News 1. Mannschaft


Tobias Ulbricht kommt zum FSV Bruck - Sven Röwe geht zum SC Eltersdorf
20. April 2011 - Willi Kornprobst

Die ersten Spielerwechsel zur kommenden Saison stehen fest:

        Tobias Ulbricht (26 Jahre) kommt vom Landesligsiten SpVgg Jahn Forchheim zum FSV Bruck

        Sven Röwe (22 Jahre) verläßt den FSV Bruck, er schließt sich zur kommenden Saison dem SC Elterdorf an

Wir wünschen beiden Spielern in ihren neuen Vereinen viel Erfolg!


Dienstag und Samstag Heimspiele der Landesligamannschaft; Bayernliga Donnerstag in Bayreuth
19. April 2011 - Willi Kornprobst

Beitrag von Thorsten Röwe:

Am Dienstag, 19. April,  trifft unser Landesligateam um 18.15 Uhr an der Tennenloher Strasse auf die Reserve von Jahn Regensburg. Nach dem Punktgewinn am vergangenen Wochenende beim SC Eltersdorf möchte die Mannschaft von Trainer Normann Wagner auch gegen den Tabellenzweiten punkten. Bereits am Samstag, 23. April, Anstoss 15.00 Uhr, folgt das nächste Heimspiel. Mit der SpVgg Landshut kommt ein weiterer Aufstiegsaspirant nach Bruck. Aufgrund der Heimstärke ist der FSV sicher bei beiden Spielen nicht chancenlos.

Unsere Bayernligamannschaft muss am Gründonnerstag, 21. April, Spielbeginn 18.30 Uhr, bei der SpVgg Bayreuth antreten. Nach dem Punktgewinn gegen Rain möchte das Team von Trainer Gerd Klaus endlich wieder einen Sieg einfahren. Bayreuth liegt derzeit auf dem 10. Tabellenplatz und muss aufpassen, nicht noch in den Abstiegsstrudel zu kommen. Unser Team kann eigentlich befreit aufspielen. Im Hinspiel siegte der FSV 2:0.

In der Kreisklasse spielt unsere 3. Mannschaft erst wieder am Dienstag, 26. April, 18.30 Uhr, beim SV Tennenlohe II. Nach dem 2:0 Sieg am vergangenen Wochenende gegen den TV 48 II belegt der FSV einen guten Mittelfeldplatz. Tennenlohe hingegen steht aktuell auf einem Abstiegsrang. Hinspiel 4:0 für den FSV.


FSV Bruck beendet Niederlagenserie mit einem 1:1 (1:1) Unentschieden gegen den TSV Rain a. Lech
16. April 2011 - Willi Kornprobst

