Spielberichte der 1. Mannschaft

  • Männer gewinnen ihr Pokalspiel klar mit 6-2 in Sonneberg
    8. Oktober 2017 - Steffen Habenicht

    Ein perfektes Wochenende erlebten die Sportkegler des FSV Erlangen-Bruck, denn sowohl die Frauen als auch die Männer haben mit Siegen den Einzug in die nächste Pokalrunde perfekt gemacht.
    Am Samstag legten die Brucker Männer bei ihrem Gastspiel in Thüringen vor. Beim sehr heimstarken Verbandsligisten SG Sonneberg hatte man als größte Hürde, die bekannt extrem schlecht fallende Bahn vor der Brust. Jeder noch so kleine Fehler wird auf dieser Anlage extrem bestraft und wenn man dann die normale Leistung abruft, fällt nichts wie gewohnt um. Gerade diese Unwegbarkeiten lassen die Leistungen beim letztlich klaren und hochverdienten 6-2 Sieg in einem absolut positiven Licht erscheinen. Tagesbester wurde zwar der Sonneberger Robert Sauerteig mit 555 Holz, aber Heiko Gumbrecht folgt knapp dahinter mit 551 Holz. Besonders die beiden „jungen Wilden“, Robin Straßberger und Kai-Uwe Baer, konnten mit ihren für diese Bahnen sehr guten 549 und 545 Holz begeistern. Auch Michael Ilfrich und Michal Bucko mit ihren 544 und 540 Holz überzeugten an diesem Pokalspieltag.
    Mit 3226-3069 Holz erzielten die Erlanger eine Mannschaftsleistung, die nur sehr selten auf der Südthüringer Anlage gespielt wird.