News der A1-Junioren


U19 Höhenflug gebremst
21. April 2012 -

Klares 0:4 bei Wacker Burghausen! Unser Team ist leider wieder auf dem Boden der Tatsachen angekommen, aber in der Tabelle  "noch über dem Strich". Bereits zur Halbzeit lag man 0:3 durch 2 Standardsituationen zurück.  Nach der Pause zeigte das Team dennoch Moral und hielt gut dagegen, so dass sich ein offenes Spiel entwickelte. Nächsten Samstag kommt mit Jahn Regensburg das nächste Spitzenteam nach Erlangen - die Jungs würden sich über viele Zuschauer freuen!! 


Unser Team weiter gut in Fahrt
15. April 2012 -

In einem interessanten Bayernligaspiel konnte sich unser Team aufgrund der starken 1. Halbzeit verdient den Heimdreier holen. Bereits in der 5. Minute schickt Patrick Fuchs Goalgetter Alex Piller auf die Reise - er umkurvte gekonnt den Keeper und schob zur Führung ein. Danach hatte Bruck noch 2 Konterchancen, die leider nicht genutzt wurden. Das Heimteam macht die Räume eng und bekämpfte den spiel- und laufstarken Gegner geschickt im Mittelfeld. So kam Haching nie richtig ins Spiel und Bruck konnte immer wieder schnell umschalten und Konter fahren. Einer davon führte in der 23. Minute zur beruhigenden 2:0 Führung. Domi Stöhr verlängerte einen Abschlag per Kopf in den Lauf von Alex Piller, diesmal scheiterte er jedoch am Keeper, den Abpraller schob aber Laurin Waldhauser ein. Bis zur Pause passierte dann auf beiden Seiten nicht mehr viel. In der 2. Halbzeit nahm Haching das Spiel in die Hand und drängte unser Team tief in die eigene Hälfte. In der 59. Minute dann ein berechtigter Foulelfmeter für den Drittliganachwuchs - Torwart Daniel Himmrich hielt den Elfer jedoch überragend. 6 Minuten später führte ein haltbarer direkter Freistoß aus ca. 35 Metern zum Anschlusstreffer. Jetzt wurde das Spiel spannend, bei Bruck ließen die Kräfte nach und man konnte sich nur noch gelegentlich befreien. 2 Konter schaffte das Team jedoch noch, beim 2. wurde Alex Piller vom Hachinger Keeper gefoult und es gab berechtigt Foulelfmeter. Patrick Fuchs entschied das Match in der 88. Minute. Ein wichtiger Sieg und ein weiterer Schritt in Richtung Klassenerhalt.

Team: Himmrich - Yu Xuan Xiong - Kraus - Fuchs - Schmitt - Schulze Zachau - Maksimovic (65. Hupfer) - Waldhauser (46. Basener) - Stelzer - Piller (85. Kundt) - Stöhr (75. Gath)

1:0 Piller 5. Min - 2:0 Waldhauser 23. Min - 2:1 65. Min - 3:1 Fuchs 88. Min


U19 schlägt Unterhaching
14. April 2012 -

Verdienter 3:1 Heimsieg - Bericht zeitnah bei den Teamnews..................


U19 verliert kurioses Spiel beim Tabellenführer FC Augsburg
2. April 2012 -

 Bericht zeitnah bei den Teamnews


Klare Niederlage beim Bundesliganachwuchs
2. April 2012 -

Mit einer auf dem ersten Blick deftigen 1:5 Klatsche musste das tapfer kämpfende FSV Team die Heimreise aus Augsburg antreten. Beide Trainer waren sich jedoch nach dem Spiel einig, dass dieses intensive Bayernligaspiel auch 5:5 ausgehen hätte können. Augsburg brannte in den ersten 45 Minuten ein Offensivfeuerwerk ab, spielte sehr aggressiv und bedrängte unser Team bereits in der eigenen Hälfte. So wurde Keeper Daniel Himmrich auch in den ersten Minuten mehrmals geprüft. In der 15. Minute jedoch die große Gelegenheit zur Führung für Bruck - Paul Schulze Zachau überspielte die aufgerückte Augsburger Abwehr, Daniel Maksimovic lief alleine auf den Keeper zu, schaffte es aber nicht den Ball an ihm vorbeizubringen.  4 Minuten später schaffte Bruck nicht den Ball aus der Gefahrenzone weg zu schlagen, der Augsburger Stürmer bedankte sich mit dem Führungstreffer. In der 24. Minute spielte der ansonsten starke Keeper Himrmich dem Augsburger Stürmer den Ball direkt in die Füße, er brauchte nur noch einzuschieben. Im Gegenzug die große Chance zum Anschluss als sich Alex Piller auf der rechten Außenbahn durchsetzte und nach innen passte, wieder hielt der gute Augsburger Torwart eine Direktabnahme aus kurzer Distanz von Maksimovic. In der 35. Minute dann pennte die FSV-Abwehr bei einer Standardsituation -  es stand 3:0. 3 Minuten später hatte Domi Stöhr mit einem Alleingang auf den Keeper die Chance zu verkürzen, scheiterte aber an seinen Nerven. Einen weiteren Ballverlust 20 Meter vor dem Tor nutzen die starken Augsburger zum 4:0, während im Gegenzug Alex Piller einen Freistoß aus 20 Metern unhaltbar im linken unteren Eck versenkte. Fazit der ersten Halbzeit: 4 selbst verschuldete Tore durch ungewohnt viele individuelle Fehler, ein kaltschnäuziger Gegner und fast schon Verzweiflung wegen des Auslassens bester Torgelegenheiten. In der 2. Halbzeit hatten wir nochmals mehrere klare Einschussmöglichkeiten, aber auch der 3. Alleingang auf den Torwart wurde wieder vergeben, auch stand in der 65. Minute bei einem tollen Weitschuss von Maksimovic die Latte im Weg. Augsburg machte in der 75. Minute noch den Deckel drauf mit dem 5:1, danach war das Spiel gelaufen. Unterm Strich reicht eine couragierte Leistung beim Tabellführer nicht aus, wenn man selbst zuviele Fehler macht und seine hochkarätigen Chancen nicht nutzt. Auf diesem Niveau wird einfach jeder Fehler eiskalt bestraft. Das hat Augsburg eindrucksvoll gezeigt und so seine Aufstiegsambitionen deutlich gemacht. Für Bruck heißt es jetzt weiter zu arbeiten und in 2 Wochen die SpVgg Unterhaching zu schlagen.

Team: Himmrich - Schulze-Zachau - Kraus - Yu Xuan Xiong, Fuchs - Basener ( 55. Hupfer) - Stöhr (85. Wagner) - Maksimovic (70. Gath) - Piller - Schmitt - Waldhauser ( 73. Kundt)

1:0 19. Min - 2:0 24. Min - 3:0 35. Min - 4:0 39. Min - 4:1 Piller 44. Min - 5:1 75. Min