News der F1-Junioren


F1 meldet sich mit Sieg in Möhrendorf zurück
12. Mai 2018 - Jörg Stege

Nach der Niederlage der Vorwoche waren unsere Jungs direkt auf Wiedergutmachung aus. Wir trafen auf die Mannschaft aus Möhrendorf, welche uns bisher als Gegner unbekannt waren.

Unser Team begann das Match sehr konzentriert und motiviert. Es wurde teilweise sehr ansehnlich von hinten heraus kombiniert und alle Spieler waren in das Spiel involviert. Dies führte zu guten Möglichkeiten, von welchen eine relativ zeitig zur Führung genutzt werden konnte. Mit zunehmender Spielzeit befreite sich der Gastgeber aber immer häufiger und kam somit auch zu Chancen. Dabei konnten wir uns auf unseren Keeper verlassen und hatten auch einmal Glück. Anschließend fingen wir uns aber wieder und spielten sehr gut bis zur Hälfte. Verdienter Lohn war die 3:0 Pausenführung.

Die zweite Hälfte begann mit einem Paukenschlag. Direkt nach dem Anstoß konnten wir dem Gegner den Ball abnehmen und mit einem schönen Fernschuss zum 4:0 einnetzen. Danach lief unser Spiel sehr gut, wir spielten toll zusammen, erspielten Torchancen und nutzen einige davon zum zwischenzeitlichen 7:0. Doch wie so oft im Fußball führte dies zu einer Art Selbstzufriedenheit, welche durch die tapfer kämpfenden Möhrendorfer in Form von zwei schnellen Toren bestraft wurde. Es dauerte eine kurze Zeit, bis sich das Team wieder aufrappelte und im Anschluss wurde wieder konzentriert gespielt und die spielerische Überlegenheit demonstriert. Daraus resultierte dann auch der verdiente Endstand von 8:2.

Wir danken den Möhrendorfern für ein faires Spiel und wünschen viel Erfolg in den kommenden Spielen.

Fazit: In diesem Spiel waren viele gute Dinge zu sehen. Leider haben wir es aber wieder nicht geschafft, die komplette Spielzeit konzentriert zu bleiben. Das kann uns in engeren Spielen sehr leicht zum Verhängnis werden. Trotzdem war das eine starke Leistung. Prima, Männer!


32266889_1846146888781247_6348654927044149248_o.jpg

In der Halbzeitansprache gab es wenig Kritik


F1 verliert verdient gegen Herzogenaurach
6. Mai 2018 - Jörg Stege

Nachdem sich unser 2009er Jahrgang in den letzten Wochen in der Erfolgsspur befand, wurde das Team in dieser Woche recht unsanft auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Gegen eine starke Herzogenauracher Truppe setzte es eine verdiente 2:5 Niederlage.

Mit dem Anstoß ließen unsere Jungs an diesem Tag die letzte Konzentration vermissen. Wir versuchten spielerische Lösungen zu finden, vergaßen dabei aber auch zu oft den notwendigen Einsatz zu zeigen. Der Gegner spielte schnell nach vorn und überspielte unsere Abwehr mehrmals mit einfachen langen Bällen. Zwei derartige Angriffe führten zu Gegentoren. Positiv zu bemerken ist, dass unsere Jungs nicht aufgaben und während unserer besten Phase zum 2:2 ins Spiel zurück kamen. Leider erzielten die Gäste in genau dieser Zeit das 2:3, welches unglücklerweise unter Mithilfe des Torwartes fiel.

In der Pausenansprache wurden einige Defizite angesprochen, eine wirkliche Besserung trat leider nicht ein. Man kann unseren Jungs den Willen nicht absprechen, aber all unsere Aktionen an diesem Tag waren ohne Tempo und Durchschlagskraft. Somit erzielte Herzogenaurach noch zwei weitere Treffer zum verdienten 2:5 Endstand.

Wir verloren gegen einen an diesem Tag in vielen Belangen besser agierenden Gegner.

FAZIT: Es wird im Fußballerleben immer wieder mal solche Tage geben. Wichtig ist, dass wir nicht aufgeben und schon nächste Woche beweisen, dass wir es besser können.

Also Männer, Kopf hoch!

