News der F1-Junioren


F1 spielt 4:4 gegen den SK Lauf
13. April 2018 - Jörg Stege

Am Mittwoch hatten unsere Jungs die Mannschaft des SK Lauf zu einem Trainingsspiel zu Gast. Dieses Spiel, welches über 3 x 15 Minuten ging, sollte eine gewisse Standortbestimmung sein, da die Laufer eine sehr starke Truppe sind.

Unsere Jungs waren top-motiviert und konnten direkt mit Beginn der Partie die Kontrolle übernehmen. Bereits mit dem ersten Angriff erzielten wir die Führung. Im weiteren Verlauf des ersten Drittels war sehr viel positives zu sehen und am Ende stand eine verdiente 2:1 Führung.

In der Pause nahmen wir einige planmäßige Umstellungen vor, so dass alle Spieler auf möglichst allen Positionen zum Einsatz kamen. Dies führte überraschender Weise nicht zum Einbruch. Auch im zweiten Drittel wurde gut kombiniert und diszipliniert gearbeitet. Am Ende dieser Periode stand eine 4:2 Führung.

Mit Beginn des letzen Drittels und nach abermaliger Umstellung verloren wir etwas die Ordnung. Auch sah man, dass bei einigen die Kraft langsam nachließ. Das führte dazu, dass die starken Laufer kurz vor Ende zum verdienten 4:4 Ausgleich trafen.

Es war ein hervorragendes Spiel von beiden Seiten mit einer Menge guter Aktionen. Wir wünschen den Laufern für die anstehende Runde alles Gute und bedanken uns für das äußerst faire Spiel.

Fazit: Es war eine gute Leistung gegen einen starken Gegner. Viel positives war bereit erkennbar und an den kleineren Schwächen werden wir arbeiten.


F1 starten mit guter Leistung in die Freiluft-Saison
9. April 2018 - Jörg Stege

Am Sonntag traten die 2009er Jungs zum bereits traditionellen Testkick gegen die 2008er Mannschaft des SV Tennenlohe an. Dieses Spiel war die erste Begegnung im Feld nach einer langen Hallensaison.
Die Jungs sollten sich wieder an die Verhältnisse im Freien gewöhnen und den großen Platz nutzen. Dies gelang über weite Strecken ganz hervorragend. Das Team spielte sowohl in der Abwehr, als auch im Angriff gut zusammen und hielt gegen körperlich überlegene Gastgeber gut dagegen. Wir erspielten einige Chancen, welche aber noch nicht konsequent genug genutzt wurden. Nach einiger Zeit gingen wir aber doch verdient mit 1:0 in Führung. Gegen Ende der ersten Hälfte ließ dann aber ein wenig die Kraft nach und die Konzentration war dahin. Dies nutzen die Tennenloher um zur Halbzeitpause mit 2:1 in Führung zu liegen.
In der zweiten Hälfte zeigten unsere Jungs aber wieder ihre Tugenden und wir agierten optisch leicht überlegen. Es wurde gut kombiniert, das Zusammenspiel war schon sehr ansehnlich und auch die Zweikampfführung war ordentlich. Eine der sich ergebenden Chancen nutzten wir zum verdienten 2:2 Ausgleich. Bis zum Ende der Partie sahen die zahlreichen Zuschauer ein ausgeglichenes Match mit Gelegenheiten auf beiden Seiten. Am Ende blieb es aber beim gerechten 2:2 in einem guten Testspiel.
Wir bedanken uns herzlich bei den Tennenlohern für ein äußerst faires, angenehmes Spiel und wünschen für die anstehende Saison alles Gute.
Fazit: Ein sehr ordentlicher Auftakt, welcher Lust auf mehr macht! Klasse, Männer!!!


F1 holt sich die Bronzemedaille bei der HKM
5. März 2018 - Jörg Stege

Zum Abschluss der Hallensaison traten unsere Jungs zur Endrunde der HKM in Gräfenberg an. Die Zielstellung vor der Saison war eben dieses Finale zu erreichen und somit sollten unsere Jungs befreit von jedem Druck aufspielen können. Aber natürlich merkte man eine gewisse Anspannung bei Spielern, Trainern und Eltern.

Im ersten Spiel trafen wir auf das Team des SK Lauf, welches vor dem Turnier zu den heißesten Titelanwärtern zählte. Unsere Jungs traten unheimlich konzentriert und fokussiert auf und schafften es die guten Kombinationen des Gegners zu unterbinden. Gleichzeitig starteten wir immer wieder schnelle Gegenangriffe, von welchen einer zum umjubelten Siegtreffer führte.

