Erster U 15 Bayernligasieg der Brucker 2003er: 3:0 gegen Don Bosco Bamberg


6. Oktober 2017 - Volker Händel

Am Dienstag, 3.10.2017, dem Tag der Deutschen Einheit holten unsere Jungens daheim den ersten Dreier. Völlig verdient.
Nach einem Saisonstart, bei dem die Truppe häufig lediglich physisch mithalten konnte, und bei dem am Ende ein Punkt aus vier Spielen auf der Habenseite stand, standen am Dienstag die spielerischen Elemente im Vordergrund. Insbesondere in den spielentscheidenden Momenten in der Offensive setzte unsere Mannschaft diesmal nicht Einzelaktionen und frühe Distanzschüsse mit geringer Erfolgsquote. Stattdessen spielten Sie mit hohem Tempo und vielen Spielern in den Strafraum und fanden mit guten Kombinationen den freiesten Mann, der dann auch hochprozentig traf.
Diese neue Qualität hatte sich bereits am Samstag angedeutet, als die Mannschaft gegen die Bayernliga-Süd Mannschaft von Weißenburg 6:1 gewonnen hatte.
Auch die Verteidigung ist zu loben: Wo in der Vergangenheit regelmäßig individuelle Fehler einen erfolgreichen Spielausgang verhindert hatten, fand sich in der neu formierten Abwehr immer ein cleverer Mitspieler, um solche Fehler auszubügeln.
Wenn die Mannschaft spielerisch in dieser Richtung weiter macht, statt lediglich auf lange Bälle, Fernschüsse und Laufduelle zu setzen, darf man auf eine erfolgreiche Saison hoffen. Das Potenzial haben unsere U 15er gezeigt. Hoffentlich entwickeln sie es weiter und vertrauen ihrem Erfolgsrezept weiter.

  « zurück