News der Abteilung Fußball


Bruck II schlägt Neustadt/Aisch mit 4:1
5. September 2010 - Willi Kornprobst

Bericht: Steffen Hanke
Der Anschluß ans Mittelfeld der Landesliga-Mitte wurde durch diesen Sieg geschafft.
Wieder im Rückstand, nach einem Eckball, verlängert Liebhard Suehner in der 12. Minute zur 1:0 Führung der Gäste. In der 36. Minute erobert Jochen Strobel die Kugel und schiebt zu Erkin Angin, der wunderbar wieder zu Jochen Strobel passt, der ins leere Tor zum wichtigen Ausgleich vollendet.
Nach der Pause, in der 59. Minute, ein schönes Tor von Klaus Foith, der auf und davon läuft und ins linke Toreck zur Führung der Gastgeber trifft. Kämferisch starke Gäste versuchen nunmehr den Ausgleich zu erzielen, doch diesmal steht die Abwehr sicherer und leitet gefährlich Konter ein. So in der 77. Minute als Ferdinand List und in der 85. Minute Nikolaos Sagkidis erfolgreich die Angriffe abschlossen. Ein verdienter Sieg der jungen Mannschaft von Trainer Normann Wagner, der sicher froh war, daß diesmal die Stürmer trafen.
Das nächste Spiel ist am Samstag, dem 11.09.10 16:00 Uhr, beim starken Ligaaufsteiger TSV Bad Abbach.
FSV Erlangen-Bruck II:  Sczudlek Andreas, Exner Simon, Müller Sebastian, Ok Mehmet, Kilic Mutlu (75. Kreuzer Kevin), Bauernschmidt Maximilian, Angin Erkin (77. Sagkidis Nikolaus), Strobel Jochen (72. Plank Tobias), Selmani Adem, List Ferdinand, Foith Klaus
TSV Neustadt/Aisch: Pröll Markus, Strobel Bertram, Waskowski Eugen, Eckert Alexander, Krotz Manfred, Surmann Mathias, Kamberger Sebastian, Streubert Sascha (46. Jeroman Alexander), Gardo Ralf (75. Billmann Thomas), Gräf Florian, Suehner Liebhard (70. Scheuenstuhl Jonas)
Torfolge:  0:1 (12.) Suehner Liebhard, 1:1 (36.) Strobel Jochen, 2:1 (59.) Foith Klaus, 3:1 (77.) List Ferdinand, 4:1 (85.) Sagkidis Nikolaus
Gelbe Karten:  Bauernschmidt, Strobel, List, Foith -- Surmann
Zuschauer:  200
Schiedsrichter: Potemkin Roman  (SV Friesen)

Fotos: Christiane Kofler

 

 


Karten für das Clubspiel an der Abendkasse + zusätzliche Parkplätze
2. September 2010 - Willi Kornprobst

Für das Freundschaftsspiel gegen den 1.FC Nürnberg gibt es noch ausreichend Karten an der Abendkasse!!

Für dieses Spiel hat der FSV seinen B-Platz als Parkplatz (ca. 300 Stellplätze) umfunktioniert! Dieser kann über die Widerlichstraße angefahren werden!
Zudem stehen die Parkplätze auf dem "Friesecke-Gelände" zur Verfügung!

Das Spiel der Bayernliga gegen den Würzburger FV wurde von Samstag, 04.09.2010 auf Mittwoch 22.09.2010, 17:30 Uhr, verlegt!


Vorverkauf für das "Clubspiel"
1. September 2010 - Willi Kornprobst

Morgen Donnerstag, 02.09.2010 ist noch einmal in der FSV-Gaststätte von 17:00 bis 19:00 Vorverkauf für das Clubspiel!


Tore entscheiden bekanntlich die Spiele
28. August 2010 -

1. FC Kötzting - FSV Erlangen-Bruck II 3:0 (2:0)
Die Tore entscheiden immer noch die Spiele und der FSV Erlangen-Bruck II ging damit ganz leichtfertig um.
Die Gastgeber hatten in der ersten Viertelstunde das Spiel schon entschieden. Bereits in der 6. Minute das 1:0 für die Badstädter. Eine Flanke von der rechten Angriffsseite köpfte Martin Psohlavec unhaltbar zur Führung ein. In der 17. Minute bereits das 2:0, als Jan Kotab aus ca. 8m vor dem Tor zum Schuß kam und den Ball versenkte. FSV Trainer Normann Wagner trieb nun seine Mannschaft aus dem "Reiseschlaf" und nun zeigte seine Mannschaft spielerisch ein gutes Spiel. Tore aber zu schießen, hatte man vergessen und so ließen Angin Erkin, Simon Georgiadis, Nikolaos Sagkidis und in der zweiten Halbzeit Abdel-Kader Atakora hundertprozentige Chancen aus. So brauchte man sich nicht wundern, daß fast die einzige Tormöglichkeit des Bayernligaabsteigers auch genutzt wurde. In der 81. Minute köpfte erneut Martin Psohlavec zum 3:0 Endstand ein. Nach einem Eckball auf den kurzen Pfosten war er zum zweitenmal in diesem Spiel erfolgreich.
Ärgerlich für den FSV, weil man nach dem 0:2 ein gutes Spiel absolvierte, aber dafür gibt es bekanntlich nicht einmal einen Punkt.
1. FC Kötzting: Christoph Bergmann, Florian Frisch, Jan Velkoborsky, Stefan Krotzer, Matthias Graf, Christian Kufner, Anton Prancl, Martin Psohlavec (ab 83. Johannes Träger), Philipp Zacher (ab 81. Florian Noe), Simon Kopp (ab 75. Matthias Süß), Jan Kotab, Trainer: Markus Meindl
FSV Erlangen-Bruck II: Andreas Sczudlek, Simon Exner, Sebastian Müller, Armin Bindner, Dario Cords, Maximilian Bauernschmitt (ab 77. Kevin Kreuzer), Erkin Angin, Mutlu Kilic (ab 68. Abdel-Kader Atakora), Simon Georgiadis, Ferdinand List, Nikolaos Sagkidis, Trainer: Normann Wagner
Torfolge: 1:0 (6.) Martin Psohlavec, 2:0 17.) Jan Kotab, 3:0 (81.) Martin Psohlavec
Zuschauer: 280
Schiedsrichter: Eduard Maier (DJK Gleiritsch)
gelbe Karten: Jan Velkoborsky, Stefan Krotzer, Anton Prancl - Mutlu Kilic

