Badminton Erlangen: sechster Spieltag des FSV Erlangen Bruck 1 in der Bezirksklasse A4 Mittelfranken in der Spielsaison 2010/11

5. Dezember 2010- Michael Kulik

am Sonntag, den 05.12.10 fand die letzte Begegnung der Hinrunde der Spielsaison 2010/2011 unserer ersten Mannschaft statt. Anbei die Details:

  • Adresse der Spielhalle: Sporthalle Heinrich-Kirchner-Schule, Domprobststr. 2, Erlangen
  • Treffpunkt: 11:00 Uhr in der Spielhalle
  • Beginn der Begegnung: 11:30 Uhr
  • Spielerinnen und Spieler: Jule, Ines (kurzfristig abgesagt), Agnes, Carsten, Kien, Johannes, Michael

 

Unsere Mannschaft trifft in dieser Begegnung auf die zweite Mannschaft des TV 1848 Erlangen, die gerade zur Anfang der Spielsaison nicht vollständig aufgestellt war und die ersten Spiele dadurch an die Gegner abgegeben hat. Die letzten Spiele unseres Gegners zeigen uns allerdings sehr deutlich, dass wieviel Potenzial in der gegnerischen Mannschaft steckt und dass wir diese auf keinen Fall unterschätzen dürfen.

Die beiden bisherigen Begegnungen der beiden Mannschaften konnten wir immer sehr knapp (5:3) zu unseren Gunsten entscheiden und wissen deshalb, dass es kein leichter Spieltag sein wird. Vorsicht, Zusammenhalt und Konzentration sind hier der Schlüssel zum Erfolg...

Wir wünschen unserer Mannschaft alles Gute und hoffen, dass sie die bisherigen Spielerfolge weiterhin fortsetzen kann.

 Trotz der personellen Schwächung, traten wir die Begegnung sehr konzentriert an. Man konnte ganz schnell sehen, dass jeder unserer Spielerinnen und Spieller den Willen hatte nicht nur als Herbstmeister, sondern auch noch ungeschlagen in die Winterpause zu gehen.

Alle Spiele verliefen sehr spannend und auf der Zuschauerbank hat man heute sehr hochklassiges Badminton zu sehen bekommen. Anders als in der letzten Zeit im Training, überzeugten unsere Spieler und zeigten uns wieder wie schön, schnell und abwechslungsreich Doppeldisziplinen sein können... Das möchten wir gerne wieder sehen, weiter so...

Letztendlich hieß es am Ende des Tages: alle Ziele erreicht und das geplante Ritteressen haben wir uns wirklich verdient... :)

Ein besonderer Dank gilt unseren Zuschauern (Stacy und Christian), die unsere Mannschaft moralisch unterstützt haben. Natürlich auch einen riesen Dank an unsere Ersatzspielerin Agnes, die uns kurzfristig und selbstlos ausgeholfen hat...


Ergebnis: 

TV 1848 Erlangen 2     :       FSV Erlangen-Bruck 1      =>      2      :      6

 

  « zurück