News der F3-Junioren


F3 kann im zweiten Spiel nicht an die Leistungen der Vorwoche anknüpfen
27. März 2017 - Jan Berghold

Nach der überzeugenden Leistung der Vorwoche appellierten die Trainer ans Team mit gleicher Einstellung und Selbstvertrauen in das Spiel gegen den FC Herzogenaurach zu gehen. Leider kamen wir aber nur schwer ins Spiel, agierten unsicher am Ball und auch unser Zweikampfverhalten war nicht immer gut. Dies führte zu einem spielerischen Übergewicht der starken Gastgeber, welches sich im Halbzeitstand von 4:1 wieder spiegelte. Yannik traf für uns kurz vor der Pause mit einem schönen Fernschuss.
Nach einer kurzen Halbzeitansprache kehrte das Team verändert zurück. Wir steigerten uns in allen Belangen und gestalteten das Spiel offen. Ein Tor durch Jojo führte zum zwischenzeitlichen 4:2. In dieser Phase hatten wir auch noch weitere Chancen und dabei u.a. einen Lattentreffer. Der Gastgeber erhöhte aber später auf 5:2 und gewann das faire Spiel am Ende verdient.
Mit der Einstellung und Leistung der zweiten Halbzeit waren die Trainer sehr zufrieden. Darauf lässt sich für die kommenden schweren Aufgaben aufbauen. Weiter so!


F3 überrascht mit Sieg gegen die SG Siemens Erlangen
18. März 2017 - Jan Berghold

Am Freitag Abend trat unsere neu formierte F3 gegen die starke Mannschaft der SG Siemens Erlangen an. Wir Trainer waren sehr gespannt wie sich das Team schlagen würde, da doch einige Leistungsträger diese Saison in der F1 Runde mitspielen werden und nicht mehr zur Verfügung stehen.

Vorgabe der Trainer für das Spiel war den Gegner früh zu attackieren und dagegen zu halten.
Zu Beginn merkte man unserem Team die Verunsicherung an. Wir waren zu ängstlich und zu weit weg vom Gegenspieler. Schnell lagen wir mit 0:2 zurück und es sah nach einem sicheren und hohen Sieg für die SG Siemens aus. Doch nach 10 Minuten ging ein Ruck durch die Mannschaft. Wir waren nun näher am Gegner dran, gewannen mehr Zweikämpfe und erspielten uns einige Torchancen. Nach einem tollen Solo durch das Mittelfeld gelang Yannik der 1:2 Anschlusstreffer. Ein wunderschöner Fernschuss eines Siemensspielers kurz vor der Pause führte zum 1:3 für die Gegner.
In der Halbzeit fanden die Trainer die richtigen Worte. In dieser Hälfte kämpften unsere Jungs aufopferungsvoll und zeigten eine überragende Laufleistung. Wir bekamen Kontrolle über das Spiel und unsere Abwehr stand nun absolut sicher. Nach einer flachen Hereingabe stand unser Stürmer Michael goldrichtig am langen Pfosten und schob zum 2:3 Anschlusstreffer ein. Nun gab es kein Halten mehr. Harald erkämpfte sich den Ball an der Mittellinie und schoss nach einem kurzen Solo unhaltbar für den gegnerischen Torhüter das 3:3. Unsere Jungs wollten unbedingt den Sieg und warfen alles nach vorne. Dadurch kam der Gegner zu Kontermöglichkeiten, die unsere Abwehrspieler aber alle vereiteln konnten. Kurz vor Ende der Partie köpfte Michael eine Ecke zum viel umjubelten und verdienten Siegtreffer ins Tor der SG Siemens Erlangen. Das erste Spiel gewannen unsere Jungs nach einer überragenden kämpferischen Leistung mit 4:3.

Wir Trainer sind absolut stolz auf euch Jungs!

Es spielten: Tobias, Jakob, Harald, Fabian, Max, Yannik, Tiago, Johannes, Michael


U8 ist Vize-Hallenkreismeister 2017!
6. März 2017 - Jan Berghold

Unsere U8 hat den Vizemeistertitel bei der diesjährigen HKM errungen.

Dieser Erfolg war nach den durchwachsenen Auftritten in der Vorrunde nicht abzusehen.

Auch aufgrund der super starken Gruppenauslosung im Endturnier hat der Erfolg einen hohen Stellenwert für uns.

Mit den Gegner aus Etzelskirchen, DJK Erlangen und SG Siemens Erlangen meinte es die Losfee nicht allzu gut mit uns.

Unsere Jungs waren jedoch top motiviert und wurden von Cheftrainer Jörg optimal auf jede Begegnung eingestellt.

Im ersten Spiel trafen wir auf die starke SG Siemens. Es war ein hochklassiges Spiel mit vielen gelungenen Aktionen. Wir konnten durch unser frühes Pressing einen kleinen Vorteil erringen und das Spiel mit einem sehenswerten Treffer mit 1:0 für uns entscheiden.

