News der F1-Junioren


FSV F1 Hallencup in Spardorf
12. März 2012 -

FSV F1 Hallencup in Spardorf

Am Samstag haben wir ein sehr schönes und gelungenes Turnier in Spardorf organisiert.
Angetreten sind 8 hochkarätigen Mannschaften:
SG Nürnberg-Fürth         SV Walsdorf
SC Feucht                        TSV 1860 Weißenburg
FC Hersbruck                  FC Großdechsendorf
FSV Bruck                       1 FC Nürnberg

Bei unserem ersten Spiel konnten wir den FC Hersbruck mit 2:1 schlagen, diesmal sind wir gut in ein Turnier gestartet und haben uns kaum Fehler geleistet. Das zweite Spiel, gegen den SC Feucht war sehr umkämpft und ausgeglichen. Am Ende konnten wir uns mit einem knappen 1 : 0 durchsetzen, damit war das Halbfinale schon gesichert.
Im dritten und letzten Vorrundenspiel gegen SG Nürnberg/Fürth waren wir nicht so konzentriert und haben dem Gegner zu viele Räume gelassen, das Ergebnis war eine verdiente Niederlage: 5 : 1 Im Halbfinale standen wir -wie schon so oft- dem "Club" gegenüber. Es war ein sehr schönes und spannendes Spiel! Die Jungs haben alle gekämpft und fast immer den Gegner unter Kontrolle gehabt. Mit einer sehr engen Manndeckung konnten die schnellen Kombinationen der "Cluberer" fast immer abgewehrt werden. 3 : 1 hieß es am Ende für den 1.FCN, verdient aber wir können wirklich zufrieden sein! Ein tolles Spiel Jungs!
Das kleine Finale für den 3.en Platz war wieder mal sehr spannend. Der SV Walsdorf hat alle unsere Bemühungen zunichte gemacht, 0 : 0 in der regulären Spielzeit. Die Entscheidung musste im 7-Meter schießen fallen. Und hier ging es erst los..
Alle Schützen trafen nach und nach dann konnte unser Kai einen "Elfer" halten und wir hätten den Sack zu machen können aber der Walsdorfer Keeper hielt auch den entscheidenden Schuss! Und so ging es weiter bis zur 11er
(!!) Runde als Kai noch einmal gehalten hat und wir uns diesmal zum Sieg ballern konnten. 11 : 10!
Der Turniersieg ging dann an den 1.FCN mit 2:1 gegen SG Nürnberg/Fürth. Ein Spieler der SG hat sich leider am Arm verletzt, wir wünschen ihm an dieser Stelle alles Gute für eine schnelle Genesung!
Ich möchte mich bei allen Spieler für ihren Einsatz bedanken, es hat wieder sehr viel Spaß gemacht mit euch Jungs!
Ein Dankeschön auch an alle Mamas und Papas die mir geholfen haben dieses tolle Turnier zu organisieren und durchzuführen!


LaOla Hallenfußballcup 2012
26. Februar 2012 -

Gestern haben wir ein tolles Turnier in der LaOla Halle gespielt.

12 Teams sind angetreten und haben schöne und spannende Spiele geliefert.
Im ersten Duell gegen den SV Poppenreuth haben wir sehr gut gespielt und ganz klar mit 4 : 0 gewonnen.
Das zweite Spiel gegen den FSV Stadeln war mal wieder eine kleine “Katastrophe”, wie so oft haben wir durchgehend den Gegner an die Wand gespielt aber dann unerwartet ein Tor kassiert und verloren.
Dann das schwierigste Vorrundespiel, der 1 FCN war unser Gegner. Am Ende haben wir zwar 6 : 0 verloren, aber die Jungs haben die ersten 5 Minuten den Club wirklich gut im Griff gehabt und keine Chance gegeben, erst dann konnte der Gegner ein Tor schießen und das Spiel klar für sich entscheiden.
Jetzt hieß es beide verbleibenden Spiele noch gewinnen um den Einzug ins Halbfinale doch zu schaffen.
Effeltrich hatte keine Chance, 7 : 0 für uns.
Auch Behringersdorf konnte gegen meine Jungs nichts machen, 7 : 1.
Im Halbfinale war Mögeldorf unser Gegner. Es war ein klasse Spiel, die Jungs waren immer konzentriert und haben teilweise sehr schöne Kombinationen gezeigt: 5 : 0 für uns!
 
