Brucker C2 zeigt überzeugende Leistung und unterliegt nur dem späteren Sieger


6. Januar 2010 - Andrea Mehlig

Die Brucker Kicker spielten in der Gruppe B mit den Mannschaften des SK Lauf, dem 1.SC Feucht und der SG Quelle Fürth/gelb. Das erste Spiel gegen den Gastgeber gewann der FSV verdient mit 2:0, auch wenn es die Brucker in den zweiten 8 Minuten nochmals spannend machten. Der zweite Gegner hieß SK Lauf. Der FSV dominierte die Partie und gewann wiederum mit 2:0. Den „ewigen Rivalen“, den 1. SC Feucht, bezwangen die Jungs aus Erlangen 2:1 nach großem Fight und toller Teamleistung.

Nach der Gruppenphase hatte man 9 Punkte und ein Torverhältnis von 6:1 Toren und war somit souveräner Sieger der Gruppe B. Nun wartete die SG Quelle/blau im Halbfinale auf die FSV-ler. Die Fürther, die körperlich sehr robust waren und sehr körperbetont und kraftvoll spielten, zeigten genau dies den zahlreichen Zuschauern in diesem Spiel. Nach gutem Anfang der Brucker ging die SG mit 1:0 in Führung. Die Brucker gaben nicht auf, doch ein satter Schuss aus 12 Metern brachte das 2:0 gegen uns. Nach dem Anschlusstreffer von Tim Sulmer zum 2:1 wurde es nochmals spannend. Doch ein Freistoß für die SG Quelle Fürth wurde zum wohl schönsten Tor des Tages. Aus 20 Metern hämmerte der Fürther den Ball genau in den Winkel - unhaltbar für den an diesem Tag überragenden Torwart Rudi Dening. Aber auch darauf schafften die Brucker den Anschlusstreffer. Die Jungs versuchten alles, doch am Schluss blieb es beim knappen 3:2 für den Gastgeber.

Im kleinen Finale spielte man wieder gegen den 1. SC Feucht, der im zweiten Halbfinale knapp gegen den 1.FC Nürnberg verlor. Doch dieses Spiel war lange nicht mehr so kampfbetont, da der Tag doch sehr lang und auch die Beine immer schwerer wurden. Trotzdem gewann der FSV überzeugend und deutlich mit 4:2 und belegte somit verdient den 3. Platz.

Im Finale schoss die SG Quelle Fürth/blau den 1. FCN regelrecht mit 6:0 ab und bewies, dass sie an diesem Tag der verdiente Sieger waren.

Es war ein hervorragend besetztes und organisiertes Turnier in Fürth - und die Brucker C2 überzeugte wieder einmal mit ihrer geschlossenen Mannschaftsleistung.
Dies waren die erfolgreichen Brucker Torschützen:

- Tim Sulmer 5 Tore
- Patrick Hoffmann, 3 Tore
- Max Schmitt 2 Tore
- Tobias Kauf 1 Tor
- Lars Mehlig 1 Tor

Am Erfolg hatten weiterhin teil:

- TW Rudi Dening
- Lukas Dörfler
- Leo Schmidt
- Nico Kämpf
- Jan Sperber
06.01.2010/Lars Mehlig

  « zurück