F1 erreicht ein gerechtes 2:2 Unentschieden bei Siemens Erlangen


21. Oktober 2017 - Jörg Stege

Im Spiel gegen unsere Freunde der SG Siemens Erlangen verspielten wir in der letzten Aktion einen möglichen Sieg. Am Ende stand ein gerechtes 2:2 Unentschieden.

Der Spielbeginn verlief alles andere als gut. In der ersten Hälfte schafften es unsere Jungs nicht die guten Kombinationen der Siemensianer zu unterbinden. Dies lag sowohl am starken Auftritt der Gastgeber, als auch am zweikampfschwachen und uninspirierten Spiel unsererseits. In die Halbzeit ging es verdient mit einer 1:0 Führung für die SG Siemens.

Während der Halbzeitansprache musste einiges korrigiert werden. Wir wollten insgesamt mutiger und offensiver auftreten und endlich zeigen, was für gute Fußballer wir sind.

Dies gelang dann auch recht gut. In der zweiten Hälfte waren alle Jungs aktiver und wir erspielten endlich auch Torchancen. Alex mit einer gelungenen Einzelaktion und Hassan nach einer schönen Kombination brachten unser Team dann auch in Führung. Unsere Gegner hielten aber dagegen und das Spiel war sehr ausgeglichen. Mit der letzten Aktion des Spiels glichen die Hausherren zum insgesamt verdienten 2:2 Endstand aus. Diesem Treffer ging leider grober individueller Schnitzer voraus.

Fazit: Unsere Mannschaft hatte heute sicherlich nicht ihren besten Tag, schaffte es aber in der zweiten Hälfte vorbildlich sich gegen die drohende Niederlage zu stemmen. Aus den Fehlern der heutigen Partie werden wir lernen! Vielen Dank an die SG Siemens Erlangen für das wieder einmal sehr faire und gute Spiel.

  « zurück