News 2. Mannschaft


Erster Sieg unserer Mannschaft in dieser Saison 13/14, FSV Erlangen-Bruck II gegen TSV Cadolzburg 3 : 1
1. September 2013 -

In der ersten Halbzeit fand der Gästeverein besser ins Spiel rein. Die Offensivkräfte der Cadolzburger sorgten für einige Tormöglichkeiten. Forian Müller stand allein vor dem Brucker Keeper Jonathan Färber und setzte den Ball an die Latte (28. Min.). In der nächsten Minute parierte Jonathan Färber nach einem ausgeführten Eckball den Kopfball von Stephan Höck mit dem Knie. Nach einem Fehlpass in der Brucker Abwehrreihe stand der Stürmer Patrick Ott allein vor dem Brucker Keeper, ein Treffer war im jedoch vergönnt (38. Min.). Die Wende nach einem etwas zähen Spielaufbau der Brucker Heimmannschaft erfolgte mit dem Führungstreffer zum 1:0 in der 44. Minute durch Daniel Maksimovic nach Vorarbeit von Adham Abu Zalam. Dieser setzte seinen Volleyschuss von halb rechter Position kurz vor dem 16 Meterraum unter die Latte ins lange linke Eck. Der Führungsausbau erfolgte direkt nach der zweiten Halbzeit durch Samhal Ibrahimov wiederum nach Vorarbeit von Adham Abu Zalam (46. Min.) Samhal platzierte den Ball aus linker Position flach ins lange rechte Eck. Die Cadolzburger waren engagiert, zeigten sich kämpferisch und konnten den Anschlusstreffer in der 68. Minute nach einem Freistoß per Kopfball erzielen. Die Antwort der Brucker Jungs ließ jedoch nicht lange auf sich warten.  In der 71. Minute erzielte Artan Selmani das Tor zum 3:1 und markierte den Endstand in diesem hart umgekämpftem mit einigen gelben Karten bespicktem Spiel.    

FSV Erlangen Bruck: Färber Jonathan, Daly Sean, Meyer Marvin, Ibrahimov Samhal, Basener Tobias, Maksimovic Daniel, Takeda Takuma, Abu-Zalam Adham (89. Prieß), Selmani Artan, Dogan Ilker, Kizal Tolga.
TSV Cadolzburg: Kraft, Lauermann, Höck (72. Stiller), Loos, Russo (59. Bieber), Ott (59. Egerer), Rahner, Nieszery, Müller, Kirschner, Kreuzer.
Torfolge: 1:0 (44. Maksimovic), 2:0 (46. Samhal), 2:1 (68. Egerer), 3:1 (71. Selmani)
Gelbe Karte: Abu-Zalam, Dogan, Kizal / Kraft, Lauermann, Müller
Schiedsrichter: Jürgen Waßmann (Bamberg)
Zuschauer: 50


Punktespiel unserer 2. Mannschaft in Heßdorf - "Möge der Bessere gewinnen"...oder auch nicht!
28. Juli 2013 -

Das Spiel trieb Mannschaft, Trainer und nicht zuletzt die mitgereisten Zuschauer am Rande der Verzweiflung. Unzählige Tormöglichkeiten wurden mustergültig herausgespielt, aber der Der Ball wollte einfach nicht über die Linie.

SpVgg Heßdorf - FSV Erlangen Bruck II, 3:0

Eingesetzte Spieler Heßdorf: Heinlein, Müller S., Müller M. (65. Häfner), Nagel, Fleischmann, Trebes (84. Bräunig), Büttner (75. Hofmann), Adler, Linsenmeyer, Leist, Dittl.

Eingesetzte Spieler FSV II:  Anschütz Jonas, Zemelka Christopher, Heidenreich David, Kratz Daniel, Basener Tobias, Selmani Artan (80. Geyer), Georgiadis Simon, Abu-Zalam Adham (86. Rendina), Takeda Takuma, Mauder Marius, Geck Andreas (78. Hofmann).

Torfolge: 1:0 Leist (49.), 2:0 Hofmann (88.), 3:0 Müller S. (90.)

Gelbe Karten:  Büttner, Adler/Georgiadis, Hofmann.

 


2. Spieltag unserer 2. Mannschaft gegen FC Bayern Kickers, 1:2
25. Juli 2013 -

Bis zur 17. Minute sah es für die Brucker Mannschaft vielversprechend aus. Quasi im Minutentakt wurden Torchancen erarbeitet. Der Ball wurde laufen gelassen, gelungene Spielzüge waren zu sehen. Die Brucker Mannschaft dominierte das Spiel. Einen Querpass in der 4. Minute am 16 Meterraum nutzte Zachary Shiposh für einen Torschuss. In der 5. Minute erhielten die Bruck die nächste Chance durch Michele Rendina. In der 8. Minute suchte Artan Selmani nach Vorarbeit von Adham Abu-Zalam den Abschluss. Der Ball wollte einfach nicht über die Torlinie. Die Kickers nutzten einen schnellen Konter in der 17. Minute. Jörg Führer stand allein vor dem chancenlosen Brucker Keeper Marc Örtelt und versenkte den Ball mustergültig (0:1). Eine Chance, ein Tor! Einen verlorenen Zweikampf in der Brucker Abwehrreihe nutzte der Offensivspieler der Kickers Alexander Sekita in der 41. Minute zum Ausbau der Führung (0:2). Die Brucker waren bemüht, Torchancen wurden erarbeitet. Erst in der 76. Minute gelang der Anschlusstreffer durch Marius Mauder (1:2). Die Brucker gingen vermehrt über die Außen, die Kickers aus Nürnberg verfolgten unverändert die Strategie über gefährliche Konter. Letztendlich blieb es beim 1:2.

