News der C1-Junioren


U15 mit einem leistungsgerechtem Remis
2. November 2018 - Volker Händel

Die Mannschaft von Mario Foth spielte sich einige gute Möglichkeiten in der ersten Halbzeit raus. Allerdings fehlt meist der letzte Pass oder das nötige Glück im Abschluss. Doch auch die Quelle kam zu guten Gelegenheiten, bei denen Felix R. ein souveränen Eindruck im Kasten der Brucker hinterließ. Vorausgegangen waren aber individuelle Fehler im Defensivbereich. Dennoch war die Brucker U15 die bessere Mannschaft. In Halbzeit 2 war das Spiel dann sehr zerfahren. Doch die Torchancen auf beiden Seiten sollten ungenutzt bleiben. Beste Chance der Brucker in der 67 min. als Leon K. nach einer super Flanke nach einem Kopfball nur die Latte traf.

Das nächste Spiel ist das Derby gegen die Quecken, findet am Sonntag 4.11 in Eltersdorf statt. Wir freuen uns über viele Zuschauer bei diesem Derby!


U15 gewinnt hochverdient mit 2:6 in Mögeldorf - Hattrick durch Kecman
23. Oktober 2018 - Volker Händel

Die U15 hatte am Samstag einen kurzen Fahrtweg nach Mögeldorf. Die Wichtigkeit des Spiels wurde den Jungs unter der Woche schon klar gemacht. So hatten wir im gesamten Spiel die komplette Kontrolle, erarbeiteten uns Chance um Chance mit teilweise super Spielzügen und behielten auch am Ende die drei enorm wichtigen Punkte bei uns. Auch unsere Stürmer konnten sich wieder in die Torschützenliste eintragen. Dies ist ganz wichtig für die kommenden Aufgaben.
Am Samstag den 27.10 spielen wir um 10:30Uhr daheim gegen die Quelle aus Fürth, hier können wir den nächsten Schritt aus dem Tabellenkeller machen.
Die U15 freut sich über viele Zuschauer und rege Unterstützung.


U15 bringt verdienten Punkt nach Hause
10. Oktober 2018 - Volker Händel

Der FSV brachte es in Coburg am Ende nur zu einem leistungsgerechtem Remis. Die Anfangsphase der Begegnung gehörte der Heimelf. Coburg versuchte mutig anzulaufen und setzte uns frühzeitig unter Druck. Bereits in der 6. Minute ging ein Schuss knapp über das Gästetor. Danach hatte Coburg noch 1-2 Gelegenheiten auf 1:0 zu stellen.

Die größte Chance hatten jedoch wir. Nach einem Ballverlust der Coburger lief Lars G. alleine auf das Coburger Tor zu, doch legte sich er diesen zu weit vor, das war eine 100%ige Chance. Der direkte Gegenzug bescherte der Heimmannschaft den Führungstreffer. Einen eher harmlosen Ball ließ Aras B. fallen, der Stürmer war zur Stelle und schob den Ball ins leere Tor. Aber die Freude der Coburger währte nicht lange. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld heraus geschlagen steht in der 24. Minute Anton E. plötzlich frei vor dem Tor, ließ dem Keeper aus kurzer Distanz keine Abwehrmöglichkeit und vollendet zum bis dahin glücklichen Ausgleich. Auch die letzte Tormöglichkeit vor der Pause gehörte dem FSV, als nach einer erneuten Unachtsamkeit in der Defensive der Coburger der Ball zum Coburger Glück an Freund und Feind vorbei ins Toraus trudelt.

Mit Beginn der zweiten Hälfte hatte der FC Coburg gleich nochmals eine gute Chance, wieder in Führung zu gehen. Doch die zweite Hälfte gehörte dem FSV, hatten bei den gut vorgetragenen Kontern die besseren Möglichkeiten. Allerdings fehlte wie so häufig schon in dieser Saison die Durchschlagskraft vor dem Tor. Mit mehreren großartigen Paraden hielt der starke Keeper das Unentschieden letztendlich fest.


U15 verliert erstes Heimspiel
17. September 2018 - Volker Händel

Vor ca. 100 Zuschauern hatte am Samstag die Brucker U15 die Eintracht aus Bamberg zu Gast. Nach dem Sieg unter der Woche in Bayreuth wollte man natürlich unbedingt nachlegen, doch daraus wurde leider nichts. Unserem Spiel fehlte es an Passgenauigkeit, Laufbereitschaft und Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor. Durch einen berechtigten Elfmeter gewann das Auswärtsteam trotz einiger guter Möglichkeiten der Brucker verdient mit 0:1.

Kader: Felix R., Moritz B., Tim A., Leon R., Lukas R. (36 min. Wasilios T.), Dominik K., Timothy C., Leonard E.(36 min. Niko X.), Lars G., Michael M., Leon K. (60 min. Anton E.) / ETW: Aras B., Cedric D.


U15 feiert unter der Woche glücklichen Auswärtssieg in Bayreuth
13. September 2018 - Volker Händel

Am Dienstag ging es nach der Schule darum in Bayreuth einen kurzen Abstecher Richtung 1. Saisonsieg zu meistern. Ein katastrophaler Platz und kaputte Tornetze brachten eine Verzögerung des Anpfiffs. Das Spiel vom Sonntag war den Jungs anzumerken, dass es nicht spurlos an ihnen vorbeigegangen ist. Taktisch clever gespielt ging es ohne großen Torraumszenen in die Halbzeit. In Halbzeit Zwei war dann ordentlich Dampf im Kessel, die erste Großchance vergab Lars freistehend vor dem Tor. Danach sollte es aber nach einer Ecke klappen...und Timi köpfte wuchtig zum vielumjubelten 1:0 ein. Anschließend kam Bayreuth immer besser ins Spiel, erspielten sich etliche Torchancen, die Felix aber alle parieren konnte. Dann war es soweit, die 63 min. als ein Konter bei Leon landete und er den Ball ins lange Eck abschloss. In den letzten Minuten war Bayreuth dann drauf und dran noch zu einem Torerfolg zu kommen. Mit zahlreichen Möglichkeiten blieb das Glück dann eher auf unserer Seite.

Am Samstag ist dann Eintracht Bamberg um 11:00 Uhr zu unserem ersten Heimspiel zu Gast.

Kader:
Felix R., Moritz B., Tim A., Leon R., Lukas R. (57 min. Wasilios T.), Dominik K., Timi C., Lars G. (66 min. Cedric D.), Michael M. (60 min. Eleftherios T.), Leonard E. (49 min. Niko X.), Leon K.