Im zweiten Spiel stand uns der SC Adelsdorf gegenüber. Wir traten wieder geschlossen auf und bestimmten das Spiel über weite Phasen. Leider versäumten wir aber im Abschluss eine unserer Chancen frühzeitig zu verwerten. Wir wurden aber nicht unruhig und gegen Ende des Spiels gelang uns dann auch der verdiente Siegtreffer.

Das dritte Spiel der Vorrunde brachte uns Altensittenbach als Kontrahenten. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit leichten Vorteilen auf unserer Seite. In diesem Spiel gelang es uns aber nicht mehr so gut, den Abschluss zu finden und in einigen Situationen waren wir zu überhastet. Durch ein torloses Unentschieden sicherten wir uns aber trotzdem den Einzug ins Halbfinale.

Im Halbfinale kam es zur Wiederauflage des letztjährigen Finalspiels gegen Etzelskirchen. Unsere Jungs warfen alles in die Waagschale und holten nochmal sämtliche Kräfte aus sich heraus. Mit einem leichten optischen Übergewicht waren wir gut dabei und konnte einige Chancen verbuchen. Aber auch der Gegner spielte tollen Fußball und stellte unsere Abwehr immer wieder auf die Probe. Am Ende des Spiels stand es aber leistungsgerecht 0:0 und das 6-Meterschießen musste über den Sieg entscheiden. Eine solche Entscheidung hat immer auch mit Glück zu tun und leider waren unsere Jungs sehr aufgeregt. Wir konnten unsere Schüsse nicht verwandeln und Etzelskirchen zog ins Finale ein.

Vor der Begegnung um Platz 3 mussten die Trainer viel Aufbauarbeit leisten und so manche Träne musste getrocknet werden. Trotzdem schafften unsere Jungs es nochmal sich zu straffen und sie spielten ein schönes Match, wiederum gegen Lauf. Am Ende dieses Spiels stand es 1:1 und es kam erneut zum 6-Meterschießen. Dieses mal waren die Schützen etwas konzentrierter und unser Torwart konnte einen gegnerischen Versuch parieren. Das Glück war auf unserer Seite und wir durften über die Bronzemedaille jubeln.

Unser Team belegte einen herausragenden 3. Platz in der diesjährigen HKM. Die dabei gezeigten Leistungen waren durchweg stark. Wir Trainer sind unglaublich stolz auf unsere Jungs und freuen uns über die positive Entwicklung der Mannschaft! Männer, das war wieder eine ganz starke Sache!!!

Wir gratulieren dem neuen Hallenkreismeister DjK Erlangen, welcher nach starker Leistung verdient den Titel gewann. Immerhin dürfen unsere Jungs von sich behaupten die einzigen zu sein, welche die DjK im Laufe der HKM einmal geschlagen haben.


IMG-20180304-WA0006.jpg

Team mit Sponsor

IMG-20180304-WA0000.jpg

Warten auf das nächste Spiel


F1 erreicht mit überzeugender Leistung die Endrunde der HKM
25. Februar 2018 - Jörg Stege

Unter der Woche hatten die Trainer ein wenig Sorge auf ihr Handy zu schauen, da immer wieder Absagen kamen und diverse Spieler wegen Krankheit bzw. Verletzung ausfielen oder zumindest aussetzen mussten. Während wir Ole, Yannik und Jojo noch fit bekamen, reichte es für Harry und Leo leider nicht mehr.

Am Samstag stand dann aber trotzdem eine starke Truppe auf dem Parkett, welche den festen Willen hatte das große Ziel Endrunde HKM zu erreichen. Es standen uns vier Gegner gegenüber, welchen wir mit vollem Respekt aber auch großem Selbstvertrauen entgegen traten.

Im ersten Spiel gegen Hedersdorf begannen unsere Jungs dann auch mit Volldampf. Von Anfang an pressten wir den Gegner in seine Hälfte und erspielten Chancen. Nach einigen Minuten trafen wir das erste mal und damit war der Bann endgültig gebrochen. Angriff um Angriff rollte und wir kamen zu guten Torabschlüssen. Beim Stand von 3:0 unterlief uns der einzige Fehler, welcher leider zum Gegentor führte. Somit endete das Spiel mit 3:1, wir zeigten eine hervorragende Leistung.

