A-Junioren mit unglücklicher Niederlage gegen SK Lauf


25. November 2017 - Tomas Galasek

Am gestrigen Samstagabend spielten wir unser Heimspiel gegen SK Lauf aufgrund der schlechten Witterungsbedingungen auf dem Kunstrasenplatz beim ASV Fürth. Nach den deutlichen Niederlagen im Hinspiel gegen Lauf und letzte Woche in Bayreuth, hatten wir einiges gutzumachen. Unsere Jungs kamen wieder nicht gut aus den Startlöchern und somit geriet man bereits in der 13. Minute durch einen direkt verwandelten Freistoß in Rückstand. Doch zwischen Minute 15 und 45 machten wir ein sehr gutes Spiel und kamen in der 25. Minute durch ein Eigentor des Gegners zurück ins Spiel. In Folge des Ausgleichstreffer hatten wir noch 2 sehr gute Chancen, konnten diese aber nicht nutzen und deswegen ging es mit einem 1:1 in die Halbzeit. Auch nach dem Wiederanpfiff waren wir deutlich besser im Spiel, konnten unsere Überlegenheit aber in nichts Zählbares ummünzen. In der 70. Minute konnten wir unseren Stürmer gut freispielen, jedoch scheiterte er in der 1gg1 Situation am Schlussmann der Gäste (eine 2:1 Führung zu diesem Zeitpunkt wäre verdient und v.a. vermutlich spielentscheidend gewesen). In der 73. Minute kam es dann so, wie es kommen musste. Nach einem langen Ball lief uns der schnelle Laufer weg und schob gekonnt zum 2:1 ein. Nach diesem Treffer brachen wir komplett ein und wurden noch mit dem 3:1 und 4:1 bestraft.

Fazit: Trotz keiner guten Leistung war man dem Tabellen-2. größtenteils überlegen, jedoch entschied am Ende auch ein Stück weit die Cleverness und die Chancenverwertung. Wer seine klaren Chancen vorne nicht nutzt, wird bestraft... Nächste Woche haben wir in Würzburg die Möglichkeit, das Jahr noch ordentlich abzuschließen. 

Aufstellung: Seitz, Cagli, Ebersberger, Skach M., Wildeis (83. Schenker D.),  Feinstein, Güler, Skach R., Zajac (77. Moumouni), Ramic, Schenker A.

Tore: 0:1 (13., Träger), 1:1 (25., Eigentor), 1:2 (73., Heimes), 1:3 (79., Träger), 1:4 (89., Heimes)

  « zurück