News 1. Mannschaft


Erste am Dienstag in Pegnitz
23. April 2017 - Thomas Groß

Unsere Erste gastiert am Dienstag, 25.04.2017, um 18:30 h zum Nachholspiel beim ASV Pegnitz. Die Pegnitzer belegen mit 27 Punkten aus 28 Spielen aktuell den 16. Tabellenplatz der Landesliga-Nordost. Am vergangenen Samstag spielte man in einem denkwürdigen Spiel 6:6 bei Dergahspor Nürnberg. Diese Spiel zeigte eindrucksvoll, dass das Team eine tolle Moral hat und selbst bei scheinbar verlorenen Speilständen nicht aufgibt. Mit dem angestrebten Sieg gegen Bruck könnte der ASV endlich mal wieder auf einen Nichtabstiegsplatz vorrücken. Unsere Mannschaft hat bei der letzten Partie wichtige drei Punkte eingefahren, auch wenn das Team mit seiner Leistung nicht bis ans Optimum gegangen ist. In Pegnitz muss man deutlich steigern, will man durch einen Erfolg weiter im Kampf um die Plätze an der Sonne bleiben und außerdem seinen Ruf als beste Auswärtsmannschaft gerecht werden.

http://www.bfv.de/spiel.verein.do?id=00ES8GNKR800001CVV0AG08LVUPGND5I&spiel=01SEA7LOVG000000VS54898EVUVM2J7N


2:1-Heimsieg gegen SpVgg Bayreuth II
22. April 2017 - Thomas Groß

In der ersten Halbzeit hatte Bruck mehrere Chancen das Ergebnis deutlicher zu gestalten, doch man scheiterte teils an Pfosten und Latte oder der finale Pass kam nicht an. Den einzigen erfolgreichen Abschluss im ersten Durchgang hatte Hinrich nach 20. Minuten, als er schön freigespielt den Ball aus 7m ins Gästetor hämmerte. Als nach etwas weniger als einer Stunde Seybold mit einer schönen Einzelaktion der zweite Treffer gelang, schien das Spiel gelaufen. Doch die Gäste machten es mit ihrem Anschlusstreffer in der 77. Minute (Torschütze Küfner) nochmal spannend. Die Schlussoffensive der Bayreuther blieb ohne Torerfolg, wobei der FSV es versäumte seine Angriffsaktionen besser auszuspielen. In der Nachspielzeit hätte der eingewechselte Schulze-Zachau den dritten Treffer nachzulegen können, doch er schoss freistehend nach einer Torwartabwehr am Gästegehäuse vorbei.

Statistik zum Spiel: http://www.bfv.de/spiel.verein.do?id=00ES8GNKR800001CVV0AG08LVUPGND5I&spiel=01SEA7L97G000000VS54898EVUVM2J7N


7:0-Sieg bei Dergahspor
15. April 2017 - Thomas Groß

Gut erholt zeigte sich das Brucker Team von der Niederlage am vergangenen Spieltag. Hatte man im Hinspiel gegen Dergahspor noch von den vielen vergebenen Chancen der Gäste profitiert, war das Spiel diesmal wesentlich einseitiger. Bruck dominierte die erste Halbzeit klar und hatte zahlreiche hochkarätige Gelegenheiten zum Führungstreffer. Doch Seybold (7. - Latte), Lunz (12. - Pfosten) und Drießlein (21. - Pfosten) prüften erstmal die Ausmaße des gegnerischen Tores und Raumer (26.) bzw. Arapoglu (34.) die Qualitäten des Derhaspor-Schulussmanns. In der 38. Minute war es dann soweit: Arapoglu brachte eine Flanke von der Torauslinie in die Mitte und Seybold vollendete per Kopf zum längst überfälligen Führungstreffer (37.). Dann prüfte Raumer nochmal den Nürnberger Keeper (42.), ehe Seybold in der Nachspielzeit des ersten Durchgangs nach einem Drießlein-Freistoß aus kurzer Distanz den zweiten Treffer folgen ließ. Nach der Pause schwächte sich das Dergahspor-Team in der 60. Spielminute durch eine gelbrote Karte und anschließend spielte das Brucker Team seine Überzahl gekonnt aus. In der 64. Minute erzielte Seybold seinen dritten Treffer nach einer schönen Hereingabe von Drießlein. Der eingewechselte Zenginer ließ in der 71. Minute durch einen strammen Schuss aus 14m den vierten Brucker Treffer folgen und eine Minute später erhöhte der ebenfalls eingwechselte Foth mit einem Schuss aus halbrechter Position unter die Latte. Wenige später hatte Seybold seinen vierten Treffer auf dem Fuß, doch er fand im Keeper seinen Meister. In der 82. Spielminute war es Schulze-Zachau, der einen weiten Flankenwechsel direkt in den Strafraum brachte, den Foth erfolgreich mit seinem zweiten Treffer aus kurzer Distanz vollendete. Den Schlusspunkt setzte Zenginer, der einen weiten Ball erreichte, auf den Torwart zulief und uneigennützig auf den mitgelaufenen Drießlein querspielte, der aus kurzer Distanz den Ball ins leere Tor beförderte.

