News 1. Mannschaft


Spiele am Wochenende - Spitzenspiel gegen Tabellenführer in der Bayernliga; Landesligateam in Neustadt
16. März 2011 - Willi Kornprobst

Beitrag von Thorsten Röwe

Am Sonntag, 20. März, 15.00 Uhr, kommt es an der Tennenloher Strasse zum Spitzenspiel in der Bayernliga, wenn der FSV auf den Spitzenreiter FC Ismaning trifft. Ismaning führt mit 45 Punkten die Tabelle an, der FSV liegt mit 39 Punkten auf Rang 4 - allerdings mit einem Spiel weniger. So würde das Team von Trainer Gerd Klaus mit einem Sieg zur Tabellenspitze aufschliessen. Das Hinspiel endete 1:1. 

Unsere Landesligamannschaft tritt am Samstag um 15.00 Uhr ebenfalls gegen den Tabellenführer an. Der TSV Neustadt/Aisch liegt an der Spitze und möchte in diesem Jahr den Aufstieg in die Bayernliga schaffen. Unser Team von Trainer Normann Wagner überzeugte letzte Woche beim 4:1 Sieg gegen den 1.FC Bad Kötzting, ist aber sicher in Neustadt krasser Aussenseiter. Aber vielleicht liegt hier ja die Chance für die junge Mannschaft. Im Hinspiel gewann der FSV mit 4:1.

Unsere 3. Mannschaft spielt am Sonntag um 13.00 Uhr in der Kreisklasse gegen den ASV Niederndorf. Nach dem 3:0 Sieg beim Türkischen SV Erlangen im ersten Spiel nach der Winterpause ist der Mannschaft auch im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten einiges zuzutrauen. Das Hinspiel ging nur knapp mit 1:0 verloren. 

 


FSV Team erkämpft sich einen Punkt in Großbardorf
12. März 2011 - Willi Kornprobst
Bericht von BFV-Homepage:
Bayernliga: 23. Spieltag
Der FC Ismaning hat die Tabellenspitze verteidigt, verschenkte aber gegen den TSV Rain/Lech einen 3:0-Vorsprung und spielte 3:3. Sieger des Spieltages war der FC Ingolstadt 04 II, der mit 3:1 beim Freier TuS Regensburg gewann. Die SpVgg Unterhaching II verlor 0:2 beim SV Seligenporten. Der FSV Erlangen-Bruck kam beim TSV Großbardorf nicht über ein 1:1 hinaus. 2:2 trennten sich im Oberfranken-Derby die SpVgg Bayern Hof und der 1. FC Eintracht Bamberg. Der SV Heimstetten siegte 2:1 beim SV Schalding-Heining. Der TSV Aindling unterlag dem TSV 1860 Rosenheim mit 0:2. Die SpVgg Bayreuth gewann mit 1:0 gegen den Würzburger FV und der 1. FC Schweinfurt 05 unterlag dem TSV Buchbach mit 0:1. Auf den Abstiegsplätzen stehen weiterhin Heimstetten, Hof und Regensburg, Aindling hat jetzt den Relegationsplatz inne.
TSV Großbardorf - FSV Erlangen-Bruck 1:1 (1:1)
Immer noch ohne Punktgewinn in der Rückrunde war der TSV Großbardorf, der zum ersten Mal in diesem Jahr ein Bayernliga-Spiel bestreiten durfte. Die Gäste aus Mittelfranken waren mit einem 1:1 gegen Bayern Hof ins Neue Jahr gestartet. 1:1 trennten sich beide Teams, die Treffer fielen schon vor der Pause. Manuel Leicht hatte für die Gallier getroffen (23.). Arpad Backens besorgte den 1:1-Ausgleich (35.). In der Nachspielzeit musste Großbardorf nach einem Platzverweis auf Markus Lurz verzichten. Am Ende war es ein gerechtes Ergebnis und der erste Punkte für den TSV in der Rückrunde.
FSV Bruck:  Hausner Rainer, Kilger Manuel (80. Röwe Sven), Krämer Michael, Völker Matthias, Graf Roland, Ok Mehmet, Lunz Bastian, Günther Felix, Haan Dennis, Selmani Adem (54. Graine Hakim), Backens Arpad
Schiedsrichter: Daniel Darandik (Altdorf) -
Zuschauer: 370
Torfolge: 1:0 Manuel Leicht (23.), 1:1 Arpad Backens (35.)
Gelb-rot: Markus Lurz (90. + 2/TSV Großbardorf/wiederholtes Foulspiel)

