News der B1-Junioren


U17 Bayernliga 14. Spieltag B1 - SpVgg Greuther Fürth II 1:2
24. März 2014 -
B1 auf Augenhöhe mit dem Tabellenführer, aber wieder keine Punkte
 
Von Anfang an zeigte die B1 mit ihrer Präsenz auf dem Spielfeld, dass sie sich vom Ersten der Tabelle nicht einschüchtern ließ. Sie startete in den ersten Minuten schnell mit zwei Angriffen auf das Fürther Tor, worauf kurz danach die SpVgg Greuther Fürth II mit ihrem ersten Angriff nach 6 Minuten in Führung ging. Schon 3 Minuten später hatte Endlinger eine Torchance mit einem Freistoß aus ca. 30 Metern, den er wie an der Schnur gezogen knapp unter die Latte zielte, aber vom ausgezeichneten Fürther Torhüter mit den Fingerspitzen über das Tor gelenkt wurde. Und nur eine Minute später lief Wunsch nach Vorlage von Endlinger allein von leicht links auf den Torwart der Fürther zu, kam aber nicht an diesem vorbei. Die nächste Gelegenheit hatten dann wieder die Gäste in der 17. Minute, diese klärte Schlussmann Hofmann mit Bravour. Kurz vor der Pause schlug Kopp einen weiten Pass auf Eichenmüller, der an Fischer M. weiterleitete. Dieser traf rechts unten den Außenpfosten.
Insgesamt hatte der Tabellenführer in der zweiten Hälfte etwas mehr Spielanteile, aber die B1 konnte immer wieder Akzente setzen. Dies wurde endlich in der 51. Minute belohnt. Endlinger brachte einen Freistoß von links außen hoch vor Bechtloff, der direkt mit dem Kopf vollstreckte und es verdient 1:1 stand. Die Fürther mussten nur wieder mehr Druck aufbauen, doch die Abwehrspieler Fischer S., Bechtloff, Kopp und Macher störten zusammen mit den beiden Sechsern Scheuerer und Endlinger meist rechtzeitig deren Spielfluss. Das 2:1 hatte wiederum Endlinger mit einem flachen, scharf geschossenen Freistoß durch die gegnerische Mauer hindurch auf dem Fuß, aber wieder war der Fürther Keeper rechtzeitig zur Stelle. In der 76. Minute legte noch Fischer M. etwas zu scharf für Oswald vor, sodass dieser den Ball nicht schnell genug erreichen konnte. Besonders bitter für die B1 war dann das 1:2 für Greuther Fürth in der 80. Minute.          
 
Tore: 0:1 (6.), 1:1 (51.), 1:2 (80.)
 
FSV Erlangen-Bruck: Hofmann, Fischer S., Marsing (33. Macher), Kopp, Bechtloff (78. Bijelic), Scheuerer, Endlinger, Eichenmüller (60. Oswald), Ermis , Fischer M., Wunsch
 
 
 
Bericht:   Iris Maiwald-Endlinger
 

U17 Bayernliga 13. Spieltag B1 - FC Bayern München II 0:1
17. März 2014 -
B1 kämpft 80 Minuten unermüdlich und verliert unglücklich mit 0:1
 
Gegen eine Mannschaft des FC Bayern, die mit einstudiertem Kurzpassspiel in die Partie startete, musste die B1 von Beginn an ein diszipliniertes Spielverhalten an den Tag legen und große Laufarbeit leisten. In der ersten Halbzeit hatten die Bayern einen gefährlichen Freistoß in der 10. Minute und eine zweite Großchance in der 25. Minute, die jeweils Torhüter Hofmann mit einer Glanzparade vereitelte. Die erste Torgelegenheit für die B1 bot sich für Kopp in der 33. Minute. Nach präzisem Eckball von Endlinger stieg er hoch zum Kopfball, wurde aber vom Münchner Schlussmann an der Ausführung gehindert. Ab diesem Zeitpunkt agierten die B1- Spieler zunehmend sicherer und erkämpften sich mehr Spielanteile.
Die gute kämpferische Leistung setzte die B1 auch in der zweiten Hälfte fort, sodass sie in der 51. Minute, ausgehend von einem Diagonalpass aus der linken Mitte durch Endlinger auf Macher, einen Angriff über rechts starteten. Macher gewann noch etwas an Raum und brachte die Flanke etwas rechts vor das gegnerische Tor. Aber sowohl Fischer M. als auch Endlinger wurden von den Verteidigern des FC Bayern am Torschuss gehindert. In der 58. Minute führte ein nicht geahndetes Foulspiel an Marsing zum Ballverlust und gleich darauf zum einzigen Treffer des Spieles. Zwei gute Möglichkeiten erkämpfte sich dann noch über links Oswald und über rechts Ermis, doch leider ohne Torerfolg. Die letzte Chance ergab sich nach Foulspiel an Fischer M. durch einen Freistoß, der jedoch auch kein zählbares Ergebnis brachte.                   
 
