U19 nach Sieg in Baiersdorf eine Runde weiter


1. November 2017 - Tomas Galasek

Am heutigen Feiertag bestritten wir die 1. Pokalrunde beim Baiersdorfer SV und gewannen dort trotz einiger Ausfälle mit 1:2. Mit einer auf fünf Positionen veränderten Aufstellung starteten wir sehr schwach ins Spiel und konnten uns glücklich schätzen, dass die gegnerischen Jungs aus der Überlegenheit nichts Zählbares machten. Nach 32 Minuten gingen die Baiersdorfer völlig verdient mit 1:0 in Führung und dieser Spielstand bestand bis zur Halbzeit. Nach kurzer Ansprache und einer Veränderung in der Pause, zeigten wir in Halbzeit zwei ein komplett anderes Gesicht und spielten die Heimelf phasenweise an die Wand. Bereits in der Anfangsviertelstunde der 2. Halbzeit liefen wir 5x völlig allein aufs gegnerische Tor zu, doch der gegnerische Keeper erwischte einen Sahnetag und konnte alle 1 gegen 1 Situationen für sich entscheiden. In der 68. Minute konnten wir dann doch nach einem gut ausgespielten Angriff durch Imrann Moumouni ausgleichen (Vorlage Dominik Zajac). Nur 6 Minuten später spielte wiederum Dominik Zajac seinen Kollegen Kenan Ramic frei, welcher vor dem Tor cool blieb und dann doch noch den 1:2 Siegtreffer erzielte.

Fazit: Nach einer sehr schwachen 1. Halbzeit konnten wir glücklicherweise noch den Schalter umlegen und zeigten im 2. Durchgang, wieso wir mittlerweile einen kleinen Lauf haben. Trotz allem müssen wir weiterhin an der Chancenverwertung arbeiten und darauf achten, dass wir in jedem Spiel von Beginn an 100% anwesend sind. Nun gilt es, am Sonntag bei der SG Nürnberg nachzulegen, um das Polster nach hinten weiter vergrößern zu können!

Aufstellung: Bauer, Cagli, Ebersberger, Wildeis, Feinstein, Kemenni, Luft, Gigis (90. Manta), Schenker D. (46. Moumouni), Ramic, Zajac (80. Zwerenz)

Tore: 1:0 (32., Bajic), 1:1 (68. Moumouni), 1:2 (74., Ramic)

  « zurück