News 1. Mannschaft


2:2 im Heimspiel gegen Ansbach
30. Juli 2017 - Thomas Groß

In einem abwechslungsreichen Spiel hatten die Gäste die erste Chance (7.), doch Beck war beim Schuss auf dem Posten. Danach passierte nichts Nennenswertes bis Drießlein steil geschickt wurde, sein erster Versuch in die Mitte zu spielen wurde geblockt, doch der zweite Versuch landete beim völlig freistehenden Seybold, der aus 7m keine Probleme hatte, den Ball ins leere Tor zu schieben. In der Folgezeit spielten beide Teams ihre Angriffe nicht konzentriert genug zu Ende. Bei einem Gästefreistoß aus 20m zielte Haselmeier nur knapp über das Brucker Gehäuse (34.) und in der 43. Minute traf Ansbachs Kroiß aus spitzem Winkel nur das Außennetz. Zum ungünstigsten Zeitpunkt leistete sich unsere Defensive ein Foulspiel im 16er und Haselmeier nutzte diese Gelegenheit per Elfmeter eiskalt und traf sicher zum 1:1 (44.). Kurz nach der Halbzeit lag der erneuten Führungstreffer in der Luft, doch Sperbers Kopfball nach einer Drießlein-Freistoßflanke ging kanpp am Spvgg-Tor vorbei. Nach dem das Schiedsrichtergespann eine Brucker Chance wegen vermeintlichem Abseits abpfiff, nutzten die Gäste die nächste Chance zum Führungstreffer: Kroiß wurde steil geschickt, konnte den Brucker Keeper umkurven und schoss anschließend zum 1:2 ein. Wenig später schloss Drießlein eine Hereingabe von Zenginer zu schwach ab, so dass Ansbachs Himmrich kein Problem hatte, den Ball abzuwehren. In der 63. Spielminute wurde das Spiel 20 Minuten wegen Gewitter unterbrochen. Danach spielte das FSV-Team zielstrebiger und Seybold erzielte mit einem Flachschuss aus 16m den verdienten 2:2-Ausgleich. Anschließend war Ansbach noch zweimal gefährlich, doch ein Heber ging übers Tor und eine Hereingabe wurde per Kopf zum Glück nur auf die Lattes des FSV-Gehäuses verlängert. Die Schlussviertelstunde war unsere Mannschaft noch mehrmals torgefährlich. Erst wurde ein Schussversuch von Roas geblock und dann war Bantak allein Richtung Ansbacher Tor unterwegs, doch er verzog seinen Schuss aus 16m, so dass die Gäste durchschnaufen konnte. In der Nachspieltzeit hatte Bantak nochmals die Gelegenheit zum Siegtreffer, doch seine beherzte Direktabnahme von der Strafraumkante ging knapp neben das Gästetor.

Statistik zum Spiel: http://www.bfv.de/spiel.verein.do?id=00ES8GNKR800001CVV0AG08LVUPGND5I&spiel=0208R2SI7K000000VS54898DVUVCCN5J


Ansbach am Sonntag zu Gast in Bruck
28. Juli 2017 - Thomas Groß

Unsere Erste empfängt am Sonntag, 30.07.2017, um 16:00 h die SpVgg Ansbach. Die Gäste belegen mit 6 Punkten aus 3 Spielen aktuell den 5. Platz der Bayernliga-Nord. Nach dem klaren Auftaktsieg (4:0 gegen Aubstadt) kassierten die Ansbacher im Siel gegen Aufsteiger Schweinfurt II eine nicht unbedingt zu erwartende Heimniederlage, welche man aber durch den 3:0-Sieg bei DJK Don Bosco Bamberg wieder kompensieren konnte. In Bruck wird die SpVgg auf Sieg spielen, damit man weiter an der Spitzengruppe dranbleibt. Unsere Mannschaft hat unter Woche in Ammerthal eine deutliche Niederlage hinnehmen müssen. 12 Gegentreffer nach drei Spielen zeigen ganz klar auf, an welcher Stelle noch Potenzial für Verbesserungen ist. Im Gegensatz zur Landesliga werden in der Bayernliga die Fehler in der Defensive knallhart bestraft. Doch eins ist auch klar, wenn man auf die Tabelle schaut: Die bisherigen Gegner findet man alle mit makelloser Punktebilanz an der Tabellenspitze. Somit gilt es jetzt über den Kampf ins Spiel zu finden und endlich die ersten Punkte einzufahren.

http://www.bfv.de/spiel.verein.do?id=00ES8GNKR800001CVV0AG08LVUPGND5I&spiel=0208R2SI7K000000VS54898DVUVCCN5J


