Archiv Spielberichte der 2. Mannschaft

 ältere Spielberichte als PDF:
2007/08
2006/07

 

Saison auswählen
  • Gelungener Jahresabschluss für FSV2 in Kümmersbruck
    21. Dezember 2016 - Simon Geiger

    Bericht: Simon Geiger

    Der Rückrundenstart und zugleich das letzte Spiel in 2016 fand für unsere zweite Mannschaft beim Aufsteiger Kümmersbruck statt. Jeder wusste, dass Aufsteiger immer gefährlich sind doch wir waren voller Motivation dort zu gewinnen.

     

    Das mittlerweile bewährte Startpaar Jürgen Hummel und Martin Zeidler hatten als Ziel, gleich von vorneherein das Spiel in die richtige Richtung zu lenken. Martin hatte einen zähen Gegner, der nie locker lies und beide wechselten sich mit dem Bahngewinn ab. Doch Martin behielt die Nerven und hatte immer die richtige Antwort auf die Attacken des Gegners parat. Mit 2:2 und 564:555 behielt Martin knapp aber verdient die Oberhand. Jürgen agierte wieder stark und musste lediglich eine Bahn abgeben. Mit 558 LP und 3:1 Punkten hatte Jürgen zu keiner Zeit Probleme seinen Gegner auf Distanz zu halten obwohl dieser eine wirkungsvollere Kugel auf der Heimbahn hatte. Beide konnten mit 2:0 MP einen Vorsprung von 53 Holz erarbeiten.

     

    Unser Mittelpaar ging heute mit der Besetzung Karlheinz Gumbrecht und Damir Seckanovic, der heute für den momentan im Formtief steckenden Simon Geiger spielte, auf die Bahnen. Die Prämisse war klar, nichts anbrennen zu lassen und den FSV weiter auf Kurs zu halten. Gumbrecht spielte endlich wieder seine Routine aus und konnte sich mit 3:1 MP starke 561 Holz erarbeiten und zudem einige Holz holen. Damir agierte leider unverdient oft mit zu viel Pech bei seinen Anwürfen und ein wenig merkte man ihm den Druck an. Er konnte leider keine Bahn gewinnen obwohl ihm dazu immer nur wenige Holz fehlten. Mit guten 532 Holz hatte er das Nachsehen jedoch lag Erlangen immer noch mit 51 Holz und nun 3:1 MP vorne.

     

    Somit hatte man eine exzellente Ausgangslage, um im Schlusspaar den Sack zu machen zu können aber man durfte sich trotzdem niemals ausruhen. Das Schlussduo bildeten heute Christian Flossmann und Charlie Weller. Flossmann hatte eigentlich keine Schwächephase jedoch konnte er nach drei Durchgängen leider nur eine Bahn gewinnen. Auf der anderen Seite agierte Charlie mit bislang 0:3 SP fast chancenlos auf einen Punktgewinn und es wurde beim Kampf um den Sieg sehr spannend, da der Gegner auf Schlagdistanz herangekommen ist. Doch die Nerven versagten bei beiden nicht. Bei Christian ging dann die Post ab und er brachte die Schlussbahn so richtig zum Weinen. Bärenstarke 571 Holz unterstrichen seine momentan hervorragende Form und brachten ihm den Mannschaftspunkt und 6 Holz mehr als sein Gegner. Auf der anderen Seite verlor Chralie nicht allzuviel an Boden, musste sich leider mit 0:4 und 524 LP abgeben, doch der Sieg war unserer.

     

    Am Ende konnte man mit starken 3310:3289 Holz und 6:2 MP den Aufsteiger besiegen. Es zeigte sich wieder, dass man als geschlossene und hoch motivierte Mannschaft jedes Spiel gewinnen kann. Besonderen Dank für seinen Einsatz gilt Damir. Das nächste Spiel findet erst am 14.01.2017 zu Hause gegen Heideck statt. Damit wir weiter einen Platz an der Sonne haben und da gewinnen, weiß jeder was er zu tun hat.

     

    Wir wünschen allen ein schönes Weihnachtfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017.

     

           Kümmersbruck 2:6  FSV 2

    G. Hampl           555 2:2 564  M. Zeidler

    J. Kraus             514 1:3 558  J. Hummel

    M. Kirschner      540 1:3 561  K. Gumbrecht

    C. Kraus            555 4:0 532  D. Seckanovic

    S. Kraus            565 2:2 571  C. Flossmann

    M. Rykaczewski 560 4:0 524  C. Weller

                               3289:3310