News 2. Mannschaft


Erstes Punktespiel unserer 2. Mannschaft beim Derby-Rivalen SC Eltersdorf II 2:0
20. Juli 2013 -

Die Herausforderung bestand darin, eine nahezu komplett neu zusammengestellte Mannschaft zu einer Einheit zu formen. Lediglich zwei Spieler aus der letzten Saison mit Samhal Ibrahimov und Tom Wilke standen in der Startaufstellung. Im Derby-Spiel zeigte die Brucker Mannschaft erste Akzente, worauf man mit Blick auf die kommenden Spiele aufbauen kann. Sie besitzt ein tiefes Potential, welches auszuschöpfen gilt.

Trotz der neu formierten Mannschaft konnten unsere Brucker Jungs, insbesondere über den schnellen technisch versierten Adham Abu Zalam, für torgefährliche Situationen sorgen.  Eine von der Elterdorfer Abwehr unterschätzte Flanke fand den Weg zu dem frei vor dem Eltersdorfer Keeper stehenden Maurius Mauder in der 23. Minute. Den Ball konnte er jedoch nicht für die Brucker Führung nutzen. Die zweite hochkarätige Chance folgte 5 Minuten später. Die Vorarbeit von Artan Selmani versuchte Adham Abu Zalam aus vollem Lauf mit dem vermeintlich schwächeren linken Fuß ins kurze Eck zu platzieren. Der Ball flog jedoch knapp am Tor vorbei.  Der Eltersdorfer Sportclub hatte die Chance kurz vor der Halbzeit in Führung zu gehen.  Röwe stand allein vor dem Brucker Keeper Jonas Anschütz. Anschütz parierte den Ball und rettete damit den Gleichstand in die Pause. Die Eltersdorfer fanden in der 2. Halbzeit besser ins Spiel. Die Wende zugunsten der Heimmannschaft erfolgte durch den Platzverweis von Samhal Ibrahimov in der 53. Minute.  Durch die Tore von Röwe in der 63. Minute und Kohler in der 84. Minute holte sich Eltersdorf die ersten 3 Punkte in dieser Saison.

SC Eltersdorf II - FSV Bruck II, 2:0.
Eingesetzte Spieler Eltersdorf II: Mehlig, Minarik, Dollhäupl, Steigenberger, Riedel, Mahnke (78. Kohler), Strauß, Gumbrecht (87. Budick), Röwe (85. Ahadzadeh), Wagner, Pfister.

Eingesetzte Spieler FSV II:  Anschütz Jonas, Zemelka Christopher, Heidenreich David, Ibrahimov Samhal, Basener Tobias, Wilke Thomas, Stelzer Felix (85. Everette) , Abu Zalam Adham, Geck Andreas (89. Mehmeti), Mauder Marius (61. Dogan), Selmani Artan.

Torfolge: 1:0 Röwe (63.), 2:0 Kohler (84.).

Gelbe Karten:  Pfister, Dollhäupl/Geck.

Rote Karte: -/Samhal.

 


Freundschaftsspiel unserer 2. Mannschaft
14. Juli 2013 -

FSV Erlangen Bruck II - SV Tennelohe, 3:1
Torfolge: 1:0 Mauder (44.), 1:1 Forster (67.), 2:1 Geck (80.), 3:1 Abu Zhalam (87.).
Eingesetzte Spieler FSV II:  Anschütz Jonas, Stelzer Felix,  Heidenreich David (78. Prieß), Kratz Daniel (57. Abu Zhalam), Basener Tobias, Selmani Artan (38. Everette), Gülac Erdi (76. Kizal), Wilke Thomas (74. Ibrahimov), Xiong Yu Xuan (46. Zemelka), Mauder Marius (59. Geck), Rendina Michele.


Freundschaftsspiel unserer 2. Mannschaft in Gunzendorf
7. Juli 2013 -

FSG Gunzendorf - FSV Erlangen Bruck II, 1:2
Torfolge: 1:0 Patermann (06.), 1:1 Mauder (10.), 1:2 Mauder (37.).
Eingesetzte Spieler FSV II:  Örtelt Marc-Andre (46. Anschütz Jonas), Mehmeti Adrijan, Prieß Thomas, Basener Tobias, Wichert Felix, Heidenreich David, Dogan Ilker (46. Kizal Tolga), Everette Sidney, Rendina Michele, Mauder Marius, Abu-Zalam Adham.


Trainingsauftakt Bezirksliga-Team
17. Juni 2013 - Thomas Groß

Der Trainer unseres Bezirksliga-Teams lädt zur ersten Trainingseinheit für die kommende Saison am Donnerstag, 20.06.2013, um 18:30 h auf dem Geländes des FSV.


Yildirim Güzel (Yumi) - Trainer 2. Mannschaft Saison 2013/14
23. Mai 2013 - Thomas Groß

Ab der kommenden Saison wird Yildirim Güzel, besser bekannt unter seinem Spitznamen Yumi, das Training der 2. Mannschaft des FSV Erlangen-Bruck leiten. Beim FSV ist er kein Unbekannter, da er bereits zu Landesligazeiten für ein Jahr als Co-Trainer fungierte. Als hauptverantwortlicher Trainer war er in der Folgezeit u.a. beim SV Tennenlohe und beim FC Großdechsendorf im Einsatz. Nach einer zweijährigen Auszeit ist er jetzt wieder zurück im Trainergeschäft und soll unsere Zweite in der kommenden Saison in der Bezirksliga wieder zu einer schlagkräftigen Einheit zusammenschweißen. Mit einem Höchstmaß an Engagement unter aktuell noch schwierigen Rahmenbedingungen wird er diese Aufgabe angehen und gemeinsam mit den Verantwortlichen engagiert die sportlichen Konsolidierung vorantreiben.