News 1. Mannschaft


3:3 im Heimspiel gegen Weiden
14. April 2018 - Thomas Groß

In der ersten Halbzeit spielte das Brucker Team unter seinen Möglichkeiten und lag nach etwas mehr als einer halben Stunde nach zwei Treffern des Weideners Hajek mit 0:2 zurück. Zwei Minuten vor der Pause gelang Jäckel mit einem sehenswerten Freistoß aus 20m in den linken Winkel der Anschlusstreffer. Kurz nach der Seitenwechsel war es erneut ein Standard, der dem FSV den Ausgleich bescherte: Der bereits in der ersten Halbzeit eingewechselte Drießlein setze einen Freistoß aus 22m links an die Unterkante der Latte zum 2:2. In der Folgezeit war es immer wieder Brucks Keeper Beck, der durch tolle Paraden seine Farben vor dem erneuten Rückstand bewahrte. Als in der 71. Spielminute Arapoglu im gegnerischen Strafraum von den Beinen geholt wurde, verwandelte Seybold sicher zur Führung für den FSV. Die Gäste schüttelten sich kurz, spielten weiter offensiv, was durch den 3:3-Ausgleich durch Kavalir belohnt wurde. Am Ende hatte das Brucker Team Glück, dass der Schiedsrichter den Weidenern einen durchaus möglichen Foulelfmeter verweigerte.

Statistik: http://www.bfv.de/spiel.verein.do?id=00ES8GNKR800001CVV0AG08LVUPGND5I&spiel=0208R2TF5K000000VS54898DVUVCCN5J


Keine Tore in Erlenbach
7. April 2018 - Thomas Groß

Torlos endete das Gastspiel unserer Ersten beim SV Erlenbach. Bei sommerlichen Termperaturen hatten in der ersten Halbzeit beide Teams eine übersichtliche Anzahl an Chancen um den Führungstreffer zu erzielen. Am nähesten kam das Heimteam dem Torerfolg, als in der 25. Minute ein Schuss aus 25m an der Latte des Brucker Gehäuses landete. Im zweiten Durchgang hatte unser Team in der ersten Viertelstunde drei Gelegenheiten, doch ein Treffer wollte nicht gelingen. Danach blieb es kurz vor Spielende ereignisarm. In der 89. Minute hatte das Brucker viel Glück, als ein Kopfball der Erlenbacher von der Unterkante der Latte knapp vor der Torlinie aufsprang und der anschließende Kopfball eines SV-Spielers von einem Brucker Spieler noch per Kopf geklärt wurde. Am Ende blieb es beim torlosen Unentschieden und einem weiteren Punkt auf dem Weg zum Klassenerhalt.

Statistik zum Spiel: http://www.bfv.de/spiel.verein.do?id=00ES8GNKR800001CVV0AG08LVUPGND5I&spiel=0208R2TJLK000000VS54898DVUVCCN5J


Bus zum Auswährtsspiel in Erlenbach
3. April 2018 - Thomas Groß

Zum Auswärtsspiel beim SV Erlenbach/Main (Anstoß Sa. 07.04.2018 / 16:00 Uhr) besteht für unsere Fans die Möglichkeit zur Mitfahrt im Mannschaftsbus!

Bitte meldet euch bei Normann Wagner (Tel.: 0176/10599058) an!
Treffpunkt/Abfahrt: 11:30/11:45 Uhr am FSV Clubheim


5:0-Niederlage beim Tabellenführer
2. April 2018 - Thomas Groß

Der Tabellenführer Aschaffenburg nahm für die erlittene Hinspielniederlage Revanche und war in diesem Spiel über nahezu die gesamte Spielzeit deutlich überlegen. In der ersten Halbzeit hatte der Gastgeber zahlreiche Chancen und die 2:0-Halbzeitführung nach Treffern von Schnitzer und Cheron war schmeichelthaft. Torhüter Beck konnte sich mehrfach auszeichnen und verhinderte einen höheren Rückstand. Im zweiten Durchgang machte die Viktoria durch Treffer von Verkaj, Breunig und Cheron schnell alles klar und schaltete nach etwas mehr als einer Stunde einen Gang zurück, so dass es am Ende beim klaren 5:0 für den Spitzenreiter Aschaffenburg blieb.

Statistik zum Spiel: http://www.bfv.de/spiel.verein.do?id=00ES8GNKR800001CVV0AG08LVUPGND5I&spiel=0208R2U7UC000000VS54898DVUVCCN5J


Erste am Montag beim Tabellenführer
31. März 2018 - Thomas Groß

Unsere Erste gastiert im Nachholspiel am Montag, 02.04.2018, um 16:00 h beim SV Viktoria Aschaffenburg. Die Viktoria belegt mit 57 Punkten aus 25 Spielen aktuell den 1. Tabellenplatz der Bayernliga-Nord. Die letzte Niederlage der Aschaffenburger ist bereits fünfeinhalb Monate her und seit dieser Zeit befinden man sich sehr zielstrebig auf dem Weg zur Meisterschaft. Gewinnt man die beiden Nachholspiele gegen Bruck und Erlangenbach beträgt der Vorsprung auf Platz 2 sechs Punkte und der Rückkehr in die Regionalliga dürfte nichts mehr viel im Wege stehen. Gegen Bruck sind der Dreier und die Revanche für die unnötige Hinspielniederlage fest eingeplant. Unser Team hat mit den Siegen gegen Schweinfurt II und in Amberg die erhofften sechs Punkte eingefahren. Im Spiel beim Spitzenteam Aschaffenburg ist man klarer Außenseiter, wird aber alles unternehmen, um den Gastgebern das Siegen so schwer wie möglich zu machen.

http://www.bfv.de/spiel.verein.do?id=00ES8GNKR800001CVV0AG08LVUPGND5I&spiel=0208R2U7UC000000VS54898DVUVCCN5J