Newsübersicht aller Jugendmannschaften


2009er Jungs erreichen auch das E3 Finale der HKM
17. Februar 2019 - Jörg Stege

Nachdem die Jungs am Samstag nach überragender Leistung die E1 Endrunde erreichten, stand am Sonntag die E3 Zwischenrunde an. Leider war unser Kader an diesem Wochenende recht ausgedünnt, so dass nahezu die gleichen Jungs wieder zum Einsatz kamen. 

Im ersten Spiel stand uns der ATSV Erlangen gegenüber. Wir begannen sehr engagiert und gingen schnell in Führung. Der ATSV hatte Mitte des Spiels noch nicht einen Torschuss versucht, als es plötzlich 1:1 stand. Unser Jojo verstoppte sich bei einem Rückpass und der Ball trudelte unglücklich ins Tor. Die Jungs zeigten daraufhin die richtige Reaktion und wollten es für ihren Keeper richten. Am Ende wurde dann vollkommen verdient der Siegtreffer erzielt und alle waren glücklich. 

Im nächsten Match gegen Moritzberg waren wir zwar optisch überlegen und hatten einige Chancen, aber zum einen waren die Abschlüsse zu ungenau und zum anderen spielten wir nicht mannschaftsdienlich genug. Wir gewannen 1:0, wirklich schön anzuschauen war es nicht.

Weiter ging es gegen Adelsdorf. Die Jungs wollten sich beweisen, aber auch dieses mal war es spielerisch keine Offenbarung. Man merkte die hohe Belastung und den Kräfteverschleiss bei unseren Spielern. Trotzdem kann man sagen, die Truppe hatte das Spiel im Griff und wir gewannen nicht unverdient mit 2:0.

Zum letzten Spiel gegen Bubenreuth waren wir dann bereits für die Endrunde qualifiziert und unser Team konnte nochmal komplett befreit aufspielen. Diesmal gelang dies ausgezeichnet. Der Ball lief, alle kombinierten mit Selbstvertrauen und endlich fanden wir zu unserem besten Spiel. Super Kombinationen führten zu drei schönen Toren und in der Abwehr brannte nichts an.

Am Ende standen 12 Punkte und die verdiente Quali zur Endrunde. Die Jungs zeigten vielleicht nicht all ihr spielerisches Vermögen, aber in Sachen Einsatzbereitschaft und Willensstärke war es wieder mal beeindruckend.

Fazit: Unsere Jungs konnten das vor Beginn der Hallensaison ausgegebene Ziel Endrunde souverän erreichen. In der nächsten Woche wollen wir ohne Druck versuchen, unser ganzes Können zu beweisen und dann schauen wir mal, was am Ende dabei rauskommt. 

Klasse Männer, ihr habt uns wieder bewiesen, dass ihr ein Super-Team seid.


52313837_2262996213762977_6314195927686971392_o.jpg

Die Endrunde ist erreicht


2009er Team erreicht die Endrunde der E1 HKM
16. Februar 2019 - Jörg Stege

Durch das Erreichen der Zwischenrunde hatten unsere Jungs bereits die Erwartungen von Trainern und Eltern übererfüllt. Dementsprechend konnte das Team ohne jeglichen Druck antreten. Wir verstärkten uns wieder mit Luis aus dem 2008er Jahrgang. 

Im ersten Spiel stand uns mit Etzelskirchen gleich ein Hochkaräter gegenüber. Ohne Angst und mit großem Selbstvertrauen traten die Jungs an und beschäftigten den Gegner. Zwei blitzsaubere Tore sorgten für unsere verdiente Führung und auch das späte Anschlusstor konnte uns nicht aus der Spur werfen. 

In der nächsten Begegnung war Toschenreuth der Kontrahent. In der schnellen Partie hatten wir einige gute Gelegenheiten, aber leider nicht das Glück auf unserer Seite. Somit stand am Ende ein torloses Remis. 

Spiel 3 wurde gegen Hessdorf ausgetragen. Auch in diesem Spiel waren die Jungs hochkonzentriert und mit einem sehr guten Angriff gingen wir in Führung. Das Spiel wogte hin und her und ganz am Ende hatten wir auch das notwendige Glück, dass der Gegner nur den Pfosten traf. In diesem Fall war das Glück aber auf jeden Fall auf der Seite der Tüchtigen! Endstand der Partie war ein 1:0.

Im letzten Match gegen die DjK Erlangen standen wir wieder einer der Topmannschaften des Jahrgangs gegenüber. Das Spiel war temporeich und beide Teams hatten einige gute Chancen. Die DjK traf dabei ein mal aus dem Gedränge während wir dieses mal nicht erfolgreich waren.

Trotz des 0:1 waren die Jungs am Ende auf Platz 2 und somit für die Endrunde qualifiziert. 