2:5-Niederlage in Ammerthal
26. Juli 2017 - Thomas Groß

Unsere Mannschaft zeigte in der Anfangsviertelstunde eine engagierte Leistung und hatte nach vier Minuten durch einen Lattentreffer bei einem Heber aus 35 Metern sogar die Chance auf die Führung. In dieser Zeit konnte Beck in der 11. Minute eine Chance des Heimteams vereiteln. Anschließend waren die Ammerthaler sehr effektiv und sorgten mit vier Treffern innerhalb von 9 Minuten (17. bis 26. Minute) faktisch für die Spielentscheidung. Teilweise wurden diese Tore durch das Defensivverhalten unseres Team begünstigt, teilweise jedoch auch routiniert herausgespielt. In der 25. Minute verletzte sich Arapoglu so schwer, dass er noch während des Spiels ins Krankenhaus gebracht werden musste. An dieser Stelle wünschen wir ihm gute Besserung und eine baldige Rückkehr ins Team. In der Folgezeit hatte Basener zwei Chancen, die der DJK-Keeper klären konnte. In der zweiten Halbzeit zeigte unsere Mannschaft Moral und spielte engagierter. Belohnt wurde dies durch den Anschlusstreffer von Seybold in der 66. Spielminute. Doch nur wenig später stellte der Goalgetter der Ammerthaler Jonczy durch das 5:1 den alten Abstand wieder her. Unsere Mannschaft war nur wenig später (68.) durch Basener erneut erfolgreich und hatte in der Folgezeit noch mehrere gute Möglichkeiten, doch ein weiterer Treffer sollte bis zum Spielschluss nicht mehr gelingen.

Statistik zum Spiel: http://www.bfv.de/spiel.verein.do?id=00ES8GNKR800001CVV0AG08LVUPGND5I&spiel=0208R2SL6K000000VS54898DVUVCCN5J


Erste am Mittwoch in Ammerthal
25. Juli 2017 - Thomas Groß

Unsere Erste gastiert am Mittwoch, 26.07.2017, um 18:30 h bei der DJK Ammerthal. Die DJK ist mit zwei deutlichen Siegen optimal in die Saison gestartet. Die beiden Siege mit 6:0 bei Schweinfurt II und mit 3:0 gegen DJK Bamberg sagen bereits viel über die aktuelle Verfassung des Teams aus. Mit dem eingeplanten Dreier gegen Aufsteiger Bruck will man auch am Mittwoch Abend als Tabellenführer die Liga anführen. Unsere Mannschaft hat beim 0:4 am vergangenen Samstag gegen den WFW viel Lehrgeld zahlen müssen. Wenn nicht jeder wieder individuell an die Grenzen geht und gleichzeitig den Mannschaftserfolg in den Vordergrund stellt, wird sich unser Team schwer tun, in dieser Liga zu bestehen. Gerade jetzt, wo noch der ein oder andere verletzte Spieler fehlt, können sich die Spieler beweisen und ihre chance nutzen, die sonst vielleicht nicht von Anfang an zum Zug kommen würden. Man darf gespannt sein, wie unsere Elf die schwierige Auswärtsaufgabe meistert.

http://www.bfv.de/spiel.verein.do?id=00ES8GNKR800001CVV0AG08LVUPGND5I&spiel=0208R2SL6K000000VS54898DVUVCCN5J


0:4-Heimniederlage gegen den WFV
22. Juli 2017 - Thomas Groß

Denkbar ungüstig begann die Partie für unsere Mannschaft: Der erste Schuss auf das Brucker Tor nach etwas weniger als einer Minute wurde unglücklich abgefälscht, so dass es keine Abwehrmöglichkeit mehr gab und man zeitig 0:1 zurücklag. In einer chancenarmen ersten Halbzeit gab es wenig Zwingendes auf beiden Seiten. Kurz vor der Halbzeit konnte die Brucker Abwehr gerade noch den zweiten Treffer auf Kosten einer Ecke vermeiden. Diese führte dann zum 0:2, da Droszcz völlig allein im 16er den Ball volley aus 8m ins Tor hämmern konnte. Im zweiten Durchgang bestrafte sich unser Team durch einen Abwehrfehler und Istrafi konnte aus fast 40m den dritten Gästtreffer nachlegen. In der Folge gabe es Chancen auf beiden Seiten, doch Treffer sollten bis zu 82. Minute keine fallen. Den Schlusspunkt setzten die Gäste durch einen schnellen Angriff, den erneut Istrafi aus kurzer Distanz erfolgreich zum 0:4 (82.) abschließen konnte. Es bleibt zu hoffen, dass unser Team aus dieser deutlichen Niederlage die richtigen Lehren für die kommenden Spiele ziehen wird.

Statistik zum Spiel: http://www.bfv.de/spiel.verein.do?id=00ES8GNKR800001CVV0AG08LVUPGND5I&spiel=0208R2SOBG000000VS54898DVUVCCN5J