Im nächsten Spiel stand uns die gute Truppe aus Schlaifhausen gegenüber. Wir wussten genau um die Stärke des Gegners, da wir das Team aus dem Feld bereits kannten. Mit einer echten Glanzleistung bespielten wir den Gegner und kamen immer wieder zu Torchancen. Zwei wunderbare Schüsse schlugen im gegnerischen Tor ein und in der Verteidigung ließen wir so gut wie nichts zu. Ein absolut verdientes 2:0 stand am Ende als Ergebnis.

Vor dem dritten Spiel waren die Trainer voll des Lobes, warnten aber auch davor nachzulassen. Und auch in diesem Spiel gegen Baiersdorf waren unsere Jungs top-motiviert. Wir bestimmen die Partie und zeigten schöne Kombinationen in der Offensive. Es gelangen uns drei Tore und alle anwesenden Spieler, Eltern und Trainer waren glücklich.

Im letzten Spiel gegen Hersbruck wollte das Team nochmal eine ähnlich gute Leistung zeigen. Leider waren wir zu Beginn etwas nachlässig, was zu Chancen des Gegners führte. In dieser Phase durfte sich unser Torwart auch mal auszeichnen. Nach ein paar Wechseln übernahmen wir aber wieder die Spielkontrolle und kamen auch verdient zur 1:0 Führung, welche wir dann souverän verteidigten.

Somit stehen vier Siege und der Einzug in die Endrunde der HKM zu Buche. Das vorher ausgerufene Ziel wurde überzeugend erreicht. Alles was am kommenden Wochenende passiert, können wir als willkommene Zugabe ansehen.

Männer, das war eine absolut starke Vorstellung! Wir sind stolz auf euch!

IMG-20180224-WA0005.jpg

F1 in Gräfenberg

IMG-20180224-WA0004.jpg

Coach Jan tüfftelt an der Aufstellung


F1 verkauft sich gut beim Regio Cup des 1. FCN
11. Februar 2018 - Jörg Stege

Zum jährlichen Leistungsvergleich des Glubbs nahmen sich unsere Jungs vor selbstbewusst und konzentriert aufzutreten. 

Im ersten Spiel stand uns dann auch gleich der Nachwuchs des Gastgebers gegenüber. Durch zwei Unkonzentriertheiten stand es zeitig 0:2, aber unser Team blieb fokussiert und kämpfte sich zu einem 2:2 zurück ins Spiel. Im Anschluss dominierten wir sogar die Partie und setzten den Gegner stark unter Druck. Leider belohnten wir uns nicht und bekamen in den Schlussminute noch zwei Gegentreffer.

Im nächsten Spiel stand uns Bayern Hof gegenüber. Es war ein kampfbetontes, gutes Spiel, welches wir am Ende verdient mit 2:1 gewannen. Beeindruckend war die defensive Einstellung in diesem Spiel, es wurde kein Zweikampf gescheut und absolut vorbildlich gefighted.

Das dritte Spiel brachte Johannis Nürnberg als Gegner. Nach kurzen Anfangsproblemen kamen die Jungs immer besser ins Spiel und kombinierten stark. Mit guten Abschlüssen gewannen wir mit 4:0.

Leider konnte diese Leistung gegen den ATSV Zirndorf nicht nochmal abgerufen werden. In unserem schwächsten Spiel machten wir zu viele einfache Fehler, die unglücklicherweise zu Gegentoren führten. Somit liefen wir im ganzen Spiel einem Rückstand hinterher und verloren unnötig mit 3:4.

Anschließend trafen wir auf Quelle Fürth, das stärkste Team des Tages. Unsere Jungs wehrten sich tapfer, fanden aber nicht die Mittel den Gegner vor größere Probleme zu stellen. Wir unterlagen nach ordentlicher Leistung mit 3:0.

In der letzten Begegnung stand uns Eintracht Bamberg gegenüber. Unsere Mannschaft haute nochmals alles raus und zeigte eine gute Vorstellung. Nach frühzeitigem Rückstand drehten wir die Partie und gewannen mit 5:4.

Somit steht am Ende eine ausgeglichene Bilanz von 3 Siegen und 3 Niederlagen. Spielerisch waren sehr gute Dinge zu sehen, aber die Konzentrationsschwächen in der Abwehr sollten wir abstellen.

 

IMG-20180210-WA0011.jpg

Großartiges Team