Fazit: Die im Verlauf der E1 HKM gezeigten Leistungen waren sehr gut. Aber heute legten unsere Jungs noch mal eine Schippe drauf. Die dabei gezeigte kämpferische Einstellung war vorbildlich. Noch erfreulicher war aber, dass wir gegen die älteren Gegner spielerisch absolut überzeugen konnten. 

Männer, das war überragend und macht uns Trainer unglaublich stolz!!!


2009er Team gewinnt Hallenturnier in Veitsbronn
13. Februar 2019 - Jörg Stege

Am Wochenende folgten die 2009er Jungs der Einladung zum Hallenturniere des ASV Veitsbronn. Durch Krankheit und andere Absagen hatten es die Trainer an diesem Wochenende einfach das Team zu nominieren. Jeder der konnte, war am Start. Dadurch bedingt wurde auch etwas getauscht und probiert, aber es stand dann doch ein gutes Team auf dem Parkett. 

Im ersten Spiel gegen Boxdorf waren unsere Jungs von Anfang an sehr griffig und erspielten viele gute Chancen. Lediglich die Chancenverwertung war ausbaufähig. Am Ende stand trotzdem ein verdientes 2:0.

Weiter ging es gegen Veitsbronn (schwarz). In diesem Spiel sah es sehr gut aus. Konzentrierte Abwehraktionen, schnelles Umschalten und schöne Abschlüsse führten zum 5:0 Erfolg. 

In der nächsten Begegnung gegen Altenberg ging es ähnlich weiter, lediglich ganz am Ende der Partie kam der Gegner zu einer Torchance, welche er dann auch direkt zum 4:1 Endergebnis nutzte.

Vor der Begegnung gegen Veitsbronn (grün) mahnten die Trainer nicht nachzulassen und weiterhin Gas zu geben. Doch wie so oft sah es auf dem Platz etwas anders aus. Die ersten beiden Schüsse der Gegner waren direkt im Tor und wir lagen umgehend mit 0:2 zurück. Gut war dann die Reaktion des Teams. Es wurde mächtig Druck gemacht und auch ein paar anfangs leicht vergebene 100%ige ließen die Jungs nicht nachlassen. Im weiteren Verlauf erzielten wir dann 4 schöne Tore zum hochverdienten 4:2 Endstand. 

Die letzte Begegnung gegen Puschendorf war dann ein echtes Endspiel, da beide Mannschaften bis dahin ungeschlagen waren. Unser Team spielte sehr engagiert und diszipliniert und ließ keine Chancen der Gegner zu. Auf der anderen Seite machten wir uns lange das Leben selbst schwer, da wir eine Vielzahl an guten Gelegenheiten nicht verwerteten. Wir erzielten dann aber doch den entscheidenden Treffer zum 1:0 und konnten am Ende jubeln.

Fazit: Eine durchgängig starke Leistung unserer Jungs führte zum hochverdienten Turniersieg. Alle eingesetzten Spieler zeigten ihr spielerisches Können. So soll es sein, klasse Männer!

 

IMG-20190209-WA0004.jpg

Erfolgreich in Veitsbronn


U9-1-Junioren erreichen Zwischenrunde
4. Februar 2019 - Jens Luber

Bei der dritten Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft bekleckerte sich unser 2010er-Jahrgang nicht gerade mit Ruhm. Es war ein hartes Stück Arbeit an diesem Tag um die nötigen Punkte für den Einzug in die Zwischenrunde klar zu machen.
Mit einer 3:0 Niederlage startete man gegen den Primus dieser Altersgruppe der SpVgg Jahn Forchheim. Anschließend konnte man mit Mühe jeweils 1:0 gegen Niederndorf und Marloffstein gewinnen. Ein 0:0 unentschieden gab es dann gegen den SC Adelsdorf. So standen nur 7 Punkte auf unserem Konto. Doch es reichte. Unsere U9-1-Junioren zogen in die Zwischenrunde ein. Wünschen wir Ihnen viel Erfolg bei dieser nächsten Hürde.


U9-1-Junioren erreichen Zwischenrunde
4. Februar 2019 - Jens Luber

Bei der dritten Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft bekleckerte sich unser 2010er-Jahrgang nicht gerade mit Ruhm. Es war ein hartes Stück Arbeit an diesem Tag um die nötigen Punkte für den Einzug in die Zwischenrunde klar zu machen.
Mit einer 3:0 Niederlage startete man gegen den Primus dieser Altersgruppe der SpVgg Jahn Forchheim. Anschließend konnte man mit Mühe jeweils 1:0 gegen Niederndorf und Marloffstein gewinnen. Ein 0:0 unentschieden gab es dann gegen den SC Adelsdorf. So standen nur 7 Punkte auf unserem Konto. Doch es reichte. Unsere U9-1-Junioren zogen in die Zwischenrunde ein. Wünschen wir Ihnen viel Erfolg bei dieser nächsten Hürde.