Sportliche Träume etwas anders... Der Weg zum Olymp?

15. November 2008- Michael Kulik

Punktspiel Jugend gegen TV Hersbruck 1 - Entscheidung um Platz 2.

Am 15.11.08 fand das vorletzte Spiel unserer Jugendmannschaft in der Spielsaison 2008/09 statt.
Nach der schmerzhaften Niederlege gegen SG Niederndorf/ Ansbach 1 und die damit verbundene Abgabe des ersten Tabellenplatzes  vor drei Tagen, hieß die Parole: Wiedergutmachung und Behauptung des zweiten Tabellenplatzes. Dass dies eine schwere Aufgabe gegen den Tabellendritten sein wird, war allen Beteiligten klar. Als ein schlechter Vorbote für das Spiel galt die Tatsache, dass zwei unserer Stammspieler (zweiter und dritter Herr) aus gesundheitlichen, bzw. persönlichen Gründen verhindert waren und wir wiederholt sehr ersatzgeschwächt spielen mussten. Damit das angestrebte Ziel (halten des zweiten Tabellenplatzes) erreicht werden konnte, musste die Mannschaft über sich hinauswachsen und zumindest ein Unentschieden erreichen.
Als Vorteil erhoffte man sich den Einsatz der zwei besten Spieler aus der Schülermannschaft (Fabian und Elias). Da unsere Schülermannschaft mit uns gleichzeitig ihre zwei letzten Punktspiele bestreiten musste war der Einsatz von Fabian und Elias in der Jugend eine klare Schwächung der Schülermannschaft (Details hierzu siehe News Badminton Schüler).

Um 15:00 Uhr begann endlich das erwartete Spektakel. Unserer Gegner TV Hersbruck 1 trat mit nur einer Dame an und es stand bereits zu Beginn des Spiels 2:0 für uns (das Damendoppel und das Dameneinzel waren auf unserer Guthabenseite).
Diese Tatsache hat uns zwar beruhigt, könnte sich allerdings auch zu unserem Nachteil erweisen: volle Konzentration war angesagt...
Unsere Jugend ließ diesmal nichts anbrennen und gewann alle Spiele bis auf das zweite Herrendoppel souverän. Am Ende des Spieltages hieß es:

SG FSV Erlangen-Bruck/ATSV Erlangen/SC Uttenreuth   -   TV Hersbruck 1

  7  :  1

Mit diesem Ergebnis konnte unsere Jugend das erste Mal in der Vereinsgeschichte (sogar noch vorzeitig vor dem letzten Spieltag) den Titel des Mittelfränkischen Vizebezirksmeister in Badminton holen und sich somit für die Bayerischen Mannschaftsmeisterschaften qualifizieren.

An dieser Stelle herzlichen Glückwunsch an alle Stammspielerinnen und -spieler sowie alle Ersatzspielerinnen und -spieler und vielen Dank an alle, die uns bei diesem Erfolg unterstützt haben.
Ein besonderer Dank gilt unseren Eltern, die uns bei unseren Auswärtsspielen unterstützt haben, sowie unseren Fans, die uns bei unseren Heimspielen zu Höchstleistungen motiviert haben.

Zuletzt möchten wir uns nochmal bei der Schülermannschafft und bei ihrem Trainer für die heutige personelle Unterstützung und somit die Ermöglichung dieses Erfolges sehr herzlich danken.

  « zurück