C1 beim Hallenturnier Quelle Fürth


7. Januar 2010 -

Die U15 des FSV Erlangen Bruck wurde in einem hochbesetzten Turnier der Quelle Fürth fünfter von zwölf Mannschaften. Reihenfolge: 1. Deggendorf (Bayernliga Süd), 2. 1. FC Nbg U14, 3 Tannhausen, 4. Freising (beide Bayliga Süd) 5, Er-bruck, 6. Quelle Fürth (Bay Nord), 7 Fürstenfeldbruck (Bayliga Süd), 8 Quelle Fürth (Team 2), 9 FC Schweinfurt (Bay.liga Nord) 10. Sc Feucht (BOL), 11. Spvgg Weiden (Bayliga Nord), 12. Dingolfing (BaySüd)

Unser Team startete mit einem 2:1 Sieg gegen Freising in das sehr gut besetzte Turnier. Es folgte ein 6:2 Erfolg gegen Feucht. Gegen Tannhausen mussten wir uns unnötiger Weise mit 2:1 geschlagen geben. Ebenso hatten wir gegen Quelle Fürth mit 3:1 das Nachsehen. Im letzten Gruppenspiel gewannen wir gegen Dingolfing mit 7:0. Um in die Halbfinals zu gelangen hätten wir 1 Punkt mehr benötigt. Im Spiel um Platz 5 gewannen wir nach einem hart umkämpften Spiel gegen Quelle Fürth im 9 m schießen. Kurz vor Schluss wurde Mario Foth beim Torschuss überhart mit gestrecktem Bein attakiert (Verdacht auf Mittelfussbruch). Wir hoffen, dass Mario nicht unser zweiter längerer Ausfall neben Jonas Geinzer (Bruch unterm Knöchel) wird. Beim gestrigen Turnier haben wir ebenfalls von unserem ehemaligen Spieler Nico Tiefel erfahren, dass er mit Schien- und Wadenbeinbruch im Krankenhaus liegt. Nico, wir wünschen dir ebenfalls gute Besserung!

 

  « zurück