News der E1-Junioren


Bald geht es los....
25. Juni 2016 - Volker Händel

Ab Juli startet der Jahrgang 2006 in die Vorbereitung für die E1 Junioren Saison 2016/2017.


Liebe Fußballfreunde – die E1-Junioren starten in die Frühjahr/Sommer-Spielrunde!
11. März 2016 - Michael Kaden

Die Trainingszeiten sind wie gewohnt (bis auf weiteres)     Montags und mittwochs  jeweils 17:00 – 18:30Uhr

Das erste Saison-Spiel ist ein HEIMSPIEL am Sa, 16.04.16 um 10 Uhr gegen die (SG) TSV Hemhofen

Das letzte Spiel ist für den Fr 17.06.2016 angesetzt.

VIELE ZUSCHAUER SIND willkommen.

 

Bevor jedoch diese Außensaison wieder beginnt, hier kurz ein Rückblick auf die Wintermonate.

Bereits Mitte Nov 2015 hatten unsere Jungs die 1. von 3 Vorrunden der HKM (HallenKreisMeisterschaft) zu spielen. Die Ergebnisse waren sehr vielversprechend – 5 Spiele und 5 Siege. Frohen Mutes traten wir dann am 22 Nov auch zur 2. Vorrunde in Höchsstadt an und auch hier gab es sehr erfreuliche Ergebnisse: 4 Spiele – 3 Siege mit oft begeisterndem Fußball sowie einem guten Mannschaftsspiel.

Die 3. Vorrunde fand anschließend, jedoch erst Mitte Jan 2016 in Forchheim statt. Aufgrund der langen Pause sowie auch der weggefallenen Sporthalle zum Training verloren die Jungs etwas den Rhythmus, was dann auch im Spiel durch hektische Spielabschlüsse und Unaufmerksamkeiten im Mittelfeld und der Abwehr sichtbar wurde. Nach Chancen hätten wir jedes Spiel mind. 5:1 gewinnen müssen – am Ende standen jedoch zu oft Unentschieden oder gar knappe Niederlagen zu buche.

Aufgrund der guten Basis konnten sich die Jungs jedoch erstmalig über den Einzug in die HKM-ZWISCHENRUNDE freuen. GLÜCKWUNSCH an Euch Jungs.


Die Zwischenrunde spielten die Jungs dann als einer der Außenseiter am 20 Feb. 2016 in Gräfenberg, leider erneut mit wenig Zug zum Tor, zu vielen Unaufmerksamkeiten, fehlender Ruhe beim Torabschluss aber auch etwas Pech aufgrund teilweise sehr glücklichen Toren unserer Gegner :-(. Daran werden wir arbeiten müssen. So kam es wie es niemand erhofft hatte – ein Sieg im letzten Spiel hätte noch die Chancen auf eine Endrunden-Teilnahme ermöglicht, leider war erneut eine knappe Niederlage zu notieren. Die bedeutet das Aus und die HKM-Endrunde fand ohne unsere Mannschaft statt.

Unserem Nachbarverein und dem aktuellen Hallenkreismeister SV Bubenreuth (E1-Jun.) gratulieren wir an dieser Stelle herzlich und wünschen weiterhin sportlichen Erfolg.


Als Ausblick für die nun kommende Außensaison streben wir eine weitere Verbesserung des Mannschaftsspiels durch erhöhte Passgenauigkeit und teamorientiertes Auftreten an.

Dies wird unserer Ansicht nach die Basis für eine erfolgreiche Spielrunde sind.

JUNGS – gebt Gas und arbeitet regelmäßig mit; wir hoffen auf viele schön herausgespielte Tore.

Euer TrainerTeam Manni & Michael


E1 – Herbst-Saison nach 5 Spielen mit deutlichen SIEGEN, zwei Niederlagen aber auch überraschenden Auftritten
23. Oktober 2015 - Michael Kaden

E1 – Herbst-Saison mit deutlichen SIEGEN, zwei Niederlagen aber auch überraschenden Auftritten

