News der F3-Junioren


Souveräner Saisonstart der U8
17. September 2017 - Jens Luber

Am Freitagabend konnte unsere neue U8 endlich in die neue Saison starten. Gegner an der Tennenloher Straße war die DJK Erlangen. In den ersten paar Minuten konnte man noch einen Hauch von Nervosität bei unserem Jahrgang 2010 spüren, da dies die erste Saison im Punktspiel-Modus ist. Jedoch konnten unsere Stars  von Morgen schnell an ihre Trainingsleistung anknüpfen und versuchten immer wieder mit viel Erfolg Doppelpaß zu spielen um in die nähe des DJK-Tores zu kommen. Dies gelang in der ersten Halbzeit zweimal mit einem erfolgreichen Abschluss. So stand es nach 20 Minuten 2-1 für die Heimmannschaft. In Halbzeit zwei liesen die FSV-Kicker nicht mehr viel anbrennen. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und dem WIR-Gefühl im Rücken entschied die Mannschaft von Pascal Marten und Jens Luber letztendlich die Partie mit 7-2 für sich. Wir sind richtig Stolz auf das Team, dass so vieles von dem erlernten gezeigt hat. Weiter so!!!


U8: Eigenes Sommerfestturnier war ein voller Erfolg
17. Juli 2017 - Jan Berghold

Im Rahmen des diesjährigen Sommerfestes veranstaltete die U8 wieder ein tolles Turnier.
Fünf gleichwertige Mannschaften trafen sich bei herrlichem Fußballwetter. Es freut uns sehr, dass wir absolut faire Spiele, tollen Fußball und glückliche Kinder gesehen haben. Vielen Dank an alle Mannschaften, Trainer, Betreuer und Eltern für einen gelungenen Tag.

Im ersten Spiel traten wir gegen Heßdorf an. Wir waren die spielbestimmende Mannschaft und konnten mit 1:0 in Führung gehen. Durch einen „Sonntagsschuss“ am Samstag gelang den Heßdorfern jedoch noch der Ausgleich zum 1:1 Endstand.
In der nächsten Partie standen wir den starken Herzogenaurachern gegenüber. Hier zeigten wir unser bestes Spiel und eine tolle Mannschaftsleistung. Verdient gewannen wir mit 1:0.
Im dritten Spiel trafen wir auf die SG Siemens Erlangen. Hier sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel zweier gut kombinierenden Mannschaften und wir trennten uns gerecht mit 1:1.
Im letzten Match kam es dann zum fairen und spannenden Derby gegen den ATSV. Beide Mannschaften wollten dieses Spiel unbedingt gewinnen und es gab zahlreiche Torchancen auf beiden Seiten. Jedoch wurden diese entweder vergeben oder die Torhüter konnten jeweils für ihr Team klären. So endete dieses Spiel torlos mit 0:0.

Nach allen Spielen ergaben sich folgende Endplatzierungen:
1. 1.FC Herzogenaurach
2. FSV Erlangen-Bruck
3. ATSV Erlangen
4. SG Siemens Erlangen
5. SpVgg Heßdorf

Wir gratulieren den Herzogenaurachern zum Turniersieg und würden uns sehr freuen alle Mannschaften auch im nächsten Jahr wieder zu unserem Sommerfestturnier begrüßen zu dürfen.


FSV-Sommerturnier_2017.JPG

Großer Jubel über den 2. Turnierplatz


U8: Endstation Viertelfinale
12. Juli 2017 - Jan Berghold

Leider verloren wir das Kreispokal-Viertelfinale gegen Schwaig mit 3:2.
Wir starteten zu zurückhaltend und hatten es unserem Torwart Jojo zu verdanken, nicht frühzeitig in Rückstand zu liegen. Nach einem Eckball fiel dann auch der zu diesem Zeitpunkt verdienten Führungstreffer der Gastgeber.
Danach ging aber ein Ruck durch unser Team und wir übernahmen die Spielkontrolle. Es ergaben sich zahlreiche Chancen, leider nutzen wir nur eine davon zum verdienten Ausgleich durch Ole.
Gegen Ende der ersten Hälfte waren wir das klar überlegene Team und wir wären mit einer Führung in die Halbzeit gegangen, hätte nicht der gegnerische Trainer direkt in Leons Schuss zur Halbzeit gepfiffen. Dieser Schuss ging zwar ins Tor, wurde aber nicht als Treffer gewertet.
In der zweiten Hälfte sahen die Zuschauer ein sehr gutes, ausgeglichenes Spiel. Schwaig gelang die abermalige Führung. Daraufhin drückten unsere Jungs stark auf den Ausgleich, waren aber nicht kosequent genug vor dem gegnerischen Tor. Nach einem weiteren Eckball fiel dann sogar der Treffer zum 3:1.
Unsere Jungs gaben aber nicht auf, kämpften vorbildlich und erzielten den 3:2 Anschlusstreffer durch Leon. In der Schlussphase hatten wir dann wieder ein deutliches spielerisches Übergewicht mit zahlreichen sehr guten Gelegenheiten, aber leider schossen wir entweder knapp am Tor vorbei, trafen den Pfosten oder scheiterten am Schwaiger Torhüter.
Das Ende des Spiels war dann abermals sehr ärgerlich, da die unter Dauerdruck stehenden Schwaiger das Spiel beendeten, ohne die durch eine Verletzungspause notwendig gewordene Nachspielzeit komplett ausspielen zu lassen.
Unsere Spieler waren sehr enttäuscht, können aber stolz auf sich sein, da sie eine überragende kämpferische Leistung zeigten.
Den Schwaiger Jungs gratulieren wir zum Sieg und wünschen für die weiteren Spiele alles Gute.


