Archiv Spielberichte der 2. Mannschaft

 ältere Spielberichte als PDF:
2007/08
2006/07

 

Saison auswählen
  • FSV 2 kam beim Aufsteiger Altdorf mächtig unter die Räder
    22. Januar 2017 - Simon Geiger

    Bericht: Simon Geiger

    Zum ersten Auswärtsspiel im neuen Jahr ging die Reise zum Aufsteiger nach Altdorf. Das Hinrundenspiel verlor man unglücklich und sehnte nun nach einer Revanche. 

    Martin Zeidler und Jürgen Hummel legten sich umgehend mächtig ins Zeug und zeigten was die Bahn hergab. Martins erster Durchgang mit 177 Holz und 72 Holz im Abräumen waren echt sehenswert und die Euphorie war groß, da auch Jürgen mit 156 Holz immens Druck machte. Martin konnte leider nicht ganz konstant weiterspielen und zwei mäßigere Durchgänge ließen nicht mehr als starke 573 Holz zu. Auf der anderen Seite zündete Jürgen im letzten Durchgang den Nachbrenner und 171 Holz katapultierten ihn auf hervorragende 614 Holz. Beide Gegner waren holzmäßig chancenlos und nun lag man mit 2:0 MP und 108 Holz Vorsprung im Soll, da die stärksten Spieler der Gegner noch kamen.

     

    Doch schon im Mittelpaar zeigten die Hausherren, dass mit Ihnen nicht zu spaßen ist und schlugen voller Elan zurück. Die Gegenwehr von Simon Geiger und Karlheinz Gumbrecht blieb leider aus, sodass sowohl die Punkte als auch die Hölzer wieder weg waren. Simon Geiger zeigte abermals eine magere Vorstellung und hatte gegen 589 nicht den Hauch einer Chance. Karlheinz spielte zwar konstant aber seine 552 Holz waren nichts gegen die bärenstarken 616 Holz seines Gegners. Nach dem Mittelpaar stand es nun 2:2 und man lag mit 23 Holz wieder hinten.

     

    Somit war das Spiel immer noch in alle Richtungen offen, nur zeigten die Hausherren heute keine Schwächen mehr. Charlie Weller und Christian Flossmann fanden auch nicht in ihr Spiel und konnten wie die Leute aus dem Mittelpaar nur zusehen. Charlie spielte zwar konstant aber in Summe viel zu wenig, um seinen Gegner mit 606 auch nur ein bisschen zu ärgern. Christian Flossmann fing verhalten an, steigerte sich dann, jedoch blieb er bei 551 Holz stehen was gegen 583 Holz ebenfalls viel zu wenig ist, um hier was zu reißen und um wenigsten noch einen MP zu holen.

     

    Am Ende verlor man deutlich mit 6:2 und 3473:3361 gegen eine bärenstarke Mannschaftsleistung von Altdorf. Jetzt haben alle 2 Wochen Zeit diese Klatsche zu verarbeiten, dann wartet der TSV Wörth zu Hause.

     

                  Altdorf 6:2  FSV 2

    M. Lill           545 1:3 614  J. Hummel

    A. Böhm       534 2:2 573  M. Zeidler

    R. Richter     589 4:0 522  S. Geiger

    D. Logsch     616 3,5:0,5 552  K. Gumbrecht

    J. Munkelt     606 4:0 549  C. Weller

    F. Klughardt  583 3:1 551  C. Flossmann

                       3473:3361