Im ersten Ligaspiel gegen den TV 1848 Erlangen wollten wir uns für die Stadtpokal-Begegnung der letzten Saison revanchieren.
Nach motiviertem Start beider Mannschaften gerieten wir jedoch bereits nach 5 Minuten 0:1 in Rückstand. In den folgenden 10 Minuten sahen wir uns weiterhin dem höherem Tempo im Spiel und dem klaren Willen zum 2:0 konfrontiert.
Ein höherer Rückstand konnte in dieser Phase jedoch durch die gemeinsame Abwehrarbeit, unseren an diesem Tag überragenden Torwart Daniel aber auch 4x Glück mit Pfosten / Lattentreffern verhindert werden.
Ab der 15. Minuten bekamen wir das Spiel durch eine verbesserte Positionszuordnung besser in Griff. Darauf aufbauend konnten wir in den letzten 5 Minuten auch einige sehenswerte Angriffe starten, welche in der 20. Minute auch zum Ausgleich führten. Durch aktives Nachsetzen konnte unmittelbar danach sogar eine 2:1 Führung notiert werden.
Die Jungs haben dabei gezeigt, dass Motivation und Wille auch zum Erfolg führen.
Quasi noch in Feierlaune erfolgte der Anstoß und leider aber auch postwendend mit einem langen flachen Schuss ins linke untere Eck der 2:2 Halbzeitstand.
In der Halbzeitpause hatten wir uns wieder eine ruhige und taktische Grundordnung vorgenommen, wurden nach Wiederanpfiff aber gleich kalt erwischt. Teilweise durch Übermotivation, aber auch erneut fehlende Zuordnung und Passungenauigkeit konnte der Gegner nach Belieben in unsere Hälfte spielen, was zu einem überraschenden Torreigen mit dem Zwischenstand 2:11 in der 40. Spielminute führte. Die letzten 10 Minuten wollten wir dann nochmals Entlastung schaffen. Durch einige Angriffe konnten wir das 3:11 zum Abschluss des Spiels notieren. Die Mannschaft hat ein diesem Tag gegen einen starken Gegner und Ligafavoriten gespielt und wir haben gesehen, dass noch einiges an Verbesserungen notwendig sein wird.

Eine Leistungssteigerung strebten wir dann im 2. Ligaspiel gg. den Nachbarn, den SV Tennenlohe, an.
Die Grundordnungen passten in diesem Spiel besser. Entsprechend konnte auch zur Halbzeit ein 1:6 Zwischenstand vermerkt werden. In der zweiten Hälfte wurde konzentriert weitergespielt und der Spielstand auf 3:9 ausgebaut, wobei jedoch teilweise die Chancenverwertung noch Steigerungspotenzial zeigte. Die Gegentore sind durch teilweise sehr offensives Verhalten und verlorene Positionszuordnung begründet. Daran werden wir in den nächsten Tagen weiter arbeiten müssen.

Am Feiertag „Tag der Deutschen Einheit“ stand nun unser 2. Heimspiel auf dem Programm.
Gegner war der BSC Erlangen sowie teilweise auch der schwer bespielbare Platz.
Nachdem im Training nochmals die Positionszuordnungen intensiv geübt wurden, haben wir als Trainergespann eine abermalige Steigerung erwartet.
Kaum erfolgte der Anstoß konnten wir wahrscheinlich für unsere Mannschaft eines der schnellsten Tore notieren – gestoppte 12 Sekunden hat es gedauert. WOW – welch schneller Start !!!
Durch konzentrierte Spielweise und Räume ergaben sich vermehrt Chancen; zur Halbzeit wurde entsprechend auf 6:0 erhöht. Im Hinblick auf unseres bisheriges Torverhältnis wollten wir in der 2. Hälften noch das ein oder Tor noch machen – was uns auch gut gelang. Als Endstand notierten wir einen 18:1 Sieg ..
JUNGS - Gute Leistung.
Konzentriert euch weiter und wir werden bei den weiteren Spielen noch viel Freude mit euch haben.

Nach dem Torreigen stand unser 4. Spiel, am Sa 10 Okt auswärts bei der SG SIEMENS Erlangen, auf dem Plan.
Die Jungs haben an diesem Tag wirklich gewinnen wollen; entsprechend begann auch das Spiel mit der Nutzung der vielen Räumen auf durchaus großem Platz. Dies nutzten wir durchaus gekonnt, spielten einige sehr gute Pässe aber leider in der 1. Halbzeit ohne das erfolgreiches Ende. – Halbzeitstand somit 0:0 – nach Chancen hätte es jedoch 0:12 stehen müssen.
Entsprechend hieß es in der 2. Halbzeit Ruhe bewahren und sicher weiterspielen. Diese taktische Ausrichtung wurde in den folgenden 10 Min der 2. Halbzeit auch eingehalten und somit konnte folgerichtig auch der 0:1 Treffer notiert werden. In der Folge hatten wir weitere sehr gute Chancen, es wollte jedoch gleichzeitig jeder in der Mannschaft das 2. Tor machen.
Dieses teilweise unkoordinierte „Anrennen“ führte erneut zu einer zu offensiven Aufstellung, was postwendend unsere Jungs durch gefährliche und gezielte Konter der SG SIEMENS in Bedrängnis brachte.
Der Höhepunkt der Nervosität wurde dann auch in der 40. Spielminute erreicht. Ein langer Ball und ein "zu weit weg vom Gegner stehen“ war der Grund für den folgerichtigen Pfiff => 8-Meter für die „SG“
Die Spannung war kaum auszuhalten aber dann zeigte erneut Daniel, was er kann – Gehalten. Puh nochmal gut gegangen !!