U8 erreicht souverän das Viertelfinale im Kreispokal
6. Juli 2017 - Jan Berghold

Im Pokal-Achtelfinale waren wir gestern beim SV Tennenlohe zu Gast. Auf dem Kunstrasenplatz starteten unsere Jungs etwas verhalten in die Partie. Doch nach einigen Minuten übernahmen wir die Initative und dominierten zunehmend den Gegner und das Spielgeschehen. Aus einer sicheren Defensive, die im ganzen Spiel keinen einzigen Torschuss des Gegner zuließ, konnten wir unser Offensivspiel ruhig aufbauen. Durch einige tolle Kombinationen setzten wir unsere Stürmer immer wieder geschickt in Szene, jedoch konnten wir noch kein Kapital daraus schlagen. Viel zu lange dauerte es bis wir das erlösende 1:0 erzielten. Nach dem Führungstreffer übernahmen wir die Kontrolle über das Spiel und kombinerten uns sehenswert durch das Mittelfeld. Wir kamen zu vielen Torchancen und der Gegner konnte nichts mehr entgegen setzen. Nach drei weiteren Treffern für uns stand der absolut verdiente Sieg mit 4:0 für uns fest.
Die Trainer Jörg und Jan resumierten nach dem Spiel: "Über das erreichen des Viertelfinales sind wir sehr stolz. Unsere Jungs haben phasenweise sehr guten Fußball gespielt und eine geschlossene Mannschaftsleistung abgeliefert."
Am Montag sind wir für das Viertelfinalspiel zu Gast in Schwaig. Anstoß ist um 18 Uhr.


U8 zieht ins Achtelfinale des Kreispokals ein.
3. Juli 2017 - Jan Berghold

Vergangenen Mittwoch waren wir zu Gast in Frauenaurach zur Hauptrunde des Kreispokals. Ohne Chefcoach Jörg traten wir nahezu in Bestbesetzung an. In den letzten Begegnungen gegen Frauenaurach hatten wir den Gegner immer im Griff und gewann souverän, auch diesmal wollten wir das Spiel für uns entscheiden. Doch in der ersten Halbzeit waren die Frauenauracher Kicker sehr präsent und verwickelten und in viele Zweikämpfe. Wir agierten sehr steif und versuchten zu oft mit dem Kopf durch die Wand zu spielen. Wir fanden keinen Zugriff auf das Spiel, jedoch gelang es uns dank der sehr starken Verteidigung den Gegner fernzuhalten von unserem Tor. Trotzdem konnten wir einige Chancen herausspielen, die wir aber entweder überhastet oder unkonzentriert vergaben. Ein Fehlpass in der eigenen Hälfte eröffnete Frauenaurach einen Konter, den der Stürmer eiskalt zum 1:0 verwandelte. Doch dies war an diesem Tag der einzige Schuss auf unser Tor.
In der zweiten Hälfte stellten wir die Mannschaft um, agierten mit weniger Verteidigern und damit mit einem verstärkten Mittelfeld. Dies Maßnahme zeigte Wirkung. Wir drängten Frauenaurach in die eigene Hälfte. Einziges Manko war, dass wir das Tor nicht trafen. Eine schöne Einzelaktion im Mittelfeld mit einem glücklichen Abschluss führte dann zum verdienten Ausgleich. Nun waren wir das dominante Team und erspielten und Chance um Chance. Doch wir konnten einfach das Tor nicht treffen. Ein Fernschuss auf der linken Seite flog am etwas überraschten Torhüter zum glücklichen 2:1 für ins Tor. Die Frauenauracher wollten nun unbedingt den Ausgleich erzielen und warfen alles nach vorne. Doch unsere gute Abwehrleistung hinderte sie daran gute Gelegenheiten herauszuspielen. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld und einem tollen Solo trafen wir mit einem fulminanten Schuss zum 3:1 Endstand.
Co-Trainer Jan nach dem Spiel: „ Heute haben wir glücklich gewonnen und können uns bei unserem überragenden Verteidiger Harald für den Sieg bedanken. Spielerisch war bei uns heute der Wurm drin, jedoch die Moral der Jungs hat mich beeindruckt. Vor Allem in der zweiten Hälfte hat man erkennen können, dass wir unbedingt gewinnen wollen.“

Im Pokal-Achtelfinale dürfen wir am Mittwochabend beim SV Tennenlohe antreten.