Fotos: Steffen Hanke

 

 


Keine Tore im gutklassigen Bayernligaspiel FSV Erlangen-Bruck gegen 1.FC Schweinfurt 05
27. August 2010 - Willi Kornprobst

Temporeiches und spannendes Bayernligaspiel in Bruck sah keinen Sieger. Die beste Möglichkeit für die Hausherren in Führung zu gehen vergab Roland Graf vom Elfmeterpunkt.
Beide Mannschaften begannen das Spiel schwungvoll und entwickelten viel Drang zum gegnerischen Tor. Bereits nach sechs Minuten jagte Tomas Galasek einen Freistoß aus dreißig Metern an das Lattenkreuz der Schnüdel, leider sprang der Ball wieder ins Feld zurück. Die erste große Torchance für die Gäste ergab sich, als Sebastian Kneissl in der 30. Minute im Zweikampf Roland Graf den Ball abnehmen konnte und alleine auf unseren Keeper Rainer Hausner zulief. Doch auf unseren Keeper war verlaß, er gewann im 1:1 das Duell gegen den Schweinfurter Stürmer. Danach hatten sowohl Bastian Lunz, mit seinem Direktschuß aus gut 22 m, als auch der FC-Stürmer Mihai Damaschin in aussichtsreicher Position nicht gut genug gezielt. Als in der 36. Spielminute unser Stürmer Peter Heyer im Strafraum festgehalten wurde, entschied der gute Schiedsrichter Andreas Hummel sofort auf Strafstoß für den FSV. Unser erfahrener und sicherer Elfmeterschütze Roland Graf trat an, doch der gut aufgelegte Schweinfurter Keeper Andreas Bäuerlein ahnte die Ecke und konnte so den Ball abwehren. Somit ging man torlos in die Halbzeitpause.
Nach der Pause fanden zunächst die Gäste besser ins Spiel. Vor allem die dribbelstarken Mihai Damaschin und Florian Hetzel verfehlten mit ihren Schüssen nur knapp das Ziel. In der 54. Min konnte Stefan Müller gerade noch eine flache Hereingabe von der Grundlinie vor einem einschußbereiten Schweinfurter Stürmer klären. Die vielen lautstarken Schweinfurter Fans trieben ihre Mannschaft immer wieder vor das Brucker Gehäuse. Die Brucker Abwehr stand aber jetzt wieder besser und ließ keine hochkarätige Torchance für die Gäste mehr zu. Die letzten zehn Minuten war sehr schwer  zu spielen, der aufkommende Regen sorgte für arge Dunkelheit auf dem FSV-Platz. Der FSV hatte zwar in dieser Phase der Partie mehr Spielanteile konnten sich aber auch nicht mehr entscheidend durchsetzen. Aufgrund der guten Torchancen auf beiden Seiten ist dieses Unentschieden als gerecht zu werten.
FSV Erlangen-Bruck:  Hausn.ner Rainer, Völker Matthias, Graf Roland, Galasek Tomas (60. Graine Hakim), Lunz Bastian, Backens Arpad, Heyer Peter, Dolan Aubrey (82. Röwe Sven), Röder Rico (71. Günther Felix), Kilger Manuel, Müller Stephan
1.FC Schweinfurt 05:  Bäuerlein Andreas, Demel Benjamin, Slintschenko Wladimir, Rizzo Pado (77. Mache Daniel), Kress Sebastian, Kneissl Sebastian, Galuschka Florian, Hetzel Florian, Esen Erkan, Kraus Michael, Damaschin Mihai
Gelbe Karten:  Backens Arpad  -  Kraus Michael
Zuschauer:  750
Schiedsrichter:  Hummel Andreas (TSV Betzigau)

Fotos: Christiane Kofler

 

 


Ab Freitag Kartenvorverkauf für das Spiel gegen den Club
26. August 2010 - Willi Kornprobst

Am Freitag beginnt beim FSV der Kartenvorverkauf für das Spiel gegen den 1.FC Nürnberg am 03.09.2010, Anstoß 18:00 Uhr!

Nach dem Bayernligaspiel am Freitag, Anstoß 18:30 Uhr, FSV Erlangen-Bruck gegen den 1.FC Schweinfurt 05, der Sieger dieser Partie kann übrigens für einen Tag die Tabellenführung der Bayernliga übernehmen, werden ab 20:00 Uhr im Sportheim die Karten für das Spiel gegen den Club verkauft.
Die weiteren Vorverkaufstermine sind:

Dienstag,  31.08.2010,  von 17 - 19 Uhr

Donnerstag, 02.09.2010, von  17 - 19 Uhr