Informationen

  • Am Samstag den 29.08. Jubiläumsspiele mit Weltklassekeglern und zwei deutschen Spitzenmannschaften auf Brucker Kegelbahnen
    1. August 2009 - Steffen Habenicht

    Im Rahmen des 40 jährigen Jubiläums der Sportkegelabteilung des FSV Erlangen-Bruck gibt’s es am 29.08.09 ab ca. 11.30 Uhr zwei Leckerbissen für Sportkegelfans auf den Brucker Bahnen zu sehen. Dazu laden wir alle Kegelbegeisterten Vereinsmitglieder und Erlanger Kegelfans auf die Brucker Kegelbahnen ein.
    Ab 11.30 treffen die Brucker Damen (Regionalliga) auf den Dritten der letzten Damen-Bundesligasaison und NBC-Pokalteilnehmer (ähnlich Europapokal) die SG Walhalla Regensburg. Danach um ca. 15 Uhr tritt die Herren-Bayernligamannschaft des FSV Erlangen-Bruck gegen den Rekordmeister und Championsleague-Gewinner des Jahres 2009 Victoria Bamberg an. Besonders in den Reihen der Bamberger Bundesligamannschaft befinden sich etliche Weltklassekegler. Allein die beiden rumänischen Nationalspieler Lupu und Craciun haben zusammen schon 14 Weltmeisterschaftsmedaillen geholt.
    Da beide Gästeteams dieses Spiel als Vorbereitung auf die neue Bundesliga- und Europapokalsaison nutzen wollen, wird hier über die international üblichen und nun auch in der Bundesliga praktizierten 120 Wurf (mit Wertungssystem) gespielt. Bamberg wie auch Regensburg werden mit ihren bestmöglichen Spielern/innen antreten. Deshalb wird man in diesen beiden Begegnungen sicher Kegeln vom Feinsten und zahlreiche Topleistungen erleben können. Der Eintritt ist natürlich frei! Wir freuen uns auf Euch!

    Kommt einfach vorbei und genießt Weltklassekegeln!

  • Tolle Stimmung beim Grillfest der Kegler
    15. Juli 2009 - Steffen Habenicht

    Das diesjährige Grillfest der Sportkegler wurde ein riesiger Erfolg. Zahlreich, wie lange nicht mehr, wurde gefeiert, getrunken und gegessen. Kurz gesagt, es wurde eine klasse Party mit einer tollen Stimmung. Foto's in der Galerie. weiteres folgt

  • Neuzugänge bei Brucker Keglern
    2. Juli 2009 - Steffen Habenicht

    Nun, nachdem die offizielle Wechselfrist beendet ist, stehen auch bei den Keglern des FSV Erlangen-Bruck einige Änderungen in den Spielerkadern der Brucker Mannschaften fest.

    Als Neuzugang der ersten Mannschaft kann sicher Uwe Dirian gesehen werden. Denn nach drei Jahren Pause greift Uwe endlich wieder voll zur Bayernligakugel. Das bringt dem Team um Heiko Gumbrecht sicher wieder mehr Potential und Leistungsstärke.
    Mit Helmut Vater kann die "Erste" einen weiteren Zugang vermelden. Helmut kommt vom Regionalligaverein Fortuna Neukirchen (Oberpfalz), mit dem der FSV schon seit Jahren ein freundschaftliches Verhältnis pflegt. Mit ihm und seiner Erfahrung hat die Mannschaft, nach dem Abgang von Thomas Leitl (Umzug nach Berlin aus privaten Gründen), nun auch wieder mehr personelle Möglichkeiten. Das ist in einer langen und schweren Bayernligasaison sicher eine nicht zu unterschätzende Komponente.

    Die Damenmannschaft bekommt mit Gitta Heym eine mächtige Verstärkung. Gitta kommt vom Erstligisten Walhalla Regensburg und konnte da in der letzten Saison mit der Mannschaft zweimal die Bronzemedaille in der höchsten deutschen Liga erreichen. „Nebenbei“ konnte sie sich damit mit ihrer Mannschaft auch noch für den Europapokal qualifizieren. Durch den Wechsel kann sie leider diese einmalige sportliche Herausforderung nicht mehr antreten. Mit ihren letztjährigen Schnitt und der großen Erfahrung wird sie sicher das Team, in der ja auch ihre Tochter kegelt, enorm verstärken können. In den letzten Jahren konnte sie im Einzel der Seniorinnen 2008 zum Beispiel die Bayerische Vizemeisterschaft und den vierten Platz bei den Deutschen Meisterschaften erreichen.