Im zweiten Spiel trafen wir auf die Mannschaft aus Etzelskirchen. Hier sah das Publikum ein ausgeglichenes Spiel mit vielen tollen Kombinationen auf beiden Seiten. Auch hier hatten wir das bessere Ende für uns und gewannen mit 1:0.

Im dritten Spiel mussten wir gegen unseren Angstgegner die DJK Erlangen antreten. Unsere Kicker legten los wie die Feuerwehr und gingen schnell mit 2:0 in Führung. Leider stellten wir dann das Fußballspielen ein und die DJK erzielt durch ihrer sehr guten Angreifer drei Tore und gewann mit 3:2. Durch die anderen Ergebnisse kam es in unserer Gruppe zu der Situation, dass drei Teams nun punktgleich waren und wir den 2. Platz belegten. Damit waren wir für das Halbfinale qualifiziert.

Der Gegner im Halbfinale war die Mannschaft aus Hedersdorf. Die Gegner kannten wir schon aus der Zwischenrunde und waren vor der harten Spielweise der Hedersdorfer gewarnt. Die Hedersdorfer gingen in der Partie schnell mit 1:0 in Führung. Unsere Jungs kämpften wie die Löwen und stemmten sich gegen die drohende Niederlage. Leider kochte aufgrund der Fair-Play Auslegung des gegnerischen Trainers die Stimmung über. Unsere Junges behielten jedoch die Nerven und glichen kurz vor Schluss zum 1:1 aus. Nun musste das 7m Schießen entscheiden. Hier war die Glanzstunde unseres Keepers. Er hielt überragend alle drei Siebenmeter des Gegners, sodass uns ein verwandelter Siebenmeter zum Einzug ins Finale reichte.

Hier standen wir wieder der Mannschaft aus Etzelskirchen gegenüber. In einem hochklassigen Finale mit vielen Torchancen gingen die Etzelskirchener mit 1:0 in Führung. Diesen Rückstand konnten wir schnell ausgleichen. Durch einen leichten Ballverlust im Aufbauspiel brachten wir den Gegner selbst in eine gute Schussposition, die dieser eiskalt nutze. Diesen Rückstand knapp vor Ende der Partie konnten wir leider nicht aufholen.

Jedoch ist der zweite Platz bei der HKM 2017 ein sensationeller Erfolg für unsere Jungs!

 

Wir gratulieren den Etzelskirchener zur verdienten Meisterschaft!

 

 


VIZE_HKM_2017.jpg


U8 erreicht sensationell die Endrunde zur Hallenkreismeisterschaft
20. Februar 2017 - Jan Berghold

Nach den schwankenden Vorrundenspielen unserer Jungs waren wir Trainer gespannt wie sich unsere Mannschaft nun in der Zwischenrunde schlagen würde.

Wichtig war für uns vor allem, dass unsere Jungs ordentlichen Fußball spielen und über aggressives Pressing und variablem Passspiel eine gute Leistung zeigen. Die Ergebnisse waren wie immer zweitrangig.

 

Was unsere Jungs jedoch an diesem Tag ablieferten war fantastisch und ließ den nächsten Entwicklungsschub erkennen.

In jedem Spiel waren wir die aktivere Mannschaft mit deutlich mehr Ballbesitz als die Gegner und jeder gegnerische Spielzug wurde durch die tolle Laufleistung der Jungs nahezu im Keim erstickt.

Dies spiegelt sich auch in der Torschussbilanz gegen unser Team wieder. Im gesamten Turnier wurde nur zweimal auf unser Tor geschossen. Der erste Schuss wurde mit einer fantastischen Parade unseres Torhüters Johannes entschärft und der zweite Distanzschuss ging deutlich über das Tor.

 

Im ersten Spiel mussten wir gegen die stärkste Mannschaft aus Hedersdorf antreten. Unsere Jungs setzten die Vorgaben der Trainer sehr gut um und attackierten den Gegner frühzeitig. Es gab jedoch nicht viele Torgelegenheiten für uns und der 1:0 Siegtreffer fiel durch einen abgefälschten Torschuss. Auch wenn der Gegner alles versuchte und mit zunehmender Spieldauer wenig von "Fair Play" hielt könnten wir die knappe Führung über die Zeit bringen.

 

Danach war die SG Plech unser Gegner. Auch diese Mannschaft spielte in den vorangegangenen Spielen sehr souverän und stand kompakt im Feld. Doch auch hier brillierten unsere Jungs durch ein gutes Stellungsspiel und eine hohe Laufbereitschaft. Wir drängten den Gegner überwiegend in die eigene Hälfte, taten uns aber erstaunlich schwer Torchancen herauszuspielen. Somit musste eine Einzelaktion mit tollem Torschuss für den 1:0 Endstand sorgen.

