Archiv Spielberichte der 2. Mannschaft

 ältere Spielberichte als PDF:
2007/08
2006/07

 

Saison auswählen
  • Völlig unnötige Niederlage in Schwabach
    19. Februar 2017 - Simon Geiger
    Bericht: Simon Geiger
    Am 14. Spieltag ging die Reise zum DJK Schwabach, dort wollte man seine Auswärtsbilanz wieder aufbessern.
    Unser gewohntes Startpaar mit Martin Zeidler und Jürgen Hummel waren also gefordert vorneweg gleich Gas zu geben und die Schwabacher unter Druck zu setzen. Dies gelang leider wieder mal nur Jürgen, der momentan eine verdient sensationelle Form hat und mit bärenstarken und fehlerfreien 618 Holz (402V und 216A) seinen Gegner (540Holz) regelrecht zerlegte. Martin auf der anderen Seite hatte anfangs Schwierigkeiten sich zurecht zu finden. Ein starker 3. Durchgang brachte die Wende in sein Spiel und er gewann somit das Duell mit 541 zu 531 Holz. 

    Vor dem Mittelpaar lag man mit 88 Holz und 4:0 Punkten in Front. Bei den Schwabachern kam im Mittelpaar die Wende, denn weder Karl Heinz Gumbrecht noch der momentan im Formtief steckende Simon Geiger konnten ihre Duelle gewinnen. Gumbrecht hatte mit 543 Holz seinem Gegner mit 594 Holz nichts entgegensetzen. Geiger war bis auf einen eigenen indiskutablen und einem bärenstarken gegnerischen Schlussdurchgang immer auf Augenhöhe jedoch sind 523 Holz für die Bahn und diese Klasse viel zu wenig. Wie gewonnen so zerronnen blieben nunmehr 2 Holz Vorsprung übrig und nun stand es 2:2.

    Im Schlusspaar ging es dann zum Ende hin wieder sehr spannend zu, obwohl es anfangs gar nicht so aussah. Denn Charly spielte zwar von Anfang an solide, aber gegen zwei Durchgänge von 161 und 169 Holz seines Gegners hatte er trotzdem keine Chance ein Duell zu gewinnen. Auf den anderen Bahnen blieb Flossmann am Gegner dran. Bei Charly platze ab der 3. Bahn der Knoten und konnte beide Bahnen für sich gewinnen und Flossmann dagegen blieb weiter nur auf mittelmäßigem Niveau.

    Der Sieg war erstmal nicht mehr greifbar doch dann schwächelten die Schwabacher im Räumen immens und wir konnten plötzlich den Turbo zünden sodass es wenige Holz Differenz waren und man das Spiel noch hätte knapp gewinnen können. Doch beiden fehlte in der entscheidenden Situation das Glück im Räumen von Bildern sodass beide zwar ihre letzte Bahn gewannen aber beide mit 2:2 und den Hölzern hinten lagen. Charly spielte dennoch sehr gute 599 und sein Gegner 613 Holz. Flossmann blieb bei 529 stehen und sein Gegner bei 532. Somit ging das Spiel mit 6:2 aus, es hätte aber auf den letzten Wurf auch 4:4 und 2:6 ausgehen können. Jedoch fehlte schon bereits im Mittelpaar ein Punkt und die Holz, sodass die Niederlage dann doch verdient war.

    Nach einer Woche Pause geht’s zum Endspurt mit 4 Spielen im März in Folge. Die Chancen am Ende der Saison ganz oben zu stehen können wir aber mit dieser Niederlage nun endgültig begraben.
     
        DJK Schwabach 6:2 FSV2
    A. Weger           540 0:4 618  J. Hummel
    M. Kraichauf-H.  531 2:2 541  M. Zeidler
    M. Pflaumer       594 2:2 543  K. Gumbrecht
    H. Horn             558 2:2 523  S. Geiger
    R. Maurer          613 2:2 599  K. Weller
    K.-U. Bär           532 2:2 529  C. Flossmann
                            3368:3353