News der E1-Junioren


D3 behält weiße Weste
15. Juni 2015 - Oliver Fuchs

Am vorletztem Spieltag gastierte der 1.FC Herzogenaurach an der Tennenloher Straße. Bei brütender Hitze übernahm der FSV sofort das Handeln und konnte bereits in der 4. Minute mit 1:0 in Führung gehen. Danach wurde weiter zielstrebig Richtung Gästetor gespielt, aber leider die Möglichkeiten vergeben. Mit einem Abstauber kurz vor der Pause konnte man auf 2:0 erhöhen. Nach dem Seitenwechsel ließ man dann zeitweise sehr schön Ball und Gegner laufen und erzielte noch 5 weitere Tore. Einen Stellungsfehler in der Abwehr konnten die Herzogenauracher dann zum verdienten Ehrentreffer nutzen.
Am Ende stand ein 7:1 für den FSV. Nun geht es am Samstag zum einzigen Verfolger dem TV 48 Erlangen.


D3 gewinnt 8. Spiel in Folge
18. Mai 2015 - Oliver Fuchs

Bei bestem Fußballwetter trat man bei der SpVgg Heroldsbach an. Von Beginn an nahm der FSV das Spiel in die Hand und
konnte schnell mit 3:0 in Führung gehen. Mit einem direkt verwandelten Freistoß stellten die Gastgeber den 3:1 Pausenstand her. Nach dem Seitenwechsel wurde nach einer schönen Kombination das 4:1 erzielt. Danach kontrollierten die Brucker das Geschehen, drängten aber zu oft in die Mitte und versuchten teilweise den Ball ins Tor zu tragen. Kurz vor Schluss lief man dann in einen Konter und die Heroldsbacher konnten den 4:2 Endstand herstellen. Ein verdienter Sieg des FSV, allerdings mit einem Leistungsabfall in der 2. Halbzeit.


D3 startet erfolgreich in die Rückrunde
7. Mai 2015 - Oliver Fuchs

Zum Rückrundenstart war der FSV zu Gast beim SV Buckenhofen. Nachdem das Hinspiel mit 8:0 gewonnen wurde, dachte man das auch das Rückspiel so verlaufen würde. Schon beim Aufwärmen wurde mehr über Schiedsrichte und Platzverhältnisse diskutiert, anstatt sich auf das Spiel zu konzentrieren. Gleich vorweg, es war die schlechteste Saisonleistung der D3 die an diesem Tag abgeliefert wurde. Viele Fehlpässe, schlechtes Stellungsspiel und vor allem mangelhafte Chancenauswertung machten das Spiel spannend. Nach einem frühen 0:1 Rückstand, drehte man das Spiel bis zur Pause mit 3:1. Nach dem Seitenwechsel war es dann nur noch Spiel auf ein Tor, nur ließ man sämtliche Einschussmöglichkeiten liegen. Mit einem Schuss aus 35 Metern verkürzte der SV Buckenhofen plötzlich 5 Minuten vor Schluss auf 2:3. Nun begann das große Zittern bei den Jungs, aber sie brachten den Sieg dann doch noch nach Hause. Insgesamt ein verdienter Sieg des FSV, allerdings hätte man es sich viel einfacher machen können, wenn man auch nur die ein oder andere Möglichkeit genutzt hätte, die es in diesem Spiel gab.


D3 gewinnt Spitzenspiel gegen den TV 48 Erlangen
27. April 2015 - Oliver Fuchs

Am Freitag trafen die verlustpunktfreien Mannschaften von Bruck und dem TV 48 Erlangen aufeinander. Da auch der TV seinen 2004er Jahrgang als D-Jugend spielen lässt, waren heute die körperlichen Voraussetzungen identisch. Es entwickelte sich von Anfang an ein kampfbetontes Spiel, was aber auch an den nicht besonders guten Platzbedingungen lag. Nach einem schönen Angriff über die rechte Seite konnte der FSV mit einem platzierten Schuss ins linke Eck in Führung gehen. Die Defensive der Brucker stand sicher und ließ keine größeren Tormöglichkeiten der Gäste zu. So musste eine Unachtsamkeit unseres Torhüters zum 1:1 herhalten. Kurz vor Ende der 1. Halbzeit konnte erneut ein Angriff über rechts zum Torerfolg genutzt werden. So ging man mit einer 2:1 Führung in die Pause. Nach Wiederanpfiff änderte sich am Spielgeschehen wenig. Beide Abwehrreihen standen sicher und ließen kaum Torchancen zu. Die beste hatte dann noch der FSV, aber leider strich der Schuss am linken Eck vorbei. So blieb es beim nicht unverdienten 2:1 für den FSV. Somit steht man nach der Hinrunde mit der maximalen Punktausbeute auf Platz 1 der Tabelle.


Siegesserie der D3 hält an
20. April 2015 - Oliver Fuchs

Aufgrund der Resultate von unserem nächsten Gegner dem 1.FC Herzogenaurach, stellten wir uns auf eine schwerere Partie als auf die Begegnungen zuvor ein. Bei prima Platzverhältnissen und endlich auch einem Schiedsrichter begannen die Jungs gewohnt schwungvoll. Allerdings hielt Herzogenaurach gut dagegen und versuchte auch spielerisch zum Erfolg zu kommen. So entwickelte sich ein ansehnliches Spiel beider Mannschaften. Nach ca. 15 Minuten konnten die Brucker dann endlich eine ihrer Möglichkeiten zum 1:0 nutzen. Nach einer schönen Kombination über außen und gefühlvoller Flanke konnten wir zum 2:0 per Kopfball in Führung gehen. Leider spielten die Nerven bei einem Handelfmeter nicht mit und so stand es zur Halbzeit 2:0 für den FSV. Nach Wiederanpfiff setzte sich das muntere Spiel weiter fort und wir erspielten uns noch einige gute Tormöglichkeiten, wovon wir zwei zum 4:0 Endstand nutzen konnten. Am Ende ein verdienter Sieg des FSV nach der besten Leistung als D-Jugend Mannschaft. Aber auch ein Lob an die Herzogenauracher, die uns an diesem Tag alles abverlangten und viel zu diesem guten Spiel beitrugen. Am Freitag kommt es dann zum Spitzenspiel gegen den TV 48 Erlangen.