News der D2-Junioren


Auswärtspiel bei SK Lauf am Freitag den 14 November
17. November 2014 -

Wir haben halt kein Glück !!!!!

Am Freitag mussten wir zum nächsten Punktspiel nach Lauf , nachdem wir unsere letzten Punktspiele Verloren haben musste ich etwas verändern und stellte meine Taktik um .
Wir begannen die Partie Spielstark , meine Jungs setzten fast zu 100 % alles um was wir einstudiert haben , sie kämpften und wollten ein Sieg , aber es kam anders .
7te Minute , Freistoß von ca. 20 Metern für SK Lauf und es fiel das 1:0 für die Hausherren .
Wir machten weiter und schafften es durch gute Kombinationen und schnellem Spiel die Partie zu drehen und gingen mit 3:1 in Führung , kurz vor der Pause bekam der Gegner nach einer unstrittigen Situation ein Strafstoß zugeschrieben und verwandelte den auch zu 2:3 , danach war Pause.

Nach der Pause schafften wir es auch mit 4:2 in Führung zu gehen und hatten danach noch 3 Pfosten Treffer , aber wie das im Fußball so ist kamen die Gäste nochmal und nach einem Eckball gelang es den Laufer auf 3:4 zu Verkürzen .
Und dann kam was eigentlich nicht kommen sollte , der Junge Schiedsrichter gab wieder einen umstrittenen Strafstoß für die Hausherren den sie auch sicher um 4:4 verwandelten .
Nach dem Ausgleich der Laufer waren wir mit der Moral am Boden und so gelang es den Laufer noch das Siegtor zum 5:4 zu Erzielen .
Werner Walter


Punktspiel gegen SG Pegnitz
16. Oktober 2014 -

Punkt 10:00 Uhr ging die Partie FSV Erlangen Bruck D2 gegen die SG Aus Pegnitz/ Troschendorf los und wir spielten sehr stark , Kombinationen , Doppelpass , Teamgeist , Kampfgeist und Wille alles war da , nur versäumten wir in der ersten viertel Stunde eine Bude zu machen , Chancen waren da aber alle bleiben ungenutzt .
Und wie es im Fußball so ist, wenn du gut spielst und deine Chancen nicht nutzt, wirst du bestraft und so kam es auch , irgendwie kommt der Ball vor die Beine das Gegners und der Läuft alleine aufs Tor zu und macht das 0:1.
Meine Jungs waren so geschockt und waren wie Versteinert , das nutzte der Gegner voll aus und so stand es zur Halbzeit 0:5.
Es kostete mich viel Kraft die Motivation der Jungs wieder zumindest auf 50% zu bringen und ich Schafte das , zweite Halbzeit ging Los und wir waren wieder da und waren durch einem Hattrick (3Tore) von Niklas schnell wieder nah dran , aber es war einfach nicht unser Tag und so gelang es dem Gegner auch noch ein Tor zu erzielen und so endete die Partie 3:6 für die SG aus Pegnitz.
Wir müssen weiter sehr Konzentriert Trainieren und im Training alles geben damit wir so schnell wie möglich bei 100% sind .
Eins will ich euch noch sagen , dieses Spiel hätten wir nicht verlieren müssen.

Der Trainer
Werner Walter


Punktspiel am Samstag den 04.10.2014 in Eschenau gegen FC Eschenau
9. Oktober 2014 -

Punktspiel am 04.10.2014 in Eschenau

Nach dem gestrigen Leistungsvergleich bei der SG Nürnberg /Fürth steckte die Müdigkeit noch in den Knochen und die Beine waren noch schwer , es dauerte länger als normal bis die Jungs auf Betriebstemperatur kamen.
Punkt 10:00 Uhr Gings los und wir begannen wie erwartet stark , kombinierten gut , Kämpften alles war da und durch einer schönen Kombination zwischen Niklas, Noli und Kevin gingen wir verdient nach 10 Minuten mit 1:0 in Führung , Torschütze war Kevin mit einer Direktabnahme .
Danach Liesen wir noch ein paar Chancen liegen und unsere Kraft lies immer mehr nach , wir waren nicht mehr nah genug dran und so konnte der Gegner mit einem Glücksschuss den Ausgleich zum 1:1 machen . danach war Pause
Die zweite Halbzeit begann wie die Erste aufhörte und so Drückte der Gegner aber wir hatten auch noch unsere Chancen aber der Ball wollte einfach nicht rein , meiner Meinung hatte das Spiel keinen Sieger Verdient , aber war nicht so der Gegner gewann das Spiel ,und so kam es dazu , ein Befreiungsschlag vom Gegner landetet in unserem Strafraum und rutschte übers Schienbein vom Verteidiger ins eigene Tor und somit gewann FC Eschenau mit 2:1 .
Am Sonntag kommt die SG aus Pegnitz /Troschendorf und da muss ein Dreier her damit wir da oben bleiben , da wo wir hingehören.

