U9 holt erste Punkte bei der Hallenkreismeisterschaft


12. November 2017 - Jan Berghold

Am Sonntag traten wir zur ersten Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft in Eckental an. Nach nur einer Woche Training in der Halle waren wir gespannt wie unsere Jungs mit der neuen Spielumgebung zurecht kommen werden. In den vier Spielen war zu sehen, dass noch nicht alle Spieler mit den neuen Begebenheiten zurecht kamen. Dies wird sich aber bestimmt in den nächsten Wochen ändern.
Erstaunlich war zu sehen, dass unsere jungen Kicker nahtlos an die taktischen Vorgaben von der Außensaison anknüpften. Wir attackierten die Gegner sehr früh und drängten sie in die eigene Hälfte. In allen vier Spielen waren wir das dominante und spielbestimmende Team. Wir ließen kaum Chancen der Gegner zu und erspielten uns gute Gelegenheiten. Jedoch waren wir im Abschluss zu zögerlich und nicht effizient. Viele Gelegenheiten ließen wir leider aus.
Im ersten Spiel gegen Neunhof konnten wir defensiv überzeugen und das Spiel mit 2:0 gewinnen. Im nächsten Spiel gegen Großenseebach waren wir leider unfähig ein Tor zu erzielen und der Gegner machte aus seiner einzigen Chance die 0:1 Niederlage für uns perfekt.
In der dritten Begegnung gegen Forth gerieten wir durch einen Abstimmungsfehler in der Abwehr in Rückstand, konnten das Spiel aber drehen und mit 2:1 gewinnen. Im letzten Spiel dieser Vorrunde trafen wir auf die gute Mannschaft aus Behringersdorf die wir noch vom letzten Jahr kannten. Wir waren also gewarnt und schafften es mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und viel Einsatz das Spiel mit 1:0 zu gewinnen.
Es ist uns heute gelungen die ersten Punkte für das Erreichen der Zwischenrunde zu sammeln und wir haben gesehen woran wir im Training arbeiten müssen.
Macht weiter so Jungs.

  « zurück