Archiv Spielberichte der 1. Frauenmannschaft

 ältere Spielberichte als PDF:
2007/08
2006/07

 

Saison auswählen
  • Klarer Sieg der Brucker Frauen in Auma
    12. Dezember 2016 - Steffen Habenicht
    Bericht: Gitta Heym
    Als Startpaar gingen G.Heym und Rike Heym gegen K.Zietlow und L.Weise auf die Bahn. Während Gitta Heym alle 4 Bahnen konstant ihre Leistung brachte und ihr Spiel mit 3:1 und 569:564 nach Hause brachte, musste Rike Heym bis zum drittletzten Schub um ihren Mannschaftspunkt kämpfen. Mit einem 9er gewann sie die letzte Bahn und somit den MP mit 2:2 und 540:532.
    Damit ging das Mittelpaar mit einem Vorsprung von 2 MP und lediglich 13 Holz an den Start. Bis zum 4.Durchgang erwischte P.Wirth einen guten Tag. Sie musste nur auf der letzten Bahn Federn lassen, aber gewann trotz allem ihr Spiel mit 2:2 und 550:521 gegen J.Schmidt. Sandra Brunner brachte wie gewohnt ihre Leistung und gewann ihr Spiel gegen C.Riemenschneider mit 3:1 und 563:535 Holz.
    Somit ging das Schlusspaar mit 70 Holz Vorsprung und 4:0 MP auf die Bahn. Steffi Blaß kam schwer ins Spiel und verschlief die ersten beiden Bahnen. Dann drehte sie aber im dritten Durchgang auf und kippte ihr Duell zu ihren Gunsten und gewann letztendlich mit 2:2 und 528:512 gegen L.Balmer. Melanie Steiner hielt anfangs noch gut mit, musste jedoch am Schluss den einzigen MP an F.Herold mit 1:3 und 534:565 abgeben.
    Das Spiel konnte durch das Abräumen gewonnen werden, dass auch Mut für das bevorstehende Spiel in Karlstadt am kommenden Sonntag macht. Mit diesem Sieg konnten sich die Brucker Mädels den Herbst-Vizemeister hinter Bamberg 2 und vor Karlstadt sichern.
    G.Heym 569:564 K.Zietlow
    R.Heym 540:532 L.Weise
    P.Wirth 550:521 J.Schmidt
    S.Brunner 563:535 C.Riemenschneider
    St.Blaß 528:512 L.Balmer
    M.Steiner 534:565 F.Herold
    FSV Erlangen Bruck-SV Blau-Weiss Auma 7-1 über die Gesamtholz 3284:3229;
     

    Jubel der Brucker Mädels über den Sieg in Auma