Torfolge: 0:1 Führer (17.), 0:2 Sekita (41.), 1:2 Mauder (76.).
Eingesetzte Spieler FSV II:  Örtelt Marc-Andre, Music Sadik (46. Hupfer), Heidenreich David, Everette Sidney, Basener Tobias, Shiposh Zachary, Selmani Artan (78. Dogan Ilker), Geck Andreas, Abu Zalam Adham, Mauder Marius, Rendina Michele.

Eingesetzte Spieler FCB Kickers: Bidner, Krappmann, Lopatta, Galuska (79. Kacar), Watzinger, Snajder, Kiymaz, Sekita, Führer (65. Führer), Berger, Kül (46. Braunagel).

Gelbe Karten: Selmani (34.)/Kiymaz (86.), Snajder (90.)

 


Erstes Punktespiel unserer 2. Mannschaft beim Derby-Rivalen SC Eltersdorf II 2:0
20. Juli 2013 -

Die Herausforderung bestand darin, eine nahezu komplett neu zusammengestellte Mannschaft zu einer Einheit zu formen. Lediglich zwei Spieler aus der letzten Saison mit Samhal Ibrahimov und Tom Wilke standen in der Startaufstellung. Im Derby-Spiel zeigte die Brucker Mannschaft erste Akzente, worauf man mit Blick auf die kommenden Spiele aufbauen kann. Sie besitzt ein tiefes Potential, welches auszuschöpfen gilt.

Trotz der neu formierten Mannschaft konnten unsere Brucker Jungs, insbesondere über den schnellen technisch versierten Adham Abu Zalam, für torgefährliche Situationen sorgen.  Eine von der Elterdorfer Abwehr unterschätzte Flanke fand den Weg zu dem frei vor dem Eltersdorfer Keeper stehenden Maurius Mauder in der 23. Minute. Den Ball konnte er jedoch nicht für die Brucker Führung nutzen. Die zweite hochkarätige Chance folgte 5 Minuten später. Die Vorarbeit von Artan Selmani versuchte Adham Abu Zalam aus vollem Lauf mit dem vermeintlich schwächeren linken Fuß ins kurze Eck zu platzieren. Der Ball flog jedoch knapp am Tor vorbei.  Der Eltersdorfer Sportclub hatte die Chance kurz vor der Halbzeit in Führung zu gehen.  Röwe stand allein vor dem Brucker Keeper Jonas Anschütz. Anschütz parierte den Ball und rettete damit den Gleichstand in die Pause. Die Eltersdorfer fanden in der 2. Halbzeit besser ins Spiel. Die Wende zugunsten der Heimmannschaft erfolgte durch den Platzverweis von Samhal Ibrahimov in der 53. Minute.  Durch die Tore von Röwe in der 63. Minute und Kohler in der 84. Minute holte sich Eltersdorf die ersten 3 Punkte in dieser Saison.

SC Eltersdorf II - FSV Bruck II, 2:0.
Eingesetzte Spieler Eltersdorf II: Mehlig, Minarik, Dollhäupl, Steigenberger, Riedel, Mahnke (78. Kohler), Strauß, Gumbrecht (87. Budick), Röwe (85. Ahadzadeh), Wagner, Pfister.

Eingesetzte Spieler FSV II:  Anschütz Jonas, Zemelka Christopher, Heidenreich David, Ibrahimov Samhal, Basener Tobias, Wilke Thomas, Stelzer Felix (85. Everette) , Abu Zalam Adham, Geck Andreas (89. Mehmeti), Mauder Marius (61. Dogan), Selmani Artan.

Torfolge: 1:0 Röwe (63.), 2:0 Kohler (84.).

Gelbe Karten:  Pfister, Dollhäupl/Geck.

Rote Karte: -/Samhal.

 


Freundschaftsspiel unserer 2. Mannschaft
14. Juli 2013 -

FSV Erlangen Bruck II - SV Tennelohe, 3:1
Torfolge: 1:0 Mauder (44.), 1:1 Forster (67.), 2:1 Geck (80.), 3:1 Abu Zhalam (87.).
Eingesetzte Spieler FSV II:  Anschütz Jonas, Stelzer Felix,  Heidenreich David (78. Prieß), Kratz Daniel (57. Abu Zhalam), Basener Tobias, Selmani Artan (38. Everette), Gülac Erdi (76. Kizal), Wilke Thomas (74. Ibrahimov), Xiong Yu Xuan (46. Zemelka), Mauder Marius (59. Geck), Rendina Michele.