 

Im dritten Spiel mussten wir gegen unseren Angstgegner aus Schwaig antreten. Im letzten Spiel hat uns der SVS deutlich geschlagen. Am vergangenen Wochenende wollten unsere jungen Kicker aber unbedingt erfolgreich sein. Mit der richtigen Einstellung ging es in die Partie und wir gaben Schwaig keine Gelegenheit uns unter Druck zu setzen. Wir erspielten uns sehr viele aussichtsreiche Torchancen, jedoch wollte kein Ball im gegnerischen Tor landen. Das Spiel endete 0:0.

 

Im letzten Spiel trafen wir auf die SG Rüsselsbach. Hier sahen wir dasselbe Bild wie gegen Schwaig. Die SG wurde in die eigene Hälfte gedrängt und wir spielten teilweise tolle Kombination. Bei der Torausbeute waren wir effizienter und gewannen mit 2:0.

 

Damit haben wir uns für die Endrunde nächstes Wochenende qualifiziert und freuen uns darauf uns mit den stärksten Teams messen zu können. Das Erreichen der Endrunde ist ein tolles Ergebnis.

 

Co-Trainer Jan: " Unsere Jungs haben super Fußball gezeigt und die Trainingsinhalte toll umgesetzt. Die Spiele der Endrunde sind ein unerwarteter Bonus für uns und wir möchten noch einmal schönen Hallenfußball zeigen. Das Ergebnis nächstes Wochenende ist absolut nebensächlich. Wir sind gespannt wie unsere Jungs die Trainingsinhalte gegen die Top-Teams umsetzen können."

 

Eure Trainer sind stolz auf eure Leistung.

Jörg, Jens & Jan

IMG_0883.JPG

Gegnerbeobachtung

IMG_0885.JPG

Einstimmung auf das Spiel

IMG_0882.JPG

Stolze Sieger!


U8 hat sich für die Zwischenrunde zur HKM qualifiziert
6. Februar 2017 - Jan Berghold

Am Sonntag den 5. Februar hat unsere U8 den Einzug in die HKM Zwischenrunde "eingetütet".

Nach den beiden unterschiedlichen Vorrunden waren wir Trainer auf das Gesicht unserer Mannschaft in der 3. Vorrunde in Lauf gespannt. Krankheitsbedingt mussten einige Spieler leider passen, jedoch war es bei unserem breiten Kader kein Problem genügend Spieler zusammen zu bekommen.

Im ersten Spiel trafen wir auf den TSV Brand. Der Gegner stellte uns an diesem Tag mit seinen weiten Torabschlägen vor unlösbare Aufgaben. Unsere Spieler wurden permanent überspielt und es standen einige Male gegnerische Spieler frei in unserem Strafraum. Leider konnten unsere Spieler die Ansagen der Trainer nicht umsetzen und es ist unserem Torwart Tobi zu verdanken, dass der TSV Brand nur einen Treffer erzielte. Löblich ist aber die Moral unserer Jungs. Sie gaben nie auf und 14 Sekunden vor Ende der Partie erzielte Yannik nach einer tollen Einzelleistung den Ausgleichstreffer.

Das zweite Spiel gewannen wir kampflos, da der Gegner aus Schnaittach nicht angetreten war.

Im dritten Spiel wirbelten die Trainer die Aufstellung gewaltig durcheinander und kaum ein Spieler spielte auf seiner gewohnten Position. In dieser Partie gegen den SV Schwaig merkte man den Jungs an, dass sie auf diesen Positionen noch unsicher waren. Der SV Schwaig spielte solide und nutzte konsequent seine Torchancen. Wir spielten in der zweiten Hälfte ordentlich mit und konnten leider unsere herausgespielten Chancen nicht verwerten. Das Spiel verlor unsere Mannschaft mit 0:3.

Im letzten Spiel gegen den ASV Weisendorf stellten die Trainer wie im vorangegangen Spiel die meisten Spieler auf ungewohnte Positionen. Die Jungs waren nun etwas vertrauter mit ihren Aufgaben und schafften es den Gegner früh unter Druck zu setzen. Zwei toll aufgebaute Spielzüge vollstreckte Stürmer Fabian (sonst eher in der Defensive eingesetzt) eiskalt und wir gewannen das Spiel verdient mit 2:0.

Co-Trainer Jan war zufrieden mit dem Abschneiden der Jungs: "Wir haben die heute nicht wie gewohnt starke Leistung unserer beiden Führungsspieler weitestgehend kompensieren können und wollten allen Jungs Gelegenheit geben auf anderen Positionen zu spielen. Das hat zum Ende hin gut geklappt und wir freuen uns auf die Zwischenrunde."