News Tennis


Bittere Heimniederlage für die erste Herrenmannschaft
17. Mai 2010 - Florian Eisenmann

Beim Heimspieldebüt in der Bezirksklasse 2 musste die erste Herrenmannschaft ein bittere 3:6 Niederlage einstecken. Nach gutem Beginn und Einzelsiege durch Tobias Plank und Jörg Weber sah es kurze Zeit sogar nach einer Überraschung gegen den starken TC Neunkirchen am Brand aus. Durch einen weiteren Erfolg in der zweiten Einzelrunde durch Florian Eisenmann ging man mit einem 3:3 in die Doppelrunde. Leider kam an diesem Tag wieder die alte Doppelschwäche zum vorschein und man musste sich in allen drei Doppeln geschlagen geben. Am 06. Juni kommt es nun bereits zum vorentscheidenen Abstiegsspiel beim TC Baiersdorf.


Doppelerfolg für Herren 30
17. Mai 2010 - Florian Eisenmann

Sensationeller Auftakt für die neugemeldete Herren 30 Mannschaft. Zum Start in die Saison gab es sowohl am Vatertag, als auch am vergangenen Samstag zwei 9:0 Erfolge gegen die SpVgg Jahn Forchheim II und den SC Eltersdorf II, welche auch gebührend gefeiert wurden. Die "Spaßtruppe" um Kapitän Bernd Neudecker steht somit an der Tabellenspitze und tritt nun am 05.06. zum Derby und Spitzenspiel beim aktuellen Zweiten, dem SV Tennenlohe an.


Überraschender Auswärtserfolg für zweite Mannschaft
10. Mai 2010 - Florian Eisenmann

Nach der deutlichlichen Auftaktniederlage in Neunkirchen, konnte die zweite Mannschaft am 2. Spieltag einen etwas überraschenden Auswärtserfolg bei der SpVgg Jahn Forchheim II landen. Die ersatzgeschwächte Mannschaft setzte sich am Ende denkbar knapp mit 5:4 durch. Den entscheidenen Punkt holten Sebastian Eisenmann und Martin Kleinlein im Doppel im Super-Tiebreak mit 10:8 (nach 5:8 Rückstand). Zuvor konnten bereits Andreas Lodzinski und Frank Wölfel ihr Doppel erfolgreich gestalten. Die drei Einzelpunkte holten ebenfalls Frank Wölfel, Sebastian Eisenmann und Martin Kleinlein - Glückwunsch!


Rot-Weiss Erlangen eine Nummer zu groß
10. Mai 2010 - Florian Eisenmann

Leider ist der Auftakt in die Bezirksklassen Saison für die erste Mannschaft missglückt. Beim Mitfavoriten TC Rot-Weiss Erlangen II musste man sich am Ende mit 3:6 geschlagen geben. Zum Verhängnis wurde dem FSV unter anderem, dass bei Rot-Weiss sowohl die 1. Herrenmannschaft (Landesliga) als auch die Herren 30 (ebenfalls Landesliga) spielfrei waren. Somit stand es bereits nach den Einzeln 1:5. Den Punktgewinn konnte Jörg Weber einfahren. Nach guten Leistungen im Doppel und Siege durch Florian Eisenmann / Tobias Plank sowie Matthias Hümmer und Jörg Weber konnte das Ergebnis noch positiv korrigiert werden. Am Donnerstag kommt mit dem TC Neunkirchen / Brand II ein weiterer, schwerer Brocken an die Tennenloher Straße.