Tore:         0:1 (58.)
 
FSV Erlangen-Bruck: Hofmann, Bechtloff (70. Gul), Marsing, Kopp, Krieger F. (41. Ermis), Eroglu, Scheuerer, Macher (58. Fischer S.), Endlinger, Oswald (75. Bijelic), Fischer M.
 
 
 
Bericht:    Iris Maiwald-Endlinger

12. Spieltag U17 Bayernliga SpVgg Unterhaching - B1 6:0
11. März 2014 -
09. März 2014, Iris Maiwald-Endlinger
 
Erstes Rückrundenspiel der B1 ging auf Kunstrasen eindeutig an die Gastgeber
 
Eigentlich startete die B1 konzentriert ins erste Spiel der Rückrunde. Ca. 10 Minuten waren sie die Mannschaft mit mehr Spielanteilen, wobei Fischer M. schon in der 2. und 3. Minute zu zwei Torschüssen kam. Allerdings kippte die Partie, als die SpVgg Unterhaching nach einem Freistoß das 1:0 erzielte und es wegen eines Handelfmeters schon nach 20 Minuten 2:0 stand. Zunehmend verunsichert agierten nun die Spieler der B1, so dass sich immer mehr Fehler einschlichen und die Unterhachinger noch in der ersten Hälfte zu zwei weiteren Treffern kamen.
In der zweiten Halbzeit kehrte allmählich wieder mehr Ruhe ins Spiel der B1 ein und sie versuchte zumindest wieder einen vernünftigen Spielaufbau zu zeigen. Endlinger zielte einen Freistoß in der 52. Minute exakt auf das gegnerische Tor, doch leider konnte der Torhüter von Unterhaching klären. Durch einen weiteren Strafstoß erhöhte die gastgebende Mannschaft dann auf 5:0 und in der 68. Minute fiel der letzte Treffer für die Unterhachinger. Zu allem Überfluss wurde anschließend auch noch der für die B1 entschiedene Foulelfmeter verschossen. So blieb es beim Endstand von 6:0.      
   
Tore: 1:0 (13.), 2:0 (20.), 3:0 (30.), 4:0 (39.), 5:0 (57.), 6:0 (68.)
 
FSV E-B: Hofmann, Eroglu, Bechtloff, Kopp, Krieger F. (65. Gul), Scheuerer, Macher, Eichenmüller (41. Endlinger), Ermis (65. Fischer S.), Wunsch (41. Oswald), Fischer M.      

1. Platz SolarWorld CUP 2014 Freiberg/Sachsen
13. Januar 2014 -
Beim sehr gut besetzten U17 SolarWorld Cup 2014 hat unser Team als Sieger die Halle verlassen. Nach zwei Unentschieden gegen Arminia Bielefeld (1:1) und dem Bonner SC (O:O), beide Mannschaften spielen in der U17 Bundesliga, gewannen unsere Spieler gegen Jahn Regensburg (2:1) und den Gastgeber BSC Freiberg (1:0) die nächsten zwei Spiele. Bereits für das Halbfinale qualifiziert unterlagen wir im abschließenden Gruppenspiel dem Chemnitzer FC mit 0:3.
Im Halbfinale wartete dann der nächste Bundesligist mit Dynamo Dresden auf uns. Nach regulärer Spielzeit stand es 0:0. Im Neunmeterschießen dann der Auftritt unseres Keepers der zwei Neunmeter halten konnte. Im Finale gewann unsere Mannschaft gegen den Chemnitzer FC mit 2:1 und nahm die Trophäen für den Turniersieg und den besten Torhüter mit nach Hause.
Aufstellung: Hofmann, Endlinger, Eichenmüller, Gul, Krieger, Bechtloff, Lidtke, Macher, Wunsch, Fischer
 