Nach vier Niederlagen in Folge konnte unsere Elf mit einem leistungsgerechten 1:1 Unentscheiden die Negativserie beenden. Frühe Führung durch Rico Röder reichte aber nicht zu einem Heimerfolg.
Von Beginn an versteckten sich beide Mannschaften nicht und versuchten schnell nach vorne zu spielen. Diese Offensivbemühungen ergaben auch gleich eine gute Kopfballchance für die Gäste und ein Freistoß von Tomas Galasek ging nur knapp über die Querlatte. Nach einer Balleroberung im Mittelfeld ging es in der sechsten Spielminute schnell, Felix Günther schickte Arpad Bakcens auf die Reise, dieser setzte sich bis auf die Grundlinie durch um dann noch gekonnt auf den von hinten heranstürmenden Rico Röder aufzulegen. Diese Chance ließ er sich aus sechs Meter nicht entgehen und verwandelte gekonnt zur 1:0 Führung. Unsere Mannschaft spielte in dieser Phase deutlich zielstrebiger als in den letzten Spielen davor. Die Gäste aus Rain gewannen nach gut einer Viertelstunde die Oberhand im Mittelfeld und spielten auf den Ausgleich. Zwei Schussversuche durch Giuliano Manno und Daniel Schneider gingen knapp am Brucker Gehäuse vorbei. In der 28. Minute musste sich der Rainer Keeper ganz lang machen um den Schuss von Rico Röder aus 22 m gerade noch zur Ecke zu klären. In der 29. Minute wurden die Angriffsbemühungen der Gäste zum Ausgleichstor belohnt. Nach einer Ecke konnte der Rainer Andreas Götz aus kurzer Distanz das Leder über die Linie bugsieren. Durch diesen Ausgleich war die Verunsicherung bei unserer Mannschaft wieder deutlich spürbar.
In der zweiten Halbzeit gab es gleich wieder die Möglichkeit für unsere Elf in Führung zu gehen. Den von Tomas Galasek getretenen Freistoß konnte aber Arpad Backens aus kurzer Distanz nicht verwerten. Im weiteren Verlauf des Spiels waren die Schussbemühungen beider Mannschaften zu ungenau um etwas Zählbares einzubringen. Die beste Chance hatte dabei Bastian Lunz in der 85. Minute, doch auch er scheiterte freistehend aus rund sechs Meter am Gästekeeper. So blieb es beim leistungsgerechten Unentschieden.
Bereits am Gründonnerstag spielt unsere Mannschaft um 18:30 Uhr bei der SpVgg Bayreuth.
FSV Erlangen-Bruck: Hausner Rainer, Völker Matthias, Graf Roland, Galasek Tomas, Lunz Bastian, Backens Arpad (89. Min. List Ferdinand), Krämer Michael, Wilke Thomas, Röder Rico, Kilger Manuel (83. Min. Gündogan Serdal), Günther Felix (58. Min. Graine Hakim)
TSV Rain a. Lech:  Maschke Kevin, Egen Alexander, Lutz Maximilian (82. Min. Schlumberger Johannes), Taglieber Bernd, Fischer Sebastian, Förster Benedikt, Götz Andreas, Wünsch Dominic, Manno Giuliano (90. Min. Cam Ahmet), Schneider Daniel (22. Min. Clari Simon) , Löring Marco
Tore: 1:0 Röder (6. Min), 1:1 Götz (29. Min)
Schiedsrichter: Christopher Schwarzmann (TSV Scheßlitz)
gelb/rot: Bastian Lunz (90. Min)
gelb: Manuel Kilger, Felix Günther / Maximilian Lutz, Dominic Wünsch
Zuschauer: 200


Spiele am Wochenende - Bayernliga bereits Freitag, Landesliga in Eltersdorf
14. April 2011 - Willi Kornprobst

Beitrag von Thorsten Röwe

Bereits am Freitag, 15. April, Spielbeginn 18.00 Uhr, empfängt unsere Bayernligamannschaft den TSV Rain a. Lech. Das Team von Trainer Gerd Klaus möchte unbedingt die "schwarze Serie" beenden und den ersten Sieg in diesem Jahr erringen.  Rain liegt derzeit einen Punkt hinter dem FSV. In den bisherigen 5 Begegnungen in der Bayernliga gegen Rain konnte noch kein einziger Sieg erzielt werden - zweimal trennte man sich zumindest unentschieden. Das Hinspiel endete 2:1 für Rain.

Am Samstag, 15.00 Uhr, tritt unser Landesligateam bei unserem Nachbarn, dem SC Eltersdorf, an. Nach der Niederlage in Ansbach vom vergangenen Dienstag ist die Aufgabe beim Tabellenführer sicher sehr schwer - chancenlos ist das Team von Trainer Normann Wagner aber dennoch nicht. Vielleicht gelingt ja eine Überraschung - das Hinspiel gewann der FSV mit 2:0.

In der Kreisklasse spielt unsere 3. Mannschaft am Sonntag, 15.00 Uhr, daheim gegen den TV 48 Erlangen II. Nach der knappen Niederlage am vergangenen Wochenende bei Jugoslavia Erlangen möchte das Team gegen den Tabellenzwölften punkten. Der TV liegt nur einen Punkt vor einem Abstiegsplatz und hat letzte Woche den Trainer gewechselt. Werner Maier soll nun mit der Mannschaft die notwendigen Punkte holen; unser Team benötigt aber auch die Punkte, um nicht doch noch in Gefahr zu geraten. Ein interessantes Spiel ist zu erwarten.


