News der E1-Junioren


E1 Junioren starten mit neuem Trainergespann motiviert in die neue Saison:
17. September 2015 - Michael Kaden

Die vergangene Saison wurde mit einem guten 2. Platz beendet und liegt nun 8 Wochen hinter uns …
Wir hoffen, die Jungs nutzten die heißen Sommerferien zum Ausgleich und Kräfte tanken am Meer oder in den Schwimmbädern der Republik.

Nachdem uns einige wenige Spieler verlassen haben, dürfen wir als neues Trainergespann uns auf einen Kader freuen, der mittlerweile über 5 Jahre zusammen trainiert und motiviert in die neue Saison startet.

Anfang September hieß es dann wieder – „FUSSBALL“–Training und die Saisonvorbereitung begann.
Nachdem jedoch nur 3 Wochen Training mit aufgrund der Urlaubszeit doch noch oft unvollständigen Kader zur Verfügung stehen, werden wir unser erstes Spiel am 18 Sep im Stadtduell gg. den TV 1848 Erlangen als eine erste Standortbestimmung nutzen. Weitere Stadtduelle sowie Nachbarschaftsspiele werden hoffentlich ebenfalls erfolgreich verlaufen und eine Weiterentwicklung zeigen.

Jungs - Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit; wünschen euch weiterhin Spaß am Fußball und wollen euch ermutigen, jederzeit im Training und den Spielen eure volle Einsatzbereitschaft, Konzentration und euer Können zu zeigen.
Damit werden wir es GEMEINSAM schaffen, die Entwicklung und den Mannschaftsgeist auf eine neue Eben zu heben und eine erfolgreiche Saison zu spielen.

Abschließend noch ein Wort an unsere ehemaligen Spieler Felipe und Noah aber auch an das Trainerteam der vergangenen Saison.
Vielen Dank für euren Einsatz und die schöne gemeinsame Zeit
Wir wünschen euch viel Erfolg und Spaß auf Euren neuen Wegen.

Euer Trainerteam
Manfred Dedaj / Michael Kaden


D3 sichert sich trotz Niederlage den Gruppensieg
22. Juni 2015 - Oliver Fuchs

Zum letzten Punktspiel der Saison trat man beim TV 48 Erlangen an. Hier trafen sich 2 Mannschaften auf Augenhöhe, die der TV 48 am Ende mit 4:3 für sich entscheiden konnte. Leider verschliefen die Jungs vom FSV die erste Spielhälfte und lagen zum Halbzeitpfiff mit 0:3 zurück. Das man nicht ganz bei der Sache war, zeichnete sich schon beim Aufwärmprogramm ab, das unkonzentriert absolviert wurde. Nach eine Halbzeitstandpauke spielte man erheblich besser und zeigte auch den anfangs vermissten Biss. Leider reichte es nicht mehr ganz zur Punkteteilung, da man noch einige klare Tormöglichkeiten liegen lies. Somit sicherte man sich den Gruppensieg vor dem punktgleichen TV 48 aufgrund der besseren Tordifferenz.


D3 behält weiße Weste
15. Juni 2015 - Oliver Fuchs

Am vorletztem Spieltag gastierte der 1.FC Herzogenaurach an der Tennenloher Straße. Bei brütender Hitze übernahm der FSV sofort das Handeln und konnte bereits in der 4. Minute mit 1:0 in Führung gehen. Danach wurde weiter zielstrebig Richtung Gästetor gespielt, aber leider die Möglichkeiten vergeben. Mit einem Abstauber kurz vor der Pause konnte man auf 2:0 erhöhen. Nach dem Seitenwechsel ließ man dann zeitweise sehr schön Ball und Gegner laufen und erzielte noch 5 weitere Tore. Einen Stellungsfehler in der Abwehr konnten die Herzogenauracher dann zum verdienten Ehrentreffer nutzen.
Am Ende stand ein 7:1 für den FSV. Nun geht es am Samstag zum einzigen Verfolger dem TV 48 Erlangen.


D3 gewinnt 8. Spiel in Folge
18. Mai 2015 - Oliver Fuchs

Bei bestem Fußballwetter trat man bei der SpVgg Heroldsbach an. Von Beginn an nahm der FSV das Spiel in die Hand und
konnte schnell mit 3:0 in Führung gehen. Mit einem direkt verwandelten Freistoß stellten die Gastgeber den 3:1 Pausenstand her. Nach dem Seitenwechsel wurde nach einer schönen Kombination das 4:1 erzielt. Danach kontrollierten die Brucker das Geschehen, drängten aber zu oft in die Mitte und versuchten teilweise den Ball ins Tor zu tragen. Kurz vor Schluss lief man dann in einen Konter und die Heroldsbacher konnten den 4:2 Endstand herstellen. Ein verdienter Sieg des FSV, allerdings mit einem Leistungsabfall in der 2. Halbzeit.


D3 startet erfolgreich in die Rückrunde
7. Mai 2015 - Oliver Fuchs

Zum Rückrundenstart war der FSV zu Gast beim SV Buckenhofen. Nachdem das Hinspiel mit 8:0 gewonnen wurde, dachte man das auch das Rückspiel so verlaufen würde. Schon beim Aufwärmen wurde mehr über Schiedsrichte und Platzverhältnisse diskutiert, anstatt sich auf das Spiel zu konzentrieren. Gleich vorweg, es war die schlechteste Saisonleistung der D3 die an diesem Tag abgeliefert wurde. Viele Fehlpässe, schlechtes Stellungsspiel und vor allem mangelhafte Chancenauswertung machten das Spiel spannend. Nach einem frühen 0:1 Rückstand, drehte man das Spiel bis zur Pause mit 3:1. Nach dem Seitenwechsel war es dann nur noch Spiel auf ein Tor, nur ließ man sämtliche Einschussmöglichkeiten liegen. Mit einem Schuss aus 35 Metern verkürzte der SV Buckenhofen plötzlich 5 Minuten vor Schluss auf 2:3. Nun begann das große Zittern bei den Jungs, aber sie brachten den Sieg dann doch noch nach Hause. Insgesamt ein verdienter Sieg des FSV, allerdings hätte man es sich viel einfacher machen können, wenn man auch nur die ein oder andere Möglichkeit genutzt hätte, die es in diesem Spiel gab.