U9 am Ende dann doch chancenlos.


29. Mai 2017 - Jan Berghold

Am Sonntag bestritten wir mit unserem U8 Jahrgang unser letztes Heimspiel gegen die U9 aus Uttenreuth.

Bei hochsommerlichen Temperaturen entwickelte sich ein flottes Spiel. Die körperlich überlegenen Uttenreuther setzten diesen Vorteil geschickt ein und wir mussten hart kämpfen um mithalten zu können. In der ersten Halbzeit standen wir defensiv sehr gut und ließen wenige Chancen zu. Jedoch zweimal war unser guter Keeper chancenlos. Offensiv zeigten wir teilweise wieder schöne Spielzüge und konnten vor der Pause noch den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielen.

In der zweiten Hälfte mussten wir dann den Temperaturen und dem Altersunterschied von einem Jahr Tribut zollen. Leider konnten wir sechs weitere Gegentore nicht verhindern. Auch spielerisch hatten wir kaum noch etwas entgegen zu setzen und verzettelten uns zu oft in erfolglose Einzelaktionen.

Auch wenn die Niederlage mit 1:8 zu deutlich ausgefallen ist, haben unsere jungen Kicker doch den vollen Respekt verdient und können sehr stolz auf ihre Leistung sein.

Gerade in der ersten Halbzeit haben wir sehr gut mitgehalten.

Eine anstrengende Saison ist nun zu Ende gegangen. Viele Spieler wurden an den Wochenenden doppelt in der F1 und F3 eingesetzt.

Auf die gezeigten Leistungen können Spieler und Eltern stolz sein. Die Jungs haben einen nächsten Schritt getan in ihrer fußballerischen Entwicklung.

Das Trainerteam ist sehr stolz auf die Jungs. Was unsere Spieler in dieser Saison gezeigt und dazugelernt haben ist absolut beeindruckend.

 

  « zurück