News der Abteilung Fußball


Spielerwechsel
22. Dezember 2009 - Hans Kofler

Mit sofortiger Wirkung wechselt der Kapitän unserer Landesligamannschaft, Alexander Jovanovic, zum 1.FC Herzogenaurach. Dieser Wechsel findet deshalb statt, weil der 1.FC Herzogenaurach Alex eine Arbeitsstelle bei der Firma PUMA ermöglicht. Jovanovic, der vom FCH stammt, spielte in der Jugend bei unserem FSV, wechselte in der A-Jugend wieder zu den "Pumas", bevor er beim BSC Erlangen anheuerte. Nach seiner erneuten Rückkehr nach Bruck, kehrt er nun wieder zu seinen sportlichen Wurzeln zurück. Wir wünschen ihm für seine sportliche und private Zukunft alles Gute.

Neu zum FSV kommt der 21-jährige Stürmer Steffen Fahner vom SC Reichmannsdorf. Der aus Burgwindheim stammende Steffen Fahner spielte unter anderem in der Jugend des FC Bamberg und des 1.FC Nürnberg.

Der TSV Burgwindheim ist übrigens Heimatverein unseres Präsidiumsmitglieds Heiner Schmitt.

 

 


Sascha Streubert verlässt den FSV
14. Dezember 2009 - Hans Kofler

Der Abwehrspieler Sascha Streubert, der erst zu Saisonbeginn vom Regionalligisten Hessen Kassel verpflichtet wurde, verlässt den FSV Bruck und spielt ab sofort für den Landesligisten TSV Neustadt/Aisch. Wir wünschen dem gebürtigen Nürnberger, der in der Jugend des 1. FC Nürnberg sowie beim 1.SC Feucht und in der zweiten Mannschaft des "Clubs" gespielt hat, für seine persönliche wie sportliche Zukunft alles Gute. 


Heimniederlage gegen Rain/Lech
13. Dezember 2009 -

FSV Erlangen-Bruck – TSV Rain/Lech 1:2 (1:2)
Auf leicht schneebedeckten Boden sahen die 400 Zuschauer ein sehr gutes Bayernligaspiel mit einem Sieg der Gäste. Der FSV begann das Spiel sehr druckvoll und man merkte, daß sie das letzte Spiel vor der Winterpause als Sieger verlassen wollten. Nachdem die Gäste stärker wurden fiel jedoch der Führungstreffer für die Gastgeber durch einen sicher verwandelten Foulelfmeter von Roland Graf nach knapp einer halben Stunde, nachdem Manuel Kilger regelwidrig im Strafraum der Gäste zu Fall gebracht wurde. Die Gäste aus Schwaben setzten weiterhin auf Offensive und bereits und in der 36. Minute fiel der Ausgleich durch Srdan Stevanovic und bereits drei Minuten später durch David Bulik sogar der Führungstreffer für die Gäste. Die zweite Halbzeit zeigte ein enormes Anrennen der Brucker auf das gegnerische Tor, doch die klarsten Torchancen wurden leider vergeben. Dennis Haan hatte nach gut einer Stunde zwei Möglichkeiten zum Ausgleichstreffer gehabt, doch vielleicht lag es am rutschigen Untergrund an diesem dritten Adventssonntag. So blieb es schließlich beim nicht unverdientem Auswärtssieg einer Spitzenmannschaft der Bayernliga.
Auch wenn die Brucker die letzten beiden Spiele verloren haben, legten sie eine tolle Hinrunde hin.
Vielen Dank an alle eingesetzten Spielern, dem Trainer und Betreuern.

FSV Erlangen-Bruck: Rainer Hausner, Damian Kandora, Manuel Kilger, Roland Graf, Tomas Galasek, Aubrey Dolan (ab 54. David Wägner), Stefan Marxer (ab 54. Felix Günther), Bastian Lunz, Dennis Haan (ab 76. Hakim Graine), Jochen Strobel, Christopher Schaab, Trainer: Gerd Klaus
TSV Rain/Lech: Sascha Jöckel, Tobias Niederleitner ( 63. Tobias Heikenwälder), Daniel Schneider (ab 46. Aleksandar Dmitrovic), Bernd Taglieber, Johannes Schlumberger, Den Lovric, Marco Löring, David Bulik, Alexander Egen, Srdan Stevanovic, Moritz Steiner, Trainer: Kurt Kowarz
Tore: 1:0 Roland Graf (29.), 1:1 Srdan Stevanovic (36.), 1:2 David Bulik (39.)
Schiedsrichter: Michael Emmer (Passau)
Zuschauer: 400
Gelbe Karte: Manuel Kilger / Moritz Steiner, Den Lovric, Marco Löring

Fotos:
Christiane Kofler

    

     
 


FSV Erlangen-Bruck II scheidet in der Halle aus
12. Dezember 2009 - Thomas Groß

Das Team unter der sportlichen Leitung von Martin Siegel trat in der Zwischenrunde der Hallenkreismeisterschaft in der Emmy-Noether Sporthalle erneut mit Spielern der 3. Mannschaft ergänzt um einige Spieler aus dem Kader der 2. Mannschaft an. Nach einem torlosen Remis zum Auftakt gegen Baiersdorfer SV 2 folgten zwei 1:3 Niederlagen gegen SV Poxdorf und SV Bubenreuth. Im abschließenden 3:3 gegen den Gruppensieger BSC Erlangen zeigte das Brucker Team eine ansprechende Leistung.


Brucker Eigengewächs wechselt zum ATSV Erlangen
11. Dezember 2009 - Hans Kofler

Der letztjährige A-Jugendspieler Christian Merckel wechselt mit sofortiger Wirkung zum ATSV Erlangen. Das Brucker Eigengewächs, er spielte seit der F-Jugend beim FSV, kann aus beruflichen Gründen nicht mehr regelmäßig am Trainings- und Spielbetrieb teilnehmen. Der FSV Bruck wünscht Christian, den man getrost noch als echten Straßenfußballer bezeichnen kann, für seinen sportlichen und seinen beruflichen Weg alles Gute.


FSV Erlangen-Bruck II in der Emmy-Noether Halle
7. Dezember 2009 - Thomas Groß

Am Sa., 12.12.2009 ist der nächste Auftritt unseres als 2. Mannschaft gemeldeten Hallenteams in der heimischen Emmy-Noether Sporthalle. Gespielt wird von 15:00 h bis 18:00 h in der Zwischenrundengruppe 2. In der Gruppe ist man gemeinam mit BSC Erlangen, SV Poxdorf, SV Bubenreuth und Baiersdorfer SV 2.