Spiele am Wochenende - Bayernliga auswärts, Landesliga mit Heimspiel
10. März 2011 - Willi Kornprobst

Beitrag von Thorsten Röwe:

Am Samstag, 12.März, 15.00 Uhr, tritt unsere Bayernligamannschaft in Großbardorf an. Beim Tabellenachten möchte das Team von Trainer Gerd Klaus die Punkte zurückholen, die am vergangenen Wochenende in der Nachspielzeit im Spiel gegen Bayern Hof verloren wurden.  Zudem wurde das Hinspiel 1:4 verloren, hier ist Wiedergutmachung angesagt. Das Spiel des TSV Großbardorf gegen Rain ist am letzten Wochenende ausgefallen, sodass es schwer ist, das Leistungsvermögen des Gegners einzuschätzen.

Die Mannschaft reist am Samstag mit einem Bus nach Großbardorf, für Fans besteht noch Möglichkeit, unser Team zu begleiten und entsprechend anzufeuern. Abfahrt ist beim FSV um 11:00 Uhr.

Unsere Landesligamannschaft empfängt am Sonntag, 13. März, 15.00 Uhr, daheim den 1. FC Bad Kötzting. Der Bayernligaabsteiger kam am vergangenen Wochenende über ein 1:1 gegen die SpVgg Landshut nicht hinaus, ist aber sicher stärker einzuschätzen, als es der momentane 8. Tabellenplatz aussagt. Für das Team von Trainer Normann Wagner geht es darum, sich auf die Heimstärke zu besinnen und sich mit einem Sieg von den gefährdeten Tabellenplätzen abzusetzen. 

Das erste Spiel nach der Winterpause bestreitet unsere 3. Mannschaft in der Kreisklasse am Sonntag um 15.00 Uhr beim Türkischen SV Erlangen. Man darf gespannt sein, wie unser Team in die 2.Hälfte der Saison startet. Beim Gegner gab es in den letzten Tagen nach einem Trainerwechsel Unruhe - es ist sicher ein interessantes Spiel zu erwarten. 


FSV Erlangen Bruck - SpVgg Bayern Hof - Ausgleich für Hof in letzter Sekunde
5. März 2011 - Willi Kornprobst

