißen.
 
Nun ging es im dritten Gruppenspiel gegen unsere Nachbarn vom TV 48 Erlangen. Zwei verschiedene Systeme prallten aufeinander. Wir mit unserem ständige Presssing und der dauernden Manndeckung gegen die sehr gute Raumaufteilung und die Raute vom TV 48 Erlangen. Das bis dahin beste Spiel des Tages verloren wir durch eine kleine Unachtsamkeit im Stellungspiel mit 0: 1. In diesem Spiel war zu erkennen, dass wir, wie schon eine Woche zuvor beim Regio Cup des 1. FCN unsere körperliche Unterlegenheit gegen starke, kompakte und größere  Gegner, nur durch schnelles direktes Spiel ausgleichen können.
 
 
In den beiden Halbfinalspielen standen so die vier Teams vom SK Lauf, SC Eltersdorf, TV 48 Erlangen und der FSV Erlangen Bruck.
In unserem Halbfinale spielten wir gegen die bis dahin ungeschlagene Mannschaft vom SK Lauf, bei denen auch das Brucker Urgestein Sandro Manta mitwirkte.
Gegen die in körperlichen Belangen  überlegene Truppe von Reinhold Hintermaier, konnten wir die Vorgaben den Ball schnell laufen zu lassen immer wieder umsetzen und brachten den Gegner ein ums andere Mal in Verlegenheit. Aber nicht umsonst steht der SK Lauf in der laufenden Saison mit nur 6 Gegentreffern an Position 4 der Bezirksoberliga. Ohne die beiden Verteidiger  Joshua Daller und Janis Krämer sowie  einen unermüdlich rennenden und kämpfenden Timo Sperber hätten wir es leichter gehabt und die Partie wahrscheinlich in der laufenden Spielzeit für uns entschieden. So ging der SK Lauf mit 1:0 in Führung. Unerschrocken spielten wir weiter auf ein Tor und erzielten in einem hochspannenden Spiel  verdient den 1: 1 Ausgleich, welcher bis zum Schlusspfiff Bestand hatte.
Das Sechsmeterschießen musste die Entscheidung bringen.
Der SK Lauf scheiterte gleich 3-mal an unserem Torwart, im Gegenzug vergaben wir nur einmal vom Punkt.
 
 
 
Finale!!!!!!!
 
 
Im Finale trafen wir erneut auf die Mannschaft vom TV 48 Erlangen, welche ihr Halbfinale durch einen fragwürdigen Strafstoß gegen den SC Eltersdorf mit 1:0 für sich entschied.
Das Spiel hatte noch nicht richtig angefangen, da zappelte der Ball schon in unserem Netz.
 Nach einem krassen Fehler unseres Verteidigers,  konnte David für den TV 48 in der ersten Minute das  0:1 markieren.
Zum dritten Mal an diesem Tag waren wir in Rückstand geraten, aber dass zeichnete die Mannschaft am Wochenende aus, mit Ruhe, mannschaftlicher Geschlossenheit und spielerischen Können, egalisierten wir den Rückstand nach wenigen Minuten.
Durch den Ausgleich hoch motiviert spielten wir nun unseren besten Fußball. Wir ließen Ball und Gegner laufen und konnten noch mit 2 phantastischen Toren einen verdienten 3:1 Finalsieg feiern.
 
Wir das Trainerteam sind mächtig stolz auf die Jungs.
 
 
Es spielten: Bene, Samuel, Sascha, Leon, Marcel, Jonas, Luis, Hofi, Deniz, Tommy
 
 

1607116_1447632692134238_37133461_n.jpg


HKM
3. Februar 2014 - Vito Manta

D 1 Jugend

Hallenkreismeisterschaft Zwischenrunde
Die D1 des FSV Erlangen Bruck hat am Sonntag bei der Zwischenrunde der HKM teilgenommen.
In einem sehr stark besetzten Teilnehmerfeld hat sich die Mannschaft mit 12:0 Punkten und 8:1 Toren für das Finale am 16.02.2014 qualifiziert.
Die Ergebnisse: FSV – VdS Spardorf 2:0, FSV – SV Bubenreuth 2:0, FSV –SV Buckenhofen 3:1,
FSV – JFG Ebrach Aisch 1:0

Es spielten: Bene, Sascha, Leon, Marcel, Tommy, Luis, Hofi, Jonas
Glückwunsch für die tolle Leistung