 


F1 siegt in Frauenaurach
28. April 2018 - Jörg Stege

Der Gegner in dieser Woche hieß Frauenaurach und unsere Jungs wollten ihren Lauf fortsetzen. 

Mit Beginn des Spiels setzten wir uns in der Hälfte des Gegners fest und erspielten gute Chancen. Diese wurden zwar noch zu selten verwertet, aber im Allgemeinen sah es schon sehr gut aus. Der Gegner startete auch immer wieder seine Angriffe und traf kurz vor der Pause, somit stand es 5:1 zur Halbzeit .

In der zweiten Hälfte wechselten wir alle Jungs auf verschiedenen Positionen ein und auch danach sah unser Spiel noch ganz passabel aus. Lediglich die Chancenverwertung war ausbaufähig. Bis zum Ende des Spiels hatten wir viel Ballbesitz, spielten gut zusammen und überzeugten spielerisch. Die Gastgeber aus Frauenaurach wehrten sich tapfer und erzielten auch in der zweiten Hälfte ein Tor, welches den 6:2 Endstand bedeutete.

Fazit: Eine spielerisch ordentliche Leistung gegen einen nie aufgebebenden Gegner. Gut gemacht, weiter so!

IMG-20180428-WA0001.jpg

Jubel nach überzeugendem Sieg


F1 siegt in Großenseebach
21. April 2018 - Jörg Stege

Bei hohen Temperaturen um die 30°C trat unser Team in Großenseebach an. Eine Forderung, die wir Trainer immer aussprechen, Gegner und Ball laufen zu lassen, war bei diesen Bedingungen noch wichtiger. 

Zu Beginn der Begegnung klappte das auch ziemlich gut. Wir spielten konzentriert und engagiert und gingen zeitig mit 2:0 in Führung. Im Anschluss daran schalteten die Jungs aber mehr als einen Gang zurück. Damit kam der Gegner wieder zurück ins Spiel. Zum Ende der ersten Halbzeit stand es 4:2.

Die Halbzeitansprache zeigte ihre Wirkung. In der zweiten Hälfte wurde stark gespielt und wir zeigten schöne Spielzüge, gute Raumaufteilung und herrliche Torabschlüsse. Somit beherrschten wir das Spiel und der Endstand von 7:3 war absolut verdient.

Fazit: Durch den zwischenzeitlichen Sommerfußball machten wir uns das Leben selber schwer, kamen aber mit Willen und Konzentration gut zurück.


Erfolgreicher Test gegen die DjK Schlaifhausen
19. April 2018 - Jörg Stege

Zum letzten Testspiel diesen Jahres fuhren wir zur DjK nach Schlaifhausen. Die Anreise entpuppte sich auf Grund von Stau und Straßensperrung als etwas mühsam, aber am Ende konnten wir doch bei schönstem Wetter gegen einen guten Gegner antreten.

Wir spielten 3 x 15 Minuten und die am Anfang gezeigte Leistung war wieder sehr ordentlich. Es war eine gute Spielordnung erkennbar und wir versuchten den Gegner mit Passstaffetten auszuspielen. Am Ende des ersten Drittels stand es verdient 2:0 für uns.

Auf Grund der hohen Temperaturen, der mühsamen Anreise und häufiger Wechsel verließen wir aber im weiteren Verlauf des Spiel immer wieder mal unsere Linie und der Gegner wurde zunehmend stärker. Am Ende des zweiten Drittels stand es 5:2 für unser Team.

Im letzten Drittel spielten wir ganz ordentlich mit, schafften es aber nicht mehr, die sich bietenden Chancen zu verwerten. Somit konnte Schlaifhausen noch auf 5:4 verkürzen. Mit diesem Ergebnis endete ein gutes F-Jugend Spiel.

Wir bedanken uns für den überaus freundlichen Empfang (mit Getränken) und wünschen dem Team aus Schlaifhausen eine verletzungsfreie und erfolgreiche Saison. Wir werden sicherlich ein weiteres Aufeinandertreffen in der Zukunft organisieren.

Fazit: Wieder zeigten die Jungs sehr gute Ansätze und die nachlassende Kraft und Konzentration war auf Grund der Umstände nur verständlich. In Zukunft sollten wir dem Gegner das Toreschießen nicht ganz so leicht machen. Trotzdem, gut gemacht!