In den abschließenden 10 Minuten bekamen wir das Spiel wieder ruhiger in den Griff und notierten ein Chancenverhältnis von 4:22 -- im Spielbericht jedoch einen spannenden aber auch verdienten 0:1 Auswärtssieg. Jungs wir müssen unsere Chancen nutzen !!!

Nach diesem aufregenden Auftritt hatten wir am Sa. 17 Okt den Tabellenführer, die SpVgg Erlangen, zu Gast.
Bereits in der Anfangsphase standen wir durch ungenaue Pässe und teilweise unkonzentriertes Zusammenspiel stetig unter Druck. Schnell gerieten wir dann auch 0:1 in Rückstand, welcher jedoch durch einen glücklichen Angriff in ein 1:1 umgewandelt werden konnte. Die Hoffnung war zurück; aber auch Unkonzentriertheit und häufige Ballverluste.
Folgerichtig mussten wir einen 1:5 Rückstand zur Halbzeit notieren. Somit war relativ schnell das Ziel für die 2. Halbzeit klar – Schadensbegrenzung und nochmals konzentriert versuchen, einige schöne Angriffe zu zeigen.
Dies gelang leider erst in den letzten 10 Minuten. Jungs – wir müssen von Beginn an konzentriert spielen.

Am Ende mussten wir die SpVgg Erlangen mit einem 3:9 verabschieden. Diese Niederlage war ein erneuter Rückschlag – wir werden nun weiter daran arbeiten, dass wir durch konstante Leistungen zeigen, was die Jungs können.
Jungs – Kopf hoch und gemeinsam lernen wir; gemeinsam gewinnen wir danach.

Im nächsten Spiel am Sa 24 Okt gg. TSV Frauenaurach haben wir die nächste Chance.


E1 Junioren starten mit neuem Trainergespann motiviert in die neue Saison:
17. September 2015 - Michael Kaden

Die vergangene Saison wurde mit einem guten 2. Platz beendet und liegt nun 8 Wochen hinter uns …
Wir hoffen, die Jungs nutzten die heißen Sommerferien zum Ausgleich und Kräfte tanken am Meer oder in den Schwimmbädern der Republik.

Nachdem uns einige wenige Spieler verlassen haben, dürfen wir als neues Trainergespann uns auf einen Kader freuen, der mittlerweile über 5 Jahre zusammen trainiert und motiviert in die neue Saison startet.

Anfang September hieß es dann wieder – „FUSSBALL“–Training und die Saisonvorbereitung begann.
Nachdem jedoch nur 3 Wochen Training mit aufgrund der Urlaubszeit doch noch oft unvollständigen Kader zur Verfügung stehen, werden wir unser erstes Spiel am 18 Sep im Stadtduell gg. den TV 1848 Erlangen als eine erste Standortbestimmung nutzen. Weitere Stadtduelle sowie Nachbarschaftsspiele werden hoffentlich ebenfalls erfolgreich verlaufen und eine Weiterentwicklung zeigen.

Jungs - Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit; wünschen euch weiterhin Spaß am Fußball und wollen euch ermutigen, jederzeit im Training und den Spielen eure volle Einsatzbereitschaft, Konzentration und euer Können zu zeigen.
Damit werden wir es GEMEINSAM schaffen, die Entwicklung und den Mannschaftsgeist auf eine neue Eben zu heben und eine erfolgreiche Saison zu spielen.

Abschließend noch ein Wort an unsere ehemaligen Spieler Felipe und Noah aber auch an das Trainerteam der vergangenen Saison.
Vielen Dank für euren Einsatz und die schöne gemeinsame Zeit
Wir wünschen euch viel Erfolg und Spaß auf Euren neuen Wegen.

Euer Trainerteam
Manfred Dedaj / Michael Kaden


D3 sichert sich trotz Niederlage den Gruppensieg
22. Juni 2015 - Oliver Fuchs

Zum letzten Punktspiel der Saison trat man beim TV 48 Erlangen an. Hier trafen sich 2 Mannschaften auf Augenhöhe, die der TV 48 am Ende mit 4:3 für sich entscheiden konnte. Leider verschliefen die Jungs vom FSV die erste Spielhälfte und lagen zum Halbzeitpfiff mit 0:3 zurück. Das man nicht ganz bei der Sache war, zeichnete sich schon beim Aufwärmprogramm ab, das unkonzentriert absolviert wurde. Nach eine Halbzeitstandpauke spielte man erheblich besser und zeigte auch den anfangs vermissten Biss. Leider reichte es nicht mehr ganz zur Punkteteilung, da man noch einige klare Tormöglichkeiten liegen lies. Somit sicherte man sich den Gruppensieg vor dem punktgleichen TV 48 aufgrund der besseren Tordifferenz.