Statistik zum Spiel: http://www.bfv.de/spiel.verein.do?id=00ES8GNKR800001CVV0AG08LVUPGND5I&spiel=01SEA7LB8S000000VS54898EVUVM2J7N

Bilder zum Spiel: http://www.fupa.net/galerie/dergahspor-nuernberg-fsv-erlangen-bruck-214156/foto1.html


Erneut keine Punkte gegen Neudrossenfeld
7. April 2017 - Thomas Groß

Eine halbe Stunde passierte nichts Nennenwertes, ehe Drießlein in der 32. Minute einen Freistoß vom linken Strafraumeck an die Gästetorlatte setzte. Anschließend hatten die Gäste drei gute Gelegenheiten um den Führungstreffer zu erzielen, es bleib jedoch beim torlosen Remis. Direkt nach der Halbzeitpause zwei große Gelenheiten für Bruck, doch ein Treffer wollte nicht fallen. In der 65. Minute fiel dann der Führungstreffer für die Gäste, Pötzinger zog von der Strafraumkante ab und nagelte den Ball unter die Latte. In der 72. Minute hatte der Goalgetter der Neudrossenfelder Lattermann die Chance zum zweiten Treffer, scheiterte jedoch an FSV-Keeper Hofmann. Brucke machte zum Schluss Druck und hatte noch zwei Gelegenheiten: Basener schoss aus 25m knapp neben den Pfosten und in der 88. Minute setzte Drießlein einen Freistoß aus 23m ans rechte Lattenkreuz. Den anschließenden Kopfball konnte ein Gästeverteidiger noch vor der Linie klären.

Statistik zum Spiel: http://www.bfv.de/spiel.verein.do?id=00ES8GNKR800001CVV0AG08LVUPGND5I&spiel=01SEA7LDVK000000VS54898EVUVM2J7N


1:1 beim TSV Buch
2. April 2017 - Thomas Groß

Das FSV-Team war sofort im Spiel, spielte druckvoll und hatte in den ersten 10 Minuten durch zweimal Seybold und einmal Drießlein gute Abschlusschancen. Danach kontrollierte man weitestgehestens das Spiel und auch den Gegner, doch Chancen gab es bis kurz vor der Pause keine weiteren. Die Bucher hatten kurz vor der Halbzeit ihre ersten Chancen, doch einmal war Brucks Keeper Hofmann auf dem Posten und bei der zweiten Gelegenheit mit einem Schuss aus spitzem Winkel ging dieser über das FSV-Gehäuse. Der zweite Durchgang begann optimal für die Brucker, denn der auf die Reise geschickte Zenginer konnte den herauslaufenden Bucher Keeper zum 1:0 (50.) für Bruck überwinden. Den zweiten Treffer hatte Seybold wenige Minuten später auf dem Fuß, als er erst einen Gegner versetzte und dann mit seinem Schuss am Heimschlussmann scheiterte. Nach knapp einer Stunde waren die Gäste per Kopfball gefährlich, als der Bucher Spieler vor Brucks Keeper an den Ball kam, aber das Tor verfehlte. Buch drückte auf den Ausgleich, doch das FSV Team bekam seine Chancen durch Arapoglou und Zenginer, konnte diese jedoch nicht nutzen. In der 90. Minute erhielten die Bucher einen Foulelfmeter, nach dem Brucks Keeper bei einer hohen Hereingabe knapp zu spät kam und den gegnerischen Stürmer traf. Diese Chance ließ sich Schreiner nicht nehmen und verwandelte sicher zum etwas schmeichelhaften 1:1. Mit der letzten Chance des Spiels dann beinahe noch der Siegtreffer für die Bucher, doch zum Glück traf deren Stürmer aus kurzer Distanz den Ball nicht.

Statistik zum Spiel: http://www.bfv.de/spiel.verein.do?id=00ES8GNKR800001CVV0AG08LVUPGND5I&spiel=01SEA7LFK0000000VS54898EVUVM2J7N