F1 gewinnt Derby beim ATSV mit 7:0


14. Oktober 2017 - Jörg Stege

Am Samstag stand das Derby gegen den ATSV Erlangen auf dem Programm. Die äußeren Umstände waren hervorragend: perfektes Fussballwetter, der neue Kunstrasen des ATSV und ein hoch motiviertes Team des FSV.

Von der ersten Minute an übernahmen unsere Jungs die Spielkontrolle und somit ergaben sich Torchancen, von welchen wir auch zwei recht bald nutzen konnten. Die Jungs hatten die vorhergehenden Trainingsinhalte sehr gut umgesetzt, denn es war eine gute Raumaufteilung zu sehen. Im Spiel nach vorn wurde gezielt zusammen gespielt und die Angriffsversuche des Gegners wurden konzentriert gestört. Natürlich kam auch das gute Team des ATSV zu Chancen, welche aber mit vereinten Kräften abgewehrt wurden. 

Somit stand zur Pause eine 2:0 Führung. Für die zweite Hälfte wollten wir das Tempo weiterhin hoch halten und den Gegner unter Druck setzen. 

Auch dies gelang wiederum sehr gut. Allen Spielern sah man an, dass dieses Spiel nicht mehr aus den Händen gegeben werden sollte. Die Raumaufteilung war nochmal etwas besser und die Spielfreude war hervorragend. Jeder einzelne Spieler traute sich Dinge, ohne dabei egoistisch zu spielen. Dadurch boten sich uns zahlreiche gute Torchancen, welche wir auch regelmäßig nutzten. 

Am Ende stand ein ungefährdeter 7:0 Sieg gegen einen guten und niemals aufsteckenden Gegner. 

Leider verletzte sich unser Leon beim abschließenden 9-Meter-Schießen so stark am Knie, dass er mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden musste. 

Leon, wir wünschen dir alles Gute und hoffen, du bist bald wieder gesund zurück!


22459092_1622401867822418_4538353678420724339_o.jpg

Super Leistung, zu Recht stolz!

IMG-20171014-WA0002.jpg

Er kann schon wieder lachen. Alles Gute, Leon!

  « zurück