Badminton Erlangen: elfter Spieltag des FSV in der Bezirksklasse A Mittelfranken in der Spielsaison 2009/10

24. Januar 2010- Michael Kulik

Unsere erste Mannschaft traff in ihrer elften Saisonbegegnung in der A-Klasse auf die erste Mannschaft der Spielgemeinschaft SG SC Uttenreuth/ATSV Erlangen 1. Die Begegnung fand auswärts in Uttenreuth statt. Die gegnerische Halle ist für Punktspiele sehr unangenehm, da die Höhenverhältnisse sehr niedrig sind und die meisten gespielten Bälle an der Decke landen, was leider zum Punktverlust führt. Solche Platzverhältnisse kann man zurecht als Heimvorteil bezeichnen, da die Angewöhnungszeit an die Verhältnisse für die Gastmannschaften nur sehr kurz ist.

Der Spieltag verlief wie von uns erwartet, d.h. es gab keine Ausrutscher und große Überaschungen. Trotz der Tatsache, dass der Gegner den vierten Tabellenplatz direkt hinter unserer Mannschaft belegte, spielstark und erfahren ist, war unsere Ausrichtung, beide Punkte mit nach Hause mitzunehmen, ganz klar.

Unsere Mannschaft spielte an diesem Tag nicht so sicher und souverän, wie in der Vergangenheit, schaffte jedoch das selbstgesteckte Ziel ohne größere Mühe. Unsere Herren, speziell Carsten, haben ihre Einzel sichtlich dominiert und haben ihre Leistungen im Vergleich zu den vergangenen Spielen deutlich gesteigert.

Im Dameneinzel gab es eine Überraschung, als die gegnerische Dame unerwartet ihr Einzel veweigert hat. Das fanden wir recht unsportlich, da es nicht fair ist, seinen Gegner am Sonntag früh antreten zu lassen und dann nicht spielen zu wollen! Wir gehen trotzdem davon aus, wäre das Dameneinzel ausgetragen worden, dass die Partie ebenfalls sehr deutlich zu Gunsten unserer Dame ausgefallen wäre.

Das Team war mit ihrer Gesamtleistung zufrieden, zumal durch diesen deutlichen Sieg unsere Mannschaft vom Platz 3 nicht mehr zu verdrängen ist.

SG SC Uttenreuth/ATSV Erlangen 1    :    FSV Erlangen-Bruck 1    =>   0    :    8

  « zurück