Frühe FSV-Führung durch Serdal Gündogan in der 11. Minute mit einem abgefälschten Weitschuss! Die Gäste gleichen mit der letzten Aktion in der Nachspielzeit durch Fernando Redondo aus.
Beide Mannschaften begannen das Spiel mit viel Zug nach vorne. Diese Bemühungen ergaben in der achten Minute durch Michael Krämer für den FSV und in der neunten Min. durch Daniel Sam für die Gäste die ersten vielversprechenden Torchancen. Nachdem sich Hakim Graine in der elften Spielminute auf der linken Seite bis zur Grundlinie durchgesetzt hatte fand dessen Rückpass Serdal Gündogan, der den Ball aus rd. 22 m direkt nahm, sein Geschoß wurde von einem Hofer Verteidiger noch, unhaltbar für seinen Keeper, zum 1:0 für die unser Team abgefälscht. Wenige Minuten danach spielte sich Felix Günther bis in den Strafraum durch, er versuchte den Hofer Keeper mit einem Heber zu bezwingen, doch dieser missling ihm etwas so konnte der Hofer Torhüter klären. Mitte der ersten Halbzeit erhöhten die Gäste den Druck auf unser Tor, die FSV-Angriffe hatten in dieser Phase des Spiels eher Kontercharakter. Zwei große Möglichkeiten zum Ausgleich hatten in der 21. Min. Andreas Goss und in der 24. Min. Christian Schraps für die Gäste. Nach einem Foulspiel im Mittelfeld erhielt der Gästespieler Daniel Sam in der 38. Min. die rote Karte, dies war sicherlich eine etwas harte Entscheidung des Schiedsrichters.
Trotz Unterzahl spielten die Gäste nach dem Seitenwechsel weiter nach vorne. Hierbei erkämpften sie sich auch zwei sehr gute Chancen durch Waldemar Schneider (55.) und Christian Schraps (63.). Im Gegenzug die große Möglichkeit für unser Team das Spiel zu entscheiden, doch Bastian Lunz scheitert aus 6m am Pfosten. In der 70. Min. rettet der gut aufgelegte Matthias Gumbrecht die FSV-Führung, den Schuss von Waldemar Schneider
konnte er gerade noch zur Ecke klären. In der 87. Min. hätte Arpad Backens mit seinem Direktschuss aus 12 m die Entscheidung herbeiführen können, doch der gute Hofer Keeper konnte klären. In der Nachspielzeit kamen die Gäste zu drei Ecke nacheinander, als die Brucker Abwehr in der 93. Min. nicht weit genug klären konnte, fasste sich der Hofer Fernando Redondo ein Herz und zog noch einmal aus 20 m ab, der leicht abgefälschte Ball schlug neben dem Pfosten im Brucker Gehäuse zum 1:1 Ausgleich ein. Dieser späte Ausgleichstreffer ist zwar sehr ärgerlich für unsere Elf, doch insgesamt ist dieses Unentschieden für die nie aufsteckenden Gäste als verdient anzusehen.
Am kommenden Samstag reist unsere Mannschaft zum schweren Auswärtsspiel nach Großbardorf.

FSV Erlangen Bruck:  Gumbrecht Matthias, Völker Matthias, Graf Roland, Lunz Bastian, Haan Dennis, Krämer Michael, Graine Hakin (67. Min. Röwe Sven), Dolan Aubrey, Gündogan Serdal (71. Min. Ok Mehmet), Kilger Manuel, Günther Felix (67. Backens Arpad)
SpVgg Bayern Hof:  Berchthold Christian, Gareis Daniel, Ascherl Florian, Schraps Christian, Arancino Giorgio (66. Min. Redondo Fernando), Goss Andreas (77. Min. Atak Aydin), Sam Daniel, Felgenhauer Daniel, Bukowski Tobias, Schäffler Daniel (68. Min. Bächer Markus), Schneider Waldemar
Schiedsrichter: Stefan Stangl (TSV Oberbeuren)
Torfolge:  1:0 Gündogan (11.Min); 1:1 Fernando Redondo (90. + 3. Min.)
Rote Karte: Daniel Sam (Hof / 38. Min; grobes Foulspiel)
Gelbe Karten: Haan, Lunz, Röwe (Bruck) / Gareis, Arancino (Hof) 
Zuschauer:  300

 


Spiele am Wochenende - Winterpause beendet; Bayernligateam startet mit Heimspiel
2. März 2011 - Willi Kornprobst

Beitrag von Thorsten Röwe

Die Bayernliga startet am kommenden Wochenende endlich wieder. Dabei trifft unser Team am Samstag, 05. März, um 15.00 Uhr an der Tennenloher Strasse auf die SpVgg Bayern Hof. Man darf gespannt sein, ob das Team von Trainer Gerd Klaus an die sehr guten Leistungen aus dem Herbst anknüpfen kann. Mit einem Sieg bleibt man in der Spitzengruppe der Tabelle und kann die Grundlage für eine weiter erfolgreiche Saison legen. Im Hinspiel gewann der FSV mit 2:1.

Unsere Landesligamannschaft muss am Sonntag, 06. März, um 15.00 Uhr bei der DJK Ammerthal antreten. Es ist zu hoffen, dass die Mannschaft von Trainer Norman Wagner auch auswärts wieder einmal punktet und so sich weiter in Richtung Mittelfeld der Tabelle absetzen kann. Das Hinspiel wurde mit einer überzeugenden Leistung mit 3:0 gewonnen.

Unsere 3. Mannschaft startet erst in 2 Wochen in der Kreisklasse mit einem Auswärtsspiel beim Türkischen SV Erlangen.