FSV Bruck verliert Auswärtsspiel in Buchbach mit 0:3
9. April 2011 - Willi Kornprobst
In der ersten Viertelstunde tasteten sich beide Mannschaften bei herrlichem Frühlingswetter erst einmal ab, insbesondere die Heimelf legte ihr Augenmerk darauf in der Defensive nicht überrascht zu werden. In der 17. Min. ein erster Schuss auf das Tor der Heimelf durch Felix Günther, allerdings in die Arme des Keepers. Auch die Heimelf versuchte ihr Schussglück in der 20. Min. durch Thomas Breu, der Ball ging aber knapp neben das Brucker Gehäuse. Wie aus dem Nichts in der 21. Min. die 1:0 Führung für die Heimelf, als nach einem Freistoß von der linken Seite Thomas Breu aus kurzer Distanz einköpfen konnte. Nur wenig später bot sich unserer Elf die Ausgleichschance als bei einem Freistoss von der rechten Seite Bastian Lunz den Ball mit dem Hinterkopf verlängern konnte, dieser aber knapp übers Tor flog. Danach schien das Spiel so in die Halbzeit zu plätschern. Kurz vor der Pause doch noch eine Großchance für die Buchbacher als nach einem Rückpass von der Grundlinie Thomas Hamberger den Ball aus kurzer Distanz nur einschieben musste, der Ball aber knapp am Pfosten vorbei ging.
Die zweite Halbzeit begann mit einer Chance für Arpad Backens, sein Schuss ging aber übers Tor. Danach folgte eine spielentscheidende Szene, als Aubrey Dolan sich seines ihn festhaltenden Gegenspielers entledigen wollte, traf er dabei unabsichtlich seinen Gegenspieler mit der Hand im Gesicht. Der Schiedsrichter zückte, zum Entsetzen aller, hierfür die rote Karte. In der 63. Min. bot sich Dennis Haan die Ausgleichschance, nach schönem Anspiel von Rico Röder lief er aufs Tor zu, wurde aber gerade noch am Einschuss gehindert. Zu allem Überfluss zeigte der überaus heimorientierte Schiedsrichter in der 67. Min. auch noch für die Heimelf auf den Elfmeterpunkt als er bei einem Laufduell von Manuel Kilger mit seinem Gegenspieler Manuel Neubauer ein Foulspiel sehen wollte. Der erfahrene Ralf Klingmann ließ sich diese Chance nicht entgehen und verwandelte in der 67. Min. sicher zum 2:0 für seine Farben. Unsere Mannschaft war zwar in der Folgezeit um den Anschlusstreffer bemüht, konnte sich aber nicht entscheidend durchsetzen. Dadurch ergaben sich zwangsläufig Chancen für die Heimelf, so in der 70. Min. als Maximilian Hain aus spitzem Winkel knapp daneben zielte. In der 78. Min sorgte der Buchbacher Thomas Breu mit seinem zweiten Tor für den 3:0 Endstand, nach schönem Anspiel von Thomas Hamberger ließ er unserem Keeper aus halbrechter Position keine Abwehrchance.
Für unsere Mannschaft heißt es nun die Köpfe wieder hoch zu nehmen und sich am kommenden Freitag (Anstoss 18:00 Uhr) im Heimspiel gegen den TSV Rain/Lech selbst aus dieser kleinen Krise zu ziehen. 
FSV Bruck: Hausner Rainer, Exner Simon (46. Röder Rico), Kilger Manuel (76. Röwe Sven), Krämer Michael, Graf Roland, Völker Matthias, List Ferdinand (46. Dolan Aubrey), Lunz Bastian, Backens Arpad, Günther Felix, Haan Dennis 
TSV Buchbach: : Volz Sandro, Klingmann Ralf, Schmalhofer Alexander, Gögl Florian, Irmler Patrick, Bernhardt Stefan (62. Hain Maximilian), Hain Hannes, Neulinger Alexander (80. Petrovic Aleksandro), Neubauer Manuel (83. Lex Stefan), Hamberger Thomas, Breu Thomas 
Torfolge: 1:0 (21.) Thomas Breu,  2:0 (67.) Ralf Klingmann (Foulelfmeter), 3:0 (78.) Thomas Breu 
Rote Karte:  58. Min. Dolan Aubrey / Foulspiel 
Gelbe Karten: Backens Arpad / Neulinger Alexander 
Schiedsrichter: Jonas Schieder DJK Weiden 
Zuschauer:  380