Werner Walter


Liestungsvergleich bei SG Nürnbeg/Fürth am 03.10.14
9. Oktober 2014 -

Leistungsvergleich am Freitag den 3.10.14 bei der SG Nürnberg/Fürth

Endlich war die Zeit gekommen um zu prüfen wo wir schon mit unser Leistung stehen und es war so wie ich mir gedacht und gewünscht habe , das harte und intensive Training macht sich immer mehr bezahlt und das konnte man an den Ergebnisse sehen .
Am Start waren folgende Mannschaften : SG Nürnberg/Fürth 1 , SG Nürnberg/Fürth 2, , TSV Katzwang , ASV Neumarkt , TSV Burgfarmbach und wir der FSV Erlangen Bruch.
Im ersten Spiel mussten wir gegen TSV Katzwang ran und es begann sehr gut für uns und wir gingen mit 1:0 in Führung und hatten das Spiel im Griff , kurz vor Schluss machten wir dann 2 Fehler und Katzwang konnte daraus 2 Tore machen und so stand es am Schluss 2:1 für Katzwang .
In den nächsten beide Spielen hießen die Gegner ASV Neumarkt und SG Nürnberg/Fürth 2 , über die beiden Spiele gibt es nicht viel zu schreiben , wir Dominierten die gesamte Spielzeit und zeigten genau das was wir können , schnelles Spielen , Doppelpässe und Präsenz .
Dann hieß der Gegner SG Nürnberg/Fürth 1 , nachdem wir das Vorbereitungsspiel ziemlich deutlich Verloren haben war gegen die SG wieder etwas gut zu machen , und los ging es , da war kein Platz für Doppelpässe oder schönes Spiel sondern das war purer aber fairer Kampf . In der 12 Minute gingen wir mit 1:0 in Führung und dieses Ergebnis verteidigten wir bis zum Schluss,eins kann ich euch sagen: das Spiel hat Kraft und Nerven gekostet !
Im letzten Spiel trafen wir auf TSV Burgfarnbach , wir fanden einfach nicht ins Spiel und so gelang es dem Gegner in der 9Minute mit 1:0 in Führung zu gehen, wie schon erwähnt fanden wir nicht ins Spiel , uns gelang einfach nichts und vergaben alle Chancen , das Spiel gegen SG steckte noch in den Knochen , so konnten die Burgfarnbacher am Ende 1:0 Gewinnen .
Ich war insgesamt sehr zufrieden und konnte ein paar Spieler auf verschiedenen Positionen Testen .
Werner Walter


Auch dieses mal machten wir unsere Hausaufgaben gut
30. September 2014 -

Brucker D2 Gewann auch das zweite Punktspiel in der Kreisklasse .

Nachdem wir letztes Wochenende Spielfrei waren und sehr gut Trainiert haben , freuten sich meine Jungs schon auf das nächste Punktspiel .
Zu Gast waren die SG aus Röthenbach , wir begannen wie erwartet sehr gut und Liesen dem Gegner kein Zentimeter Platz , wir standen sehr gut und jeder gab alles und so stand es zur Pause Verdient 3:0 für uns .
Es Traffen : Maxi um 1:0 , Niko 2:0 und Johann zum 3:0
Nach der Pause dauerte es ein wenig bis wir wieder voll konzentriert waren und so konnte der Gegner kurzzeitig auf 3:1 Verkürzen aber unser Noel wusste sofort die Richtige Antwort und Erhöhte auf 4:1 mit einem schönen Distanzschuß.
Danach habe wir den Gegner Schwindlig gespielt und Vergaben noch viele Großchansen.
Maxi gelingt es noch auf 5:1 und 6:1 zu erhöhen , und so stand es am Ende 6:1 für uns .
Im Großen und Ganzen war ich mit der Mannschaftsleistung zufrieden aber an paar Punkte müssen wir noch Abstellen .
PS: Am Freitag sind wir beim Leistungsvergleich bei der SG Nürnberg und am Samstag Spielen wir unser Punktspiel in Eschenau .

Schöne Grüße
Der Trainer