Vereinsnews


Bayer Leverkusen II kommt zum Testspiel
20. Juli 2010 - Hans Kofler

Nach dem Testspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth kommt nun wieder ein hochkarätiger Gegner an die Tennenloher Straße. Die Regionalligamannschaft  von Bayer Leverkusen trifft am kommenden Donnerstag, den 22. Juli 2010, um 18.30 Uhr, auf unsere Bayernligamannschaft. Trainer dieses Teams ist kein geringerer als der frühere Nationalspieler und Bundesligaprofi Ulf Kirsten. Die Leverkusener absolvieren derzeit ein Kurz-Trainingslager in Erlangen und bieten unserer Mannschaft vor dem Start des Ligabetriebes am kommenden Sonntag in Regensburg die letzte ernste Testgelegenheit.    


Benefiz-Tore für einen guten Zweck
19. Juli 2010 - Hans Kofler

Unter dem Motto „Eltern stärken – Kindern helfen“ fand zum Auftakt der Sportlerkerwa des FSV Erlangen-Bruck, am Donnerstag, dem 15. Juli 2010 , um 18.30 Uhr, ein Benefizspiel zugunsten der Diakonie Erlangen statt. Die von Bundesligaschiedsrichter Deniz Aytekin souverän geleitete Partie zwischen unserer Bayernligamannschaft und einer Kreisauswahl endete nach 90 Minuten klar mit 9:1 für den Bayernligisten. Nach vier Pfostenschüssen, darunter ein 30-Meter-Kracher von Tomas Galasek,  stand  es zur Pause nur 1:1.

Nach der Pause überzeugten Neuzugang Peter Heyer und Hakim Graine mit jeweils vier Treffern und stellten somit das tolle Endergebnis her.

Es gab aber auch noch einen weiteren Sieger dieser ansprechenden Veranstaltung. Die Diakonie Erlangen konnte sich über eine Spende von 1.300 € freuen, die durch den Verkauf der Eintrittskarten und im Rahmen einer Tombola erlöst wurden. Unser Vereinsmitglied und Sponsor Günter Eder ersteigerte ein Trikot von Tomas Galasek und zeigte so sein soziales Engagement.

Diakonie-Vorstand Wolfgang Tereick freute sich zusammen mit dem FSV-Präsidenten Manfred Hopfengärtner über den erlösten Betrag, der nun Kindern von bedürftigen Familien aus der Stadt Erlangen und dem Erlanger Landkreis zugute kommt, die aufgrund ihrer Notlage bei Bildung und Sport ausgegrenzt sind und materielle Hilfe benötigen.


Fußballer aus Eskilstuna waren zu Gast beim FSV Erlangen-Bruck
5. Juli 2010 -

Beim Besuch in Erlangen waren die Fußballer von Eskilstuna City FK am 02.07.10 und 03.07.10 auch zu Gast beim FSV Erlangen-Bruck.
Am Freitag früh waren die Spieler in Nürnberg zu einer Stadtbesichtigung mit FSV- Vorstandsmitglied Reinhard Heydenreich.
Nachmittags erfolgte ein kurzes Training durch Jugendtrainer Jochen Strobel um anschließend im Sportheim WM-Fußball zu schauen.
Samstag, ab 10:00 Uhr wurde ein Turnier mit den Mannschaften aus Eskilstuna (gemischte A-Jugend), dem TV48 Erlangen (A-Jugend) und dem FSV Erlangen-Bruck (B1-Jugend) ausgetragen. Bei heißen Temperaturen wurde trotzdem von allen Mannschaften guter Fußball gezeigt.
Nach dem Turnier waren die Spieler aus Eskilstuna noch zum Essen im Sportheim eingeladen und schauten sich noch im Fernsehen Deutschland gegen Argentinien an, um anschließend den langen Heimweg nach Eskilstuna in Schweden anzutreten.
Der Dank geht an die Beteiligten bei der Organisation und Hilfe für die gute Ausrichtung an beiden Tagen, besonders an Hiltrud Schneider, Andrea Mehlig, Reinhard Heydenreich, Jochen Wolter, Hans Kofler, der Fam. Spirakos und vor allem an Trainer Jochen Strobel.

Fotos: Hans Kofler

 

 


Benefizspiel beim FSV Erlangen-Bruck
28. Juni 2010 - Hans Kofler

Das bereits für den 31. Januar geplante Benefizspiel zugunsten des Diakonischen Werkes Erlangen findet nun am Donnerstag, dem 15. Juli 2010, um 18.30 Uhr, auf dem Sportplatz an der Tennenloher Straße statt. Unter dem Motto „Eltern stärken – Kindern helfen“ (Benefiz for kids) spielt unsere 1. Mannschaft gegen eine bfv/anpfiff-Kreisauswahl. Besonders interessant ist hierbei, dass Spieler und Trainer der Kreisauswahl von den anpfiff- Lesern gewählt werden. Der FSV spielt mit seinen früheren Profis Tomas Galasek, Bernd Eigner und unserem Neuzugang aus Bamberg, Peter Heyer.
Der Erlös dieses Benefizspiels kommt Kindern aus Familien zugute in denen materielle Armut besteht. Diese sind in vielerlei Hinsicht benachteiligt. Sie haben deutlich schlechtere Bildungschancen, können viele Talente oder Potentiale erst gar nicht entfalten und werden vielfach ausgegrenzt. Beengte Wohnverhältnisse, geringe finanzielle Mittel und unzureichende Sport- und Bewegungsmöglichkeiten begünstigen motorische Defizite und belasten die gesundheitliche Entwicklung der Kinder. Dadurch treten vermehrt Krisen und Konflikte auf, denn diese psychische Situation und die materielle Armut haben massive Auswirkungen auf die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben. Hilfe bekommen diese Menschen vom Diakonischen Werk Erlangen. Die Diakonie bietet den betroffenen Eltern und Kindern eine Perspektive, unter anderem durch Freizeitangebote, bei denen das gemeinsame Lernen, der Austausch und die Freude an Aktivitäten im Freien im Vordergrund stehen. Wolfgang Tereick, Vorstand der Diakonie Erlangen: „Dies ist für die von uns betreuten Kinder keineswegs selbstverständlich, weil der Familie dazu das Geld fehlt. Über unsere Beratung und Hilfe hinaus können wir den Kindern damit wertvolle Anregungen und Erlebnisse bieten.“ Ziel ist aber auch die Stärkung der Eltern-Kind-Beziehung, Schulung der sozialen und motorischen Fähigkeiten der Kinder sowie die Verbesserung der Erziehungskompetenz der Eltern. Geholfen wird Familien, die ALGII – Leistungen beziehen sowie Familien die knapp über der ALGII – Grenze liegen. Die Diakonie Erlangen übernimmt für diese Hilfe die Personalkosten der hauptamtlichen Leitungskräfte. Da es leider keine finanzielle Hilfe zur Förderung der Teilnehmerkosten (Material, Eintrittsgelder, Verpflegung usw.) durch das Jugendamt mehr gibt, benötigt die Diakonie engagierte Spender und Sponsoren um diese wichtigen Angebote aufrecht zu erhalten. Der FSV und seine Verantwortlichen sowie die Redaktion des anpfiff haben sich spontan dazu bereit erklärt, die Diakonie Erlangen zu unterstützen. Geplant ist neben dem Spiel auch ein interessantes und vergnügliches Rahmenprogramm mit vielen Überraschungen.

Hans Kofler