F1 gewinnt zum Abschluss gegen Herzogenaurach mit 4:3


5. November 2017 - Jörg Stege

Zum Abschluss der Freiluft-Saison kam es zum Aufeinandertreffen der bisher ungeschlagenen Teams aus Bruck und Herzogenaurach.

Das Spiel musste in der vergangenen Woche auf Grund des Unwetters verschoben werden.

Wir erwarteten einen sehr spielstarken Gegner, dementsprechend wollten wir von Anfang an konzentriert dagegen halten und unsererseits mit gelungenen Aktionen auftrumpfen. Dies gelang dann auch relativ gut. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. In einer Abwehraktion schafften wir es nicht, den Ball gezielt zu klären und daraus resultierte die 0:1 Führung der Gäste. Unsere Jungs zeigten sich aber nicht geschockt und antworteten mit verstärkten Offensivaktionen. Es wurde konsequent und dabei mannschaftsdienlich gespielt. Diese Spielweise führte zu einer verdienten 3:1 Halbzeitführung.

In der Pause gab es nicht viel zu bemängeln. Es sollte vor allem weiterhin als Team gespielt werden.

Mit Beginn der zweiten Hälfte war zu spüren, dass sich die Herzogenauracher Jungs noch nicht aufgegeben hatten. Sie schafften es immer mehr, das Spiel in unsere Spielhälfte zu verlagern. Wir verloren kurzzeitig ein wenig die Ordnung und Ben im Tor konnte mehrfach sein Können beweisen. Den Gästen gelang der Anschlusstreffer. Glücklicherweise konnten unsere Jungs aber direkt im Anschluss den alten Abstand wieder herstellen. Es war jetzt ein sehr starkes und ausgeglichenes Spiel. Herzogenaurach nutze eine seiner Torchancen zum abermaligen Anschlusstreffer. Es wurde von unseren Jungs aber sehr gut gegen gehalten und somit gelang uns am Ende ein knapper, aber verdienter 4:3 Erfolg.

Der heutige Gegner aus Herzogenaurach bewies, warum man bisher alle Spiele gewann. Unser Team zeigte aber zum Saisonende nochmal eine starke Leistung. Prima, wir sind stolz auf euch!

Ab der nächsten Woche werden wir uns in der Halle tummeln. Natürlich hoffen wir dabei auf ähnlich erfolgreiche Auftritte.

  « zurück