Im Finale spielten wir wieder mal gegen den Club. Auch diesmal haben wir am Ende zwar mit 6 : 0 verloren, aber wieder konnten wir eine sehr gute Leistung abliefern und waren des Öfteren torgefährlich. Meine Jungs haben den Kopf nicht hängen lassen und weiter gekämpft, das war super Jungs!

Enttäuschung für F1 im HKM-Finale
13. Februar 2012 -

Große Enttäuschung für uns in der Finalrunde der HKM 2011-12 in Gräfenberg.

In der Vorrunde haben wir zwar jeden Gegner eigentlich dominiert aber kaum Tore geschossen.

Gegen Stöckach gab es eine 0 : 1 Pleite obwohl der Gegner nur 2x vor unserem Tor stand.

Gegen Reuth konnnten wir einen umkämpften 2 : 1 Sieg erreichen.

Im Entscheidenden Spiel gegen Altensittenbach konnten wir nur ein mageres 0 : 0 erreichen, damit war die Qualifikation für das Halbfinale nicht mehr möglich.

Erst im Spiel um Platz 5 haben die Jungs ihre Klasse gezeigt und die Spielvereinigung Erlangen mit 4 : 0 vom Platz gefegt.

Altensittenbach wurde dann gegen Stöckach im 7 Meter- Schießen Hallenkreismeister.

Kopf hoch, es geht weiter!


F1 im Finale der Hallenkreismeisterschaft 2011/12
5. Februar 2012 -

 F1 im Finale der Hallenkreismeisterschaft 2011/12

Heute haben wir die Zwischenrunde der HKM 2011/12 in Gräfenberg bestritten und mit einer herausragender Leistung gewonnen. Mit einem Torverhältnis von 15 : 0 haben wir uns für die Endrunde nächste Woche qualifiziert. Unser Kai konnte –mal wieder- sein Tor sauber halten, die Verteidigung (Philipp, Benno, Fabio) hat so gut wie kein Angriff durchgehen lassen und der Sturm (Nikola, Kevin Bromm, Kevin Walter) hat die Gegner mit einem wunderbaren Kombinationsfußball schwindlig gespielt.
Sehr umkämpft war das Spiel gegen die Spielvereinigung Erlangen, nach wenigen Minuten musste unser Nikola eine zweiminutigen Zeitstrafe wegen groben Foulspiel absitzen (etwas überraschend für uns aber dennoch gerecht), aber die Jungs haben die Köpfe nicht hängen lassen und konnten in Unterzahl das Siegestor erzielen!.
FSV : SpVgg Neunkirhcen/Sp 4 : 0
SpVgg Erlangen : FSV 0 : 1
FSV : 1 FC Eschenau 6 : 0
SV Tennenlohe : FSV 0 : 4
Es war ein toller Nachmittag, jetzt müssen wir uns auf die Finalrunde gut vorbereiten. Weiter so Jungs!
 

2ter Platz beim "3. Spieli Hallencup”
30. Januar 2012 -

 Am Samstag (28.01) haben wir beim 3. Spieli Hallencup (Spielvereinigung Erlangen) einen hervorragenden 2ten Platz erreicht, am Ende mussten sich meine Jungs nur Greuther Fürth geschlagen geben.

 
Spardorf – FSV 0 : 1
FSV – SpVgg Erlangen 2 : 0
FSV – Eltersdorf 3 : 1
GreutherFürth – FSV 2 : 0
 
Gegen Greuther Fürth wäre diesmal sogar ein Sieg möglich gewesen, aber ein paar Fehler von uns und auch ein bisschen Pech haben doch dazu beigetragen, dass wir am Ende verloren haben.
Schade, aber wir können trotzdem zufrieden sein!