Platzierungen:
1. FSV Erlangen-Bruck
2. Chemnitzer FC
3. Dynamo Dresden
4. Hansa Rostock
5. Jahn Regensburg
6. Reinickendorfer Füchse
7. Bonner SC
8. SV Babelsberg 03
9. Arminia Bielefeld
10. BSC Freiberg I                                                      
11. BSC Freiberg II

U17 Bayernliga 11. Spieltag SC Fürstenfeldbruck - B1 1:1
1. Dezember 2013 -
23. November 2013, Iris Maiwald-Endlinger
 
B1 beendet die Vorrunde mit einem 1:1 Unentschieden in Fürstenfeldbruck
 
Gegen eine sehr kompakt stehende Mannschaft aus Fürstenfeldbruck musste auch die B1 von Beginn an sehr diszipliniertes Spielverhalten an den Tag legen. Zunächst ließen sie den Gastgebern etwas mehr Spielanteile, sodass sich diese einige Torchancen herausspielen konnten. Nach etwa 15 Minuten erhöhte die B1 dann den Druck nach vorne und so erspielten sich Lösel und Wunsch eine Möglichkeit über rechts, sowie Endlinger und Ermis eine weitere Chance über links, die jedoch beide beim gegnerischen Keeper landeten. Danach kam der SC Fürstenfeldbruck in der 28. Minute zu seinem Treffer durch einen schnellen Konter, worauf die B1 schon 4 Minuten später mit einer guten Chance von Lösel antwortete. Besonders bitter war kurz darauf die schwere Verletzung von Lösel, der das Spielfeld nicht mehr auf eigenen Beinen verlassen konnte. So blieb es beim Pausenstand von 1:0.
Nach der Halbzeitpause zeigte sich die B1 besonders kämpferisch motiviert und aus einer zunehmend sicher agierenden Abwehr heraus entwickelte die B1-Mannschaft immer öfters gute Spielzüge. Dies wurde in der 51. Minute belohnt, als Krieger F. den Ball von Torwart Hofmann bekam, über links den Ball etwas nach vorne brachte und schnell an Endlinger weitergab. Dieser sah, dass sich Lidtke rechts in der Nähe des gegnerischen Sechzehners freigelaufen hatte und spielte einen weiten Diagonalpass genau in den Lauf von Lidtke, der sich von seinen Gegenspielern absetzte und den Ball mit Übersicht links am Torwart vorbei ins gegnerische Tor zielte. Als Nächstes hatte die Heimmannschaft die nächste Torchance durch eine Ecke, die Keeper Hofmann mit einer Glanzreaktion über das Tor lenkte. Und schon in der 58. kam Endlinger zum Torschuss aus etwa 25 Metern. Der Ball zischte nur knapp über die Latte hinweg. Es ging nun Schlag auf Schlag. In der 64. Minute konnte Bechtloff einen Angriff der Gegner kurz vor der Torlinie klären und Kopp dann endlich mit einem Befreiungsschlag die gefährliche Situation entschärfen. 5 Minuten vor Ende hatte dann Kopp nach Freistoß von Endlinger einen Siegtreffer auf dem Fuß, aber leider traf er den Ball zu leicht, so dass ihn der Torhüter des SC Fürstenfeldbruck klären konnte. Die letzte Chance hatten die Gastgeber von rechts, aber der Ball verfehlte sein Ziel weiträumig. Angesichts des Spielverlaufs war das 1:1 Unentschieden ein leistungsgerechtes Ergebnis.                  
 
Tore: 1:0 (28.), 1:1 (51. Lidtke)
 
FSV E-B: Hofmann, Bechtloff, Marsing, Kopp, Krieger F., Macher, Ermis (59. Fischer S.), Eichenmüller, Endlinger, Wunsch, Lösel (35. Lidtke)