    Als vierter Neuzugang wird Thomas Gross in der nächsten Saison unsere fünfte Mannschaft verstärken. Thomas kommt von den Fußballern des FSV und will nun auch beim Kegeln angreifen.
    Wir wünschen alle Neuzugängen viel Erfolg, Gut Holz und das sie sich in der Kegelabteilung des FSV wohl fühlen!

    Mit Corina Neumann verliert die Damenmannschaft des FSV neben Erika Weller-Klement leider eine weitere langjährige Keglerin. Beiden wünschen wir weiterhin alles Gute und bedanken uns für den tollen Einsatz in den letzten Jahren!

    Alles auf einem Blick:

    Zugäng:
    Uwe Dirian      - 1. Mannschaft - bisher 3. Mannschaft des FSV
    Helmut Vater  - 1. Mannschaft - bisher Fortuna Neukirchen (Regionalliga Mfr./Opf.)
    Thomas Groß  - 5. Mannschaft - bisher Fußballabteilung des FSV

    Gitta Heym     - 1. Damenmannschaft - bisher Walhalla Regensburg (1. Bundesliga)

    Abgänge:
    Corina Neuman         - 1. Damenmannschaft - neuer Verein: Lauf
    Erika Weller-Klement - 1. Damenmannschaft - Ziel unbekannt

  • Brucker Herren überzeugen auch bei den bayerischen Einzelmeisterschaften
    26. Mai 2009 - Steffen Habenicht

    Nach sehr guten 1020 Holz im Vorlauf der bayerischen Meisterschaften in München, konnte Uwe Dirian auch im Endlauf überzeugen. Mit einem weiteren Topergebnis von 1006 Holz verteidigte er seinen tollen fünften Platz und scheiterte letztlich nur mit 26 Holz an einem Treppchenplatz. Ergebnisübersicht

    24.05.2009
    Auch bei den Bayerischen Meisterschaften an diesem Wochenende in München machen die Brucker Kegler Schlagzeilen. Nach dem Heiko Gumbrecht leider mit nicht mal so schlechten 965 Holz im Vorlauf scheiterte, konnte Uwe Dirian mit tollen 1020 Holz als Fünfter in den Endlauf einziehen, in dem er am heutigen Sonntag um 14.00 Uhr an der Säbener Straße antritt! 

     

    26.04.2009
    Bei den Mittelfränkischen Bezirksmeisterschaften der Herren 2009 konnten die Kegler des FSV Erlangen - Bruck mächtig absahnen (auch Erlanger Nachrichten berichten). Den Vorlauf der Herren in Neumarkt überstanden Heiko Gumbrecht als Erster und Uwe Dirian als Vierter. Jürgen Hummel musste wegen zwei Holz unglücklich die Segel streichen. Im Endlauf, boten die beiden Brucker dann bestes Kegeln. Nach 974 Holz am ersten Tag, ließ Gumbrecht noch mal sehr starke 984 Holz folgen und holte sich den Meistertitel. Uwe Dirian startete nach verhaltenen Beginn eine tolle Aufholjagd und wurde mit 950 und 983 Holz Vizemeister. Auf dem dritten Rang folgte Matthias Schnetz von Viktoria Fürth. Alle drei fahren damit auf die bayerischen Meisterschaften am 23./24.05.09 in Müchen. Bei den Senioren konnte Karlheinz Gumbrecht seinen guten dritten Platz vom Vorlauf verteidigen und die Bronzemedaille gewinnen. Mit 487 und 461 Holz scheiterte er aber leider mit 18 Holz an der Qualifikation für die bayerischen Meisterschaften.

    Alle Statistiken zu den Mittelfränkischen Meisterschaften aller Klassen gibts hier: Klick

    Die drei Erstplatzierten der Herren v.l.: